Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Heimatforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 9. September 2020, 12:37

Cum Ex Skandal: Scholz hat Bundestag belogen!

:diablo: :diablo: :diablo:

Der Cum-Ex-Skandal: Illegale Steuