Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Heimatforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 2. Mai 2023, 18:06

Der lange Weg zum 3. Weltkrieg oder der neuen Ordnung

Am 22. bis 24. August 2023 soll in Südafrika das Gipfeltreffen der BRICS - Staaten stattfinden.
Von 19 Staaten die Interesse an einer Mitgliedschaft bekunden haben nun 13 Staaten einen offiziellen Antrag gestellt.
Unter jenen 13 ist auch Saudi-Arabien Saudi-Arabien und unter den Rest befinden sich die Vereinigten Arabischen Emirate.
Stichwort Petrodollarsystem :!:
In Südafrika hat die Regierung nun ein anders gelagertes Problem.
Nachdem der Internationale Strafgerichtshof in Den Haag im März einen Haftbefehl gegen Putin erlassen hatte müßte Südafrika s Behörden ihn dann dort festnehmen.
Die illegalen Kriege der USA die unter Wikipedia mit Militäroperationen betitelt werden oder der Jugoslawienkrieg wurden nie entsprechend "gewürdigt".
Siehe auch die Nacht und Nebel Aktion 2016/2017 "Vorbereitung eines Angriffskriegs“ § 80 StGB gemeuchelt"

Quelle >>>

Zitat

Südafrika warnt Putin vor drohender Verhaftung während des BRICS-Gipfels
2 Mai 2023 13:13 Uhr

Laut einem Bericht der südafrikanischen Zeitung "Sunday Times" ist eine Sonderkommission der Regierung zu dem Schluss gekommen, dass Pretoria keine andere Wahl habe, als Putin zu verhaften, falls er südafrikanischen Boden betreten sollte.
[...]
Wenn Putin nicht verhaftet wird, würde dies nicht nur gegen internationales Recht, sondern auch gegen die Gesetze Südafrikas verstoßen, erklärte Priyal Singh, ein leitender Wissenschaftler am südafrikanischen Institut für Sicherheitsstudien, gegenüber der Zeitung.

Selbst das theoretische Szenario einer Befreiung von der Gerichtsbarkeit des IStGH vor Putins möglichem Besuch sei nicht realisierbar, da dafür nicht genug Zeit bleibe. Sollte Putin tatsächlich erscheinen, wäre dies ein "großer Nachteil", und die Regierung sei sich dessen offensichtlich bewusst, so Singh weiter.

Erhellend ist trotz allem Wikipedia Vertragsparteien des Rom-Statuts.

Zitat

  • IStGH-Mitgliedstaat
  • Staat, der das Statut unterzeichnet, aber bisher nicht ratifiziert hat
  • Unterschrift zurückgezogen
  • Ehemaliger Mitgliedstaat
  • Nicht-Mitgliedstaat

Der Austritt ist möglich soll aber 1 Jahr im Voraus angezeigt werden.
Doch es geht auch anders wie die Philippinen zeigen.

Zitat

[...]
Die Philippinen verkündeten am 14. März 2018 während der Präsidentschaft Rodrigo Dutertes, aus dem Internationalen Strafgerichtshof auszutreten, und dass sie „ihre Ratifizierung des Römischen Statuts mit sofortiger Wirkung zurückziehen“ mit der Begründung, dass das IStGH als „politisches Werkzeug gegen die Philippinen“ benutzt werde. Allerdings wurde der Austritt nach Artikel 127 Absatz 1 des Römischen Statuts erst am 17. März 2019 wirksam.
[...]
Bei Baerbocks viel beschworenen Völkerrecht zeigt auch das es ein Schönwetterrecht ist.
Wikipedia O-Ton Im Fall eines Krieges sind Vereinbarungen hinfällig :!:

Quelle >>>

Zitat

[...]
Vor allem der Ukraine-Krieg und die harten westlichen Sanktionen gegen Russland haben vielen Ländern in Afrika, Südamerika und Asien offenbar die Augen geöffnet. Und mehr und mehr wird offenbar, dass man einen wirklichen schwergewichtigen Gegenpol zu den westlichen Organisationen schaffen soll oder muss? Und immer klarer wird, dass die Vereinigung BRICS (Brasilien, Russland, Indien, China, Südafrika) mehr und mehr zu einem monströsen Gegengewicht aufgebaut wird, das G7 und Co auf der internationalen Bühne wirklich den Rang ablaufen könnte.
Wenn zum Beispiel zukünftig Sanktionen von G7, EU und USA gegen ein Land verhängt werden: Je mächtiger BRICS wird, und wenn BRICS keine Sanktionen verhängt, werden die westlichen Sanktionen immer wirkungsloser, und damit auch der westliche Einfluss in der Welt. Und wenn der Westen nicht hilft, sucht man eben Hilfe bei den BRICS-Staaten. Nicht nur, dass erst vor wenigen Tagen der brasilianische Präsident Lula dazu aufforderte, dass die BRICS-Staaten ein Währungs-Gegengewicht zum US-Dollar schaffen sollten. Aktuell sieht man, dass sich zahlreiche Länder darum reißen, auch Mitglied bei den BRICS-Staaten zu werden. Damit würde das Gegengewicht zum Westen noch größer werden.

BRICS erhält vor dem Gipfel Mitgliedschaftsangebote von 19 Nationen

19 Länder haben laut Bloomberg ihr Interesse an einer Mitgliedschaft in der BRICS-Gruppe bekundet, die sich zur Zeit auf ihren jährlichen Gipfel in Südafrika vorbereitet. Der Block der Schwellenländer wird sich am 2. und 3. Juni in Kapstadt treffen, um über seine Erweiterung zu diskutieren, sagte Anil Sooklal, Südafrikas Botschafter bei der Gruppe, am Montag in einem Interview in Kapstadt.
„Was diskutiert werden wird, ist die Erweiterung der BRICS und die Modalitäten, wie dies geschehen soll“, sagte er. „Dreizehn Länder haben formell um den Beitritt gebeten und sechs weitere haben informell darum gebeten. Wir erhalten jeden Tag neue Beitrittsanträge“.

China hatte die Gespräche über eine Erweiterung angestoßen, als es letztes Jahr den Vorsitz der BRICS innehatte, da die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt versucht, diplomatisches Gewicht aufzubauen, um der Dominanz der Industrieländer in den Vereinten Nationen etwas entgegenzusetzen.
[...]
Der letzte Satz sollte zu denken geben.
Wenn man sich die Macht graphisch verdeutlichen will so färbe man einen Ausdruck der Länder auf der Weltkarte ein.
Putin verhaften, den 3. Weltkrieg anstoßen und gegen eigene Interessen agieren :?:
Ich vermute eher das nun Farbe bekannt wird und Tatsachen geschaffen werden.
Die Zeit der westlichen Spielregeln ist vorbei und daran sollten sich die alten Machthaber schnell gewöhnen.

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 16 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (02.05.2023)

2

Donnerstag, 4. Mai 2023, 01:23

Wenn Putin nicht verhaftet wird, würde dies nicht nur gegen internationales Recht, sondern auch gegen die Gesetze Südafrikas verstoßen, erklärte Priyal Singh, ein leitender Wissenschaftler am südafrikanischen Institut für Sicherheitsstudien, gegenüber der Zeitung.

Selbst das theoretische Szenario einer Befreiung von der Gerichtsbarkeit des IStGH vor Putins möglichem Besuch sei nicht realisierbar, da dafür nicht genug Zeit bleibe. Sollte Putin tatsächlich erscheinen, wäre dies ein "großer Nachteil", und die Regierung sei sich dessen offensichtlich bewusst, so Singh weiter.

Putin verhaften, den 3. Weltkrieg anstoßen und gegen eigene Interessen agieren :?:
Ich vermute eher das nun Farbe bekannt wird und Tatsachen geschaffen werden.
Video - Minute 49:28 Marc Friedrich verkündet nebenbei Südafrika ist aus dem IStGH ausgetreten :!: :!: :!:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 18 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (10.05.2023)

3

Samstag, 6. Mai 2023, 21:09

Quelle >>>

Zitat

[...]
Es soll also auf die Zerschlagung der Ukraine hinauslaufen die zu Teilen in Polen aufgehen wird und damit durch die Hintertür NATO Mitglied wird.
Da aber die "Sonderoperation" nicht beendet ist wäre es verfrüht das Fell des Bären zu verteilen.
[...]
Rußland hat weder auf militärische Angebote von Korea noch China zurückgegriffen, der Westen hat offenbar keine Munition mehr.
Theoretisch könnte Rußland wenn es beliebt bis zur französischen Grenze durchmarschieren ohne auf wirkliche Gegenwehr zu stoßen.
Ich vermute jedoch das sie an so viel Dekadenz keinerlei Interesse haben werden, könnten aber den Status quo nachdem 2.WK herstellen.
Jetzt könnte es wirklich zur False-Flag Eskalation mit NATO Mitglied Polen kommen denn Investoren würden sehr viel Geld verlieren.
Ich erinnere mal an den Versuch die aus der Ukraine stammende S300 die auf Polens Gebiet landete dazu zu benutzen um den Bündnisfall herbeizureden.

General bestätigt unglaubliches


Polens General Rajmund Andrzejczak spricht recht offen über die realen Tatsachen wie Technologie, Geopolitik und Ökonomische Interessen.
Auch Polen hat nicht genügend Munition, träumt aber von der größten Panzerschlacht nach dem 2. WK und will ohne Ende aufrüsten.

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 21 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (10.05.2023)

4

Freitag, 12. Mai 2023, 11:40

Video - Minute 49:28 Marc Friedrich verkündet nebenbei Südafrika ist aus dem IStGH ausgetreten :!: :!: :!:
Die Antwort Russlands auf die IStGH Aktion des Westens kommt nun :!:

Quelle >>>

Zitat

Russland wird IStGH-Richter, die Haftbefehl gegen Putin ausgestellt haben, auf Fahndungsliste setzen
12 Mai 2023 08:37 Uhr

Das russische Ermittlungskomitee ist dabei, einige Richter des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH) auf die Fahndungsliste zu setzen. Es handelt sich um jene Richter, die Haftbefehle gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin und die Ombudsfrau für Kinder Maria Lwowa-Belowa erlassen haben.
[...]

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uebender« (27. Oktober 2023, 11:54)


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 15 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (12.05.2023)

5

Samstag, 13. Mai 2023, 12:23

Video - Minute 49:28 Marc Friedrich verkündet nebenbei Südafrika ist aus dem IStGH ausgetreten :!: :!: :!:
BRICS Staaten Quelle Wikipedia .

Zitat

Die BRICS-Staaten sind eine Vereinigung aufstrebender Volkswirtschaften. Die Abkürzung „BRICS“ steht für die Anfangsbuchstaben der fünf zugehörigen Staaten Brasilien, Russland, Indien, China und Südafrika. [...]

Farbliche Hervorhebung innerhalb des Zitates durch mich.

USA enthüllt: Südafrika wird jetzt zum Feind!?


Welche Verstrickungen bitte wenn Südafrika ganz offen BRICS Mitglied ist :?:
Richtiger ist wohl eher das es sich um eine ganz unverhohlene Drohung eines Imperiums im Niedergang gegen Südafrika handelt.
Wird demnächst das Narrativ der "Achse des Bösen" für Dumme wieder bemüht :?: :verrueckt:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 20 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (13.05.2023)

6

Donnerstag, 18. Mai 2023, 16:56

Den sehr wahrscheinlichen Zusammenhängen sollte man sich nicht verschließen.
Philipp Hopf verbiegt sich mit seinen Aussagen schon mal nicht :!: :oben:

Zu 95% Wahrscheinlichkeit dreht DIESER Markt nach oben!

17.5.2023

Quelle >>>

Zitat

Zugunglück auf der Krim: Waggons mit Getreide entgleisen, keine Verletzten
18 Mai 2023 12:02 Uhr

Auf der Schwarzmeer-Halbinsel Krim ist am Donnerstagmorgen ein Güterzug entgleist. Betroffen waren acht Waggons mit Getreide. Die Behörden meldeten weder Todesopfer noch Verletzte. Der Eisenbahnbetreiber sprach von einer Fremdeinwirkung als Ursache des Unglücks.
[...]


Vorgeführt: Putin und Ukraine stimmen beide Friedensinitiative zu


Quelle >>>

Zitat

Ukrainischer Präsidentensprecher: Südafrikas Präsident will Kiew mit Friedensmission besuchen
17 Mai 2023 21:49 Uhr

Selenskij begrüße die Initiative Afrikas, eine Friedensmission zu entsenden, und sei bereit, sich deren Vorschläge anzuhören, sagte sein Pressesprecher. Die Mission wird ihren Friedensplan vorlegen. Der russische Außenminister Sergei Lawrow sagt, Russland habe diesen Plan noch nicht auf dem Papier gesehen.
[...]
Am Vortag hatte auch Ramaphosa erklärt, dass er mit den Präsidenten Russlands und der Ukraine telefoniert habe und sich beide bereit erklärt hätten, eine Mission afrikanischer Staats- und Regierungschefs für eine Friedenslösung zu empfangen. Neben Südafrika nehmen auch die Präsidenten von Ägypten, Kongo, Senegal, Uganda und Sambia an der Initiative teil.
[...]

Quelle >>>

Zitat

Importmenge der wichtigsten Importländer von Weizen weltweit bis 2022/2023

Veröffentlicht von Sandra Ahrens, 15.09.2022

https://de.statista.com/statistik/daten/…tisticContainer Ägypten ist auf Weizenimporte aus dem Ausland angewiesen. Für das Erntejahr 2022/23 prognostizierte die USDA für Ägypten ein Importvolumen von elf Millionen Tonnen Weizen. Damit war das nordafrikanische Land - nach Indonesien - der zweitwichtigste Importeur von Weizen weltweit. Besonders wichtig für die ägyptische Weizenversorgung in den Vorjahren waren die Länder Russland und die Ukraine.

Was glaubt ihr wer den BRICS noch beitreten wird spätestens wenn die Ukraine mit abgereicherten Uranstaub aus englischen Waffen verseucht ist :?: :whistling:

Das Ergebnis der Endsiegpropaganda ist ein 2. Vietnam.
Der ehemalige US-Oberst Douglas Macgregor im Gespräch.
Angriffe auf NATO-Waffenlager: Die Ukraine ist am Ende – Der Westen muss aus seinem Wunschdenken aufwachen

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uebender« (18. Mai 2023, 17:24)


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 17 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (18.05.2023)

7

Montag, 22. Mai 2023, 11:16

Russland wird IStGH-Richter, die Haftbefehl gegen Putin ausgestellt haben, auf Fahndungsliste setzen
12 Mai 2023 08:37 Uhr
Mit dem zurückziehen der Unterschrift ist Russland nicht mehr Mitglied beim Internationalen Stafgerichtshof, das aber nur nebenbei angemerkt.
Aber die Retourekutsche kam nun seitens Russlands.

Quelle >>>

Zitat

Internationaler Strafgerichtshof nennt Haftbefehl gegen Putin-Ankläger inakzeptabel
20 Mai 2023 21:44 Uhr
Der IStGH erklärte, er betrachte das Vorgehen Moskaus als Einschüchterung und als Versuch, das Ermittlungsmandat des Gerichts zu untergraben. Am Vorabend hatte das russische Innenministerium IStGH-Ankläger Karim Khan auf die Fahndungsliste gesetzt.
[...]
Der IStGH hatte im März Haftbefehle gegen Putin und Lwowa-Belowa erlassen, weil sie verdächtigt werden, "Kinder aus den besetzten ukrainischen Gebieten illegal nach Russland deportiert zu haben". Die Ombudsfrau antwortete, dass Russland nichts Illegales tue und durch die Ausstellung russischer Pässe an ukrainische Kinder die ukrainische Staatsbürgerschaft nicht aufhebe, sondern ergänze.

Der Kreml bezeichnete das Urteil des Internationalen Strafgerichtshofs als rechtlich nichtig. Das russische Außenministerium erinnerte daran, dass Moskau nicht Vertragspartei des Römischen Statuts sei. Der ehemalige Präsident und stellvertretende Vorsitzende des Sicherheitsrats Dmitri Medwedew riet den Richtern, in den Himmel zu schauen, denn "man kann sich gut vorstellen, dass das Haager Gerichtsgebäude von einem russischen Schiff aus mit der Hyperschallrakete Oniks aus der Nordsee beschossen" werde.

Der IStGH bedauerte die Anschuldigungen aus Russland und betonte, dass er den im Römischen Statut verankerten Grundsätzen und Werten verpflichtet sei.
Farbliche Hervorhebung und Formatänderung innerhalb des Zitates durch mich.

Eine Verhaftung oder ähnliches sollte somit dann seitens Russland als kriegerischer Akt gewertet werden.
Ruft euch uns Gedächtnis was der ehemalige US-Oberst Douglas Macgregor im Gespräch über diese Waffen sagte.

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 17 Gäste bedankt.

8

Montag, 22. Mai 2023, 12:51

Was glaubt ihr wer den BRICS noch beitreten wird spätestens wenn die Ukraine mit abgereicherten Uranstaub aus englischen Waffen verseucht ist :?: :whistling:

Die Reduktion der Agrarflächen und der damit verbundene Nahrungsmittelmangel wird zwangsläufig auch zu Aufständen in Teilen Europas führen.
Dies Aufstände hatte auch schon Helmut Schmidt 3:10 + 8:10.
Bedenkt das Video ist inzwischen 9 Jahre alt :!:

Helmut Schmidt: Wir befinden uns am Vorabend einer Revolution in Europa


Das verschweigen sie uns über den Angriff auf Waffenlager in der Ukraine! (heftig)


Laut dem ehemaligen US-Oberst Douglas Macgregor wird das Gebiet um den gesprengten englischen abgereicherten Uranwaffen für 10 - 15 Jahre unbrauchbar.
Das bedeutet weiter das die dortigen Menschen vertrieben werden und das Grundstücke zum Schnäppchenpreis zu haben sein werden. :diablo:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 16 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (22.05.2023)

9

Mittwoch, 24. Mai 2023, 20:37

Die Reduktion der Agrarflächen und der damit verbundene Nahrungsmittelmangel wird zwangsläufig auch zu Aufständen in Teilen Europas führen.
Dies Aufstände hatte auch schon Helmut Schmidt 3:10 + 8:10.


24. März 2022

Zitat

Nach Prognosen des US-Landwirtschaftsministeriums wird China im Sommer 2022 etwa 69 Prozent der Maisreserven, 60 Prozent
der Reisreserven und 51 Prozent der Weizenreserven kontrollieren.
Diese Konzentration von Nahrungsressourcen ist für den „freien Westen“ mindestens so bedrohlich wie die energiepolitische Abhängigkeit von „Rogue States” wie Russland oder auch islamischen Regimes.

Mittlerweile lagern 54 Prozent der weltweiten Lagerbestände an Getreide in China.

Bei Mais sind es sogar 68 Prozent. Anton Huber vom Bayerischen Bauernverband (BBV) erklärt dazu: „China muss man sich vorstellen wie einen großen Staubsauger.

WennChina diese gigantischen, gehorteten Bestände tatsächlich als geopolitische Waffe einsetzt und über kontrollierte Hungersnöte seine
Hegemonialstellung ausbaut, steht der zahn- und kraftlose Westen, dessen „Führer“ Joe Biden diesen moribunden Gesamteindruck besser verkörpert als irgendeiner seiner Amtsvorgänger, vor dem nächsten Riesenproblem.
RT 23 Mai 2023

Zitat

Japan steigert drastisch Getreideimporte aus Russland
23 Mai 2023 15:15 Uhr
[...]
Aus Statistiken des japanischen Finanzministeriums geht hervor, dass das asiatische Land zuletzt deutlich mehr Getreide aus Russland einführt. In der vergangenen Woche veröffentlichte die Behörde Zolldaten, wonach die Importe von Getreide aus Russland im April 2023 um 554,8 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen seien.
[...]
Farbliche Hervorhebung und Formatänderung innerhalb des Zitates durch mich.

Werden sich die Völker der neuen Weltordnung beugen wenn sie nichts mehr zu Essen haben oder ist das eher die Sprengschnur an der vorbereiteten Multi Kulti Welt :?:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 15 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (24.05.2023)

10

Montag, 3. Juli 2023, 20:33

Die illegalen Kriege der USA die unter Wikipedia mit Militäroperationen betitelt werden oder der Jugoslawienkrieg wurden nie entsprechend "gewürdigt".
Siehe auch die Nacht und Nebel Aktion 2016/2017 "Vorbereitung eines Angriffskriegs“ § 80 StGB gemeuchelt"
Fügt mal den Inhalt mit dem des Videos zusammen :!:

Heiko Schöning: «Deutschland bastelt möglicherweise an einem Grund für einen Kriegseintritt»


Hoch2

Zitat

Quellenangaben

Heiko Schöning online
Heiko Schöning Wir-Kraft
Telegram

Irak-Krieg: Am Anfang stand die Lüge
DW

Curveball, der BND-Informant
Wikipedia (E)
Wikipedia (D)

Die Lügen vom Dienst
Dokumentation auf ARD
Die Beseitigung in der Nacht und Nebel Aktion 2016/2017 war systemisch gesehen überfällig da gefährlich.
Denkt an Bearbock Plappermaul Aussage: Wir sind im Krieg mit Rußland :!:
Was fehlt ist die offizielle Ausrufung von Kriegsrecht und Notstand mit der Aufhebung der Bürgerrechte. :diablo:
Die Aushebelung der Bürgerrechte haben sie in den letzten 3 Jahren gut trainiert oder :?:
Passend dazu auch das es im Kriegsfall keine Wahlen geben wird :!: :diablo:
Merkt noch jemand etwas :?: :!:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 14 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (03.07.2023)

11

Dienstag, 18. Juli 2023, 12:19

Video - Minute 49:28 Marc Friedrich verkündet nebenbei Südafrika ist aus dem IStGH ausgetreten :!: :!: :!:
Diese Aussage ist offensichtlich falsch denn RT berichtet aktuell etwas anderes.

Zitat

Haftbefehl gegen Putin: Offene Worte aus Südafrika vor dem BRICS-Gipfel
18 Juli 2023 10:32 Uhr

Südafrikas stellvertretender Präsident hat das Dilemma seines Landes gegenüber dem Internationalen Strafgerichtshof offen eingestehen müssen. Nichts davon verheißt Gutes für die bilateralen Beziehungen zu Russland oder für die Einheit der BRICS-Staaten.
[...]

Zitat

"Präsident Ramaphosa hat mit Präsident Putin gesprochen und ihm geraten, dass er einen Delegierten zum Gipfeltreffen schickt, vorzugsweise seinen Außenminister Sergei Lawrow. Die russische Seite zeigte sich damit alles andere als einverstanden und Moskau wünschte, dass die russische Delegation von Präsident Putin angeführt wird. Diese Diskussionen sind derzeit noch nicht abgeschlossen."
[...]

Zitat

"Wir verstehen, dass wir an das Römische Statut (ICC) gebunden sind, aber wir können einen Staatspräsidenten nicht einladen und ihn anschließend verhaften. Sie werden sicherlich unser Dilemma verstehen. Uns wäre es lieber, wenn Präsident Putin nicht käme. Aber wir haben uns auch nicht dafür ausgesprochen, ihn nicht einzuladen. Wir haben Moskau wissen lassen, dass Präsident Putin eingeladen ist, aber dass gleichzeitig diese Situation vorliegt."

[...]
Anders als im Fall des damaligen sudanesischen Präsidenten könnte es jedoch theoretisch sehr schwerwiegende Folgen für Südafrika haben, wenn das Land seine Verpflichtungen aus dem Römischen Statut missachtet und sich weigert, Präsident Putin zu verhaften und an Den Haag auszuliefern. Bloomberg berichtete Anfang Juni, dass Südafrika bis zu 32,4 Milliarden US-Dollar an Exporteinnahmen verlieren könnte – fast ein Zehntel seines Bruttoinlandsproduktes –, wenn "einige seiner wichtigsten Handelspartner Vergeltungsmaßnahmen gegen das Land ergreifen, sollte es nicht bereit sein, sich gegen Russlands Krieg in der Ukraine zu stellen."
[...]

Originalquelle >>>
Es gäbe noch einen weiteren Schachzug :!:

Zitat

Importe Südafrikas Einfuhren bestehen im wesentlichen aus Investitionsgütern, Vorerzeugnissen, Maschinen elektrotechnischen Erzeugnissen, Fahrzeugen, chemischen Produkten und diversen Fertigwaren. Importiert wird hauptsächlich aus Deutschland, China, USA, Saudi-Arabien, Indien und Japan.
Russland und China zeigten dem Westen wie wirkungslos die Sanktionen sind in dem die Im und Exporte in sehr schneller Zeit umgestellt wurden.
Damit würden das Szenario der Beschleunigung der Entdollarisierung durch die BRICS ein Gang höher geschaltet.

Würden sich die USA erdreisten nach Obama Motto "Yes we can" in Südafrika einzumarschieren um Putin zu verhaften hätten wir vermutlich den 3. WK.

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 12 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (18.07.2023)

12

Samstag, 22. Juli 2023, 18:16

Südafrika ist eingeknickt und Rußland wird eine Vertretung schicken.

===================================================================================
[...]
Es soll also auf die Zerschlagung der Ukraine hinauslaufen die zu Teilen in Polen aufgehen wird und damit durch die Hintertür NATO Mitglied wird.
Putin spricht in einem Gespräch über die historische polnische Politik der jeweiligen Regierungen die immer mit polnischen Landraub endeten.
Gleichzeitig warnt er die Polnische Regierung geschickt das sie schon einmal ihre Souveränität verloren haben.
Putin nennt Polen auch darin Verräter und erinnert daran das Polen sich mit Hilfe Stalins sich Ostdeutschland bemächtigte.

DRINGEND! PUTIN warnt POLEN vor ESKALATION in der Ukraine


Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 10 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (22.07.2023)

13

Sonntag, 23. Juli 2023, 14:36

24. März 2022

Zitat
Nach Prognosen des US-Landwirtschaftsministeriums wird China im Sommer 2022 etwa 69 Prozent der Maisreserven, 60 Prozent
der Reisreserven und 51 Prozent der Weizenreserven kontrollieren.
Japan steigert drastisch Getreideimporte aus Russland

23 Mai 2023 15:15 Uhr
Die Reduktion der Agrarflächen und der damit verbundene Nahrungsmittelmangel wird zwangsläufig auch zu Aufständen in Teilen Europas führen.
Lange überfällig aber jeder Langmut hat mal ein Ende.
Der geplatzte Getreidevertrag mit Rußland trifft vor allem die EU Länder.
Der Getreidepreis hat wir prognostiziert schon angezogen, bis er an der Ladentheke durchschlägt wird es noch etwas dauern.
Fleisch und Weizenprodukte werden exorbitant anziehen :!:

Habeck gibt zu: Putin gewinnt den Wirtschaftskrieg gegen uns!!


Ich hoffe ihr habt alle vorgesorgt denn es wird vermutlich schlimmer als beim vorhergehenden Schock :!:
Wenn Chinas Handeln zugrunde gelegt wird rechnet mit bis zu 18 Monaten für den Vorgang denn China hat für den Zeitraum Lebensmittel gebunkert.

Die Kriegstreiber über den Teich können sich nur noch in die Hände klatschen.
In der EU Zone werden die Bürger langsam realisieren was sie für Regierungen haben :!:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 12 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (24.07.2023)

14

Montag, 31. Juli 2023, 16:57

Putin spricht in einem Gespräch über die historische polnische Politik der jeweiligen Regierungen die immer mit polnischen Landraub endeten.
Gleichzeitig warnt er die Polnische Regierung geschickt das sie schon einmal ihre Souveränität verloren haben.
Putin nennt Polen auch darin Verräter und erinnert daran das Polen sich mit Hilfe Stalins sich Ostdeutschland bemächtigte.

DRINGEND! PUTIN warnt POLEN vor ESKALATION in der Ukraine
[...]
Es soll also auf die Zerschlagung der Ukraine hinauslaufen die zu Teilen in Polen aufgehen wird und damit durch die Hintertür NATO Mitglied wird.
Krissy Rieger in ihrem neuem Video berichtet über das was die politisch aufgeklärten ohnehin schon von den Dächern pfeifen.
Auch die Ukrainer werden verheizt und verraten von ihrer eigenen angeblichen Regierung.

Das wäre zu heftig: Polens Plan droht zu weltweiter Eskalation zu führen!


Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 10 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (31.07.2023)

15

Samstag, 16. September 2023, 21:32

Putin spricht in einem Gespräch über die historische polnische Politik der jeweiligen Regierungen die immer mit polnischen Landraub endeten.
Gleichzeitig warnt er die Polnische Regierung geschickt das sie schon einmal ihre Souveränität verloren haben.
Putin nennt Polen auch darin Verräter und erinnert daran das Polen sich mit Hilfe Stalins sich Ostdeutschland bemächtigte.
Polens Regierung ist offenbar total von Sinnen.
Nach dem man die Deutschen der Ostgebiete beraubt hat und es mit über 1 Billion $ Entschädigungsforderung versucht ist nun Russland selber mit Entschädigungsforderungen konfrontiert.

Quelle >>>

Zitat

Erst Berlin, nun Moskau – Polen geht mit den Reparationsforderungen aufs Ganze
16 Sep. 2023 07:30 Uhr

Polen hatte im letzten Jahr gegenüber Deutschland Reparationsforderungen für die Schäden im Zweiten Weltkrieg geltend gemacht. Die Neuauflage: Warschau trägt inzwischen Kriegsschäden zusammen, die es der Sowjetunion lange schon nachtrug – mit dem Ziel, nun Russland damit zu konfrontieren.
[...]
Anders als bei unseren Politikern ist aber kaum zu erwarten das Russland diesen Revisionismus nachkommen wird.
Wer sich mit Polens Politik mindestens seit dem Maidan beschäftigt wird feststellen das diese nicht auf friedlicher Koexistenz ausgerichtet war.
Ob das mit den USA und ihre Präsenz dort zusammenhängt :?: :verrueckt: :Baby: :roflmao:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (17.09.2023)

16

Samstag, 30. September 2023, 13:33

Von abgereicherten Uran hat man bislang wenig gehört.
Von der angeblichen Gegenoffensive der Ukraine konnte auch keine Rede sein.
Tatsache ist, die Ukrainer werden dort sinnlos zur Schlachtbank geführt und immer mehr Ukrainer merken das.
Laut bislang offiziellen unbestätigten Meldungen von russischer Seite soll es nun zum Beschuß mit Chemiewaffen gekommen sein was eine neue "Qualität" des Krieges wäre.
Ich erinnere mal an die US Biowaffenlabore in der Ukraine und die stotternde US Nuland.
Wir könnten auch fragen ob es ein Zufall ist das Corona Plandemie eine Atemwegserkrankung und dessen Gentherapie die Verschlimmbesserung in allen Bereichen darstellt.

Quelle >>>

Zitat

DVR meldet Einsatz von Chemiewaffen durch ukrainisches Militär
30 Sep. 2023 12:11 Uhr

Die Behörden der Volksrepublik Donezk melden den Einsatz von Chemiewaffen durch die ukrainischen Streitkräfte gegen russische Soldaten auf dem Territorium der DVR. Das russische Verteidigungsministerium hat die Informationen noch nicht offiziell bestätigt.
[...]

Zitat

"Wie die Kommandeure vor Ort berichteten, schießen die ukrainischen Streitkräfte in großem Umfang mit Rohrartillerie, deren Granaten mit einer Substanz gefüllt sind, die Erstickungsanfälle, Tränenfluss, Übelkeit, Kehlkopfschwellungen und Hautreizungen hervorruft."

[...]
Es wird vermutet, dass die ukrainischen Kämpfer den chemischen Kampfstoff aus der Gruppe der Lungenkampfstoffe Chlorpikrin verwendet haben. Chlorpikrin ruft schwere Hautreizungen hervor und führt zu Augenreizungen und Atembeschwerden. Die Vergiftungen können zum Tod durch Ersticken führen.
Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (01.10.2023)

17

Dienstag, 3. Oktober 2023, 20:00

Frankfurter Rundschau

Zitat

[...]
Medwedew poltert nach Forderung an Scholz, der Ukraine Taurus-Marschflugkörper zu liefern
In einem Post auf Telegram wendet sich Medwedew direkt an Strack-Zimmermann. Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses mit „einem schwer auszusprechenden Namen“, wie er betont, habe Taurus-Lieferungen an die Ukraine gefordert. Damit „das Regime in Kiew Angriffe auf russisches Territorium starten kann, um die Versorgung unserer Armee zu schwächen. Sie sagen, dies stehe im Einklang mit dem Völkerrecht. Nun, in diesem Fall wären Angriffe auf die deutschen Fabriken, in denen diese Raketen hergestellt werden, in vollem Einklang mit dem Völkerrecht.“

Anschließend verschärft er seinen Ton noch massiver, indem er einmal mehr mit dem Satz endet, Russland werde „in Richtung dritter Weltkrieg“ getrieben.
[...]

Wissen die Deutschen davon :?:
Noch hätten sie die Möglichkeit die Kriegstreiber abzuwählen und damit das unvermeidliche in dieser Spirale zu verhindern.

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (04.10.2023)

18

Montag, 9. Oktober 2023, 22:36

Anschließend verschärft er seinen Ton noch massiver, indem er einmal mehr mit dem Satz endet, Russland werde „in Richtung dritter Weltkrieg“ getrieben.
Das scheint immer reale Formen anzunehmen.

Marc Friedrich mit einem Exklusivinterview aus Israel.
Denkt an die Aussage von Baerbock ich stehe zur Ukraine egal was meine Wähler sagen oder wir sind im Krieg mit Russland.
Die Aussage von einem Olaf Scholz zum Überfall auf Israel und die Rolle Deutschlands. Die Sicherheit Israels ist Deutsche Staatsräson :!:
US Bürger kamen bei den Überfall in Israel um s Leben und die USA schickt Flugzeugträger.
Die Hamas sagt sie haben sich 1 Jahr lang auf den Überfall vorbereitet.
Der Mossad, Schabak (Nachrichtendienste) haben angeblich nichts gewußt und die Armee unternimmt 5 Stunden nichts.
Den Medien wurde verboten darüber zu berichten.
Kurz zuvor wurden in der betroffenen Region 60 - 80% der Soldaten abgezogen.
Die Frau sagt hier O Ton es geht hier um höhere Interessen!

Zitat

Quelle >>>

Zitat

Exxon verkauft möglicherweise Anteil am LNG-Terminal an Blackrock
04. Oktober 2023
Die Auswahl des Unternehmens sei das Ergebnis eines gründlichen Bewerbungsprozesses. Eine endgültige Entscheidung über den Kauf hat Exxon bisher nicht getroffen.
Der US-Ölkonzern Exxon Mobil hat für seinen knapp 71-prozentigen Anteil am LNG-Terminal an der Adria Blackrock als möglichen Käufer ausgemacht. „Die Auswahl ist das Ergebnis eines gründlichen Bewertungsprozesses, an dem mehrere potenzielle Käufer beteiligt waren“, sagte ein Exxon-Sprecher.
[...]
Israel hat auch viele Bohrtürme die Kohlenwasserstoffe fördern.
Im übrigen "vergaß" die BRD sich für die "Griechenlandhilfen" Pfandrechte für jene Kohlenwasserstoffvorkommen festschreiben zu lassen.
Ein Herr Lanz im Schlagabtausch mit Dirk Müller damals bezeichnete diesen als "Verschwörungstheoretiker" als er die Ungereimtheiten ansprach :!:

Quelle >>>

Zitat

[...}
Die UDF ist als nationale Entwicklungsfinanzierungsinstitution konzipiert. Es zielt darauf ab, erhebliche private Investitionen anzuziehen, die sich potenziell auf Hunderte von Milliarden Dollar belaufen können. Im März stiegen die Schätzungen der Weltbank für den Wiederaufbau und die Erholung der Ukraine auf 411 Milliarden US-Dollar, 2,6-mal mehr als das gesamte BIP des Landes für 2022. Die Ukraine hoffe, dass die Kostenschätzung weiter steige und wieder steige, schrieb die US-Denkfabrik Wilson Centre.
Eine der Prioritäten der UDF ist es, "die Rolle der Ukraine bei der Dekarbonisierung und dem grünen Wandel sowie als Tor zur europäischen Energiesicherheit zu unterstützen. Dies wird die Rolle der Ukraine als wichtiger Partner der Weltgemeinschaft bei der Dekarbonisierung stärken und neue Energiequellen für die Ukraine, Europa und die Welt erschließen."

Die ukrainische Regierung ist sich bewusst, wie die Vereinten Nationen im April erklärten, dass das Erreichen der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung ("SDGs") bis 2030 "die optimale Nutzung ihrer öffentlichen Ressourcen bei gleichzeitiger Mobilisierung und effektiver Nutzung von Finanzmitteln von Regierungen, internationalen Organisationen und privaten Unternehmen" erfordert.

Da die Dekarbonisierung und die SDGs ganz oben auf der Prioritätenliste stehen, könnte man meinen, dass die Vereinten Nationen, verschiedene Regierungen (einschließlich der Ukraine) und BlackRock vergessen haben, dass sich die Ukraine mitten in einem Krieg befindet.

"Krieg ist ein Schläger und Blackrock ist ein Erpresser. Sie sind nicht da, um der Ukraine zu helfen, sie sind da, um Geld zu verdienen", sagte Ritter.

"Die gute Nachricht für die Ukraine ist, dass BlackRock nie die Gelegenheit haben wird, irgendetwas davon zu tun. Denn die Ukraine wird den Krieg verlieren und Russland wird jede Vereinbarung, die Blackrock unterzeichnet hat, für null und nichtig erklären.

"Die Selenskyj-Regierung wird nicht mehr existieren, wenn dieser Krieg vorbei ist, und die ukrainische Regierung, die sie ersetzen wird, wird nicht geneigt sein, eine Vereinbarung mit Blackrock einzuhalten. Es ist also völlig irrelevant."

Farbliche Hervorhebung und Formatänderung innerhalb des Zitates durch mich.

Krieg in Israel - Insiderin berichtet exklusiv

4 Amerikaner in Israel getötet, USA sendet Flugzeugträger


Vergessen scheint auch die "Übersterblichkeit & Co" in Israel zu sein. :diablo:
Wie kam es eigentlich zum Kriegseintritt der USA gegen das Deutsche Reich und was waren die Konsequenzen :?:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (10.10.2023)

19

Dienstag, 10. Oktober 2023, 16:52

Die Aussage von einem Olaf Scholz zum Überfall auf Israel und die Rolle Deutschlands. Die Sicherheit Israels ist Deutsche Staatsräson :!:
Hat sich auch Claudia Roth mit "Türkei meine Freundin" schon gemeldet :?:

Das Überraschungsei Türkei könnte nun zur Überraschung vieler naiver Menschen werden.
Putin auf die Frage der Ostdeutschen Gebiete riet das Kapitel geschlossen zu halten oder man öffne die Büchse der Pandora :!:
Das die Türkei (Erdogan) die Wiedererrichtung des Osmanischen Reichs immer wieder mal zum Besten gab ist nichts neues.
Die türk. Lira darf als ruiniert angesehen werden, weder Erdogan noch Netanyahu sind die Helden ihrer Völker.
[img]https://c.finanzen.net/cst/FinanzenNetStyleguide/chart.aspx?instruments=1,1991307,149,921&style=mountain_threeyears&period=ThreeYears&timezone=W.%20Europe%20Standard%20Time[/img]

ZDF

Zitat

[...]
Auch Justizreform könnte Sicherheit Israels bedrohen
Die meiste Energie hat die Regierung von Beginn an auf die umstrittene Justizreform verwandt, die hunderttausende Israelis auf die Straße gebracht hat. Die Sorgen weiter Teile der israelischen Bevölkerung um die Demokratie in Israel wegen der geplanten Entmachtung des Obersten Gerichtshofes sind ebenfalls ein Problem für die Sicherheit Israels, beispielsweise in den Augen von Verteidigungsminister Yoav Galant.Denn die Spaltung der Gesellschaft, die die Regierung mit ihrem Kurs vertieft hat, geht auch mitten durch das Militär. Netanyahu hatte Galant wegen seiner Kritik an der Justizreform zunächst entlassen, nun soll er offenbar doch im Amt bleiben.
Wirtschaftliches Klima hat sich verschlechtert Auch der Plan, die Lebenshaltungskosten für die Israelis zu senken, geht bisher nicht auf.

Denn das wirtschaftliche Klima hat sich verschlechtert.
Investoren und große Unternehmen haben bereits angekündigt, Geld aus Israel abziehen zu wollen. Andere warten ab, ob die Justizreform wie von der Regierung geplant beschlossen wird.Die drei großen Rating-Agenturen haben vor einer Absenkung der Ratings gewarnt, sollte die Justiz in Israel geschwächt werden. Denn ein funktionierender Rechtsstaat gilt als positiver Standortfaktor. Der Schekel hat in den letzten Monaten immer mehr an Wert verloren - das treibt die Inflation und erhöht die Preise.Viel Geld, umgerechnet 255 Millionen Euro im Jahr, ist dagegen für eine neue Nationalgarde eingeplant, die Itamar Ben Gvir direkt unterstellt werden soll. Kritiker sprechen von einer Privatmiliz. Dafür wurden die Etats aller Ministerien pauschal um 1,5 Prozent gekürzt, auch im Verteidigungshaushalt, im Gesundheits-, Bildungs- und Verkehrsetat.
[...]
[img]https://c.finanzen.net/cst/FinanzenNetStyleguide/chart.aspx?instruments=1,948640,149,519&style=mountain_threeyears&period=ThreeYears&timezone=W.%20Europe%20Standard%20Time[/img]

ntv REUTERS

ESKALATION: USA schießt türkische Drohne ab!


Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uebender« (13. Oktober 2023, 14:36)


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (10.10.2023)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 9 133

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 61562

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 11. Oktober 2023, 12:16

Faeser droht Hamas-Unterstützern – Pro-Palästina-Gruppen werfen Polizei Rassismus vor!

:diablo: :diablo: :diablo:

Pro-Palästinensische Gruppen kritisieren das Verbot von Demos, sie wollen sich „nicht zum Schweigen bringen lassen“. Innenministerin Faeser kündigt indes ein hartes Vorgehen gegen Hamas-Sympathisanten in Deutschland an.

:diablo: :diablo: :diablo:

Wir werden rechtliche Schritte einleiten, um unsere Rechte in Zukunft durchzusetzen!

Zudem müssten alle aufenthaltsrechtlichen Möglichkeiten genutzt werden, „um Straftäter aus der islamistischen Szene auszuweisen, wenn sie keinen deutschen Pass haben.
Die Demonstrationen seien eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit und Ordnung.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Ein hartes Vorgehen. Da werden sich die palästinensischen Demonstranten aber fürchten!

Faeser und mit ihr alle Selbstgerechten aus der Moral-Elite kämpfen nun gegen die Geister, die sie selbst auf den Plan gerufen haben.
Jetzt werden der Politik die eigen, inflationär genutzten populistischen Parolen um die Ohren gehauen.


:diablo: :diablo: :diablo:

Baerbock: Totalversagen in Israel!



****************************************************************

Zitat

Hamas-Terror: Deutsche Politiker geben ihre Statements ab

Hier sind sie wieder, die überwiegend überflüssigen Vor- und Ratschläge, Täuschungsmanöver, Ausreden, Analysen, Kritiken und sicherlich ernst und gut gemeinten Hilfsangebote der deutschen Politik. Mal sehen, ob überhaupt dabei was herumkommt:

Faeser droht Unterstützern der Hamas mit hartem Vorgehen
Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) hat ein hartes Einschreiten gegen Sympathisanten und Unterstützer der Hamas in Deutschland angekündigt. “Wir nutzen alle nachrichtendienstlichen und polizeilichen Mittel, um gegen Hamas-Unterstützer vorzugehen”,

Militärexperte Masala wirbt für militärische Hilfe für Israel

“Die israelische Regierung hat die Marschroute ausgegeben, der Hamas politisch und militärisch das Rückgrat zu brechen”, sagte Masala. Eine Bodenoffensive in Gaza würde in urbanem Gelände stattfinden. “Das gehört mit zu den schwierigsten und kompliziertesten Operationsarten.”

Linke ruft Scholz zu Aufkündigung von Gas-Deal mit Katar auf

Nach den Angriffen von Kämpfern der Hamas auf Israel hat die Linkspartei von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) die Aufkündigung des Gas-Abkommens mit Katar verlangt. “Das Emirat ist neben dem Iran seit vielen Jahren der zentrale Verbündete der Hamas”, sagte Linken-Chef Martin Schirdewan

Friedman wirft Deutschland Appeasement gegenüber Iran vor

Deutschlands Politik gegenüber Iran war nach Ansicht Michel Friedmans viel zu nachsichtig. “Es war alles Appeasement”, sagte er dem “Spiegel” am Dienstag. “Ich fordere deswegen, alle diplomatischen Beziehungen auf ein Minimum zu setzen, jede ökonomische Zusammenarbeit abzuwenden und – was man auch mit Russland macht – die Mullahs, die verantwortlich sind, auf eine Sperrliste zu setzen”

Baerbock widerspricht Vorwurf der Hamas-Finanzierung

Doch das bedeute “ganz und gar nicht”, dass es daran Zweifel gebe. Die Palästinensischen Gebiete hätten nie Budgethilfe vom deutschen Staat erhalten, sagte Baerbock, sondern immer nur Geld im Rahmen von Entwicklungszusammenarbeit. Diese humanitäre Unterstützung solle fortgesetzt werden.

Dessen “Recht auf Selbstverteidigung” sei “legitim”, so Baerbock.

Auch in der Vergangenheit seien ja bereits Waffen nach Israel geliefert worden. “Es gibt derzeit jedoch keine solche konkrete Forderung aus Israel”, so Schmid. Ähnlich äußerte sich der außenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Ulrich Lechte.

Ampel und Union wollen Regierung zu Solidarität mit Israel auffordern

Die Ampel-Fraktionen und die Unionsfraktion im Bundestag wollen die Bundesregierung auffordern, Israel nach dem Angriff von Kämpfern der Hamas “volle Solidarität und jedwede Unterstützung zu gewähren”.

Baerbock im Austausch um deutsche Geiseln der Hamas

Man versuche bei den Geiseln alles, “aber mit einer Terrororganisation wie der Hamas ist das natürlich alles andere als einfach”. Hinzu kämen die Informationen über “barbarische Vergewaltigungen, Abschlachtungen selbst an Kleinstkindern in Israel”.

Röttgen kritisiert Iran-Politik der Bundesregierung

Es sei schon vor dem Angriff der Hamas auf Israel “unverständlich und ungeheuerlich” gewesen, dass sich die Bundesaußenministerin in der EU nicht dafür eingesetzt habe, die iranischen Revolutionsgarden auf die Terrorliste zu setzen.

“Die Hamas hat ihr Gesicht gezeigt. Sie ist eine Terrororganisation, wie wir seit Jahren betonen”, so der Präsident des Zentralrats der Juden. Das sei nicht immer so gewesen.

Man kann davon ausgehen, dass in den nächsten Tagen noch weiter Politiker zu diesem Thema ihren Senf zugeben werden.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Ricarda Lang erklärt den Nahostkonflikt

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (11.10.2023)

Thema bewerten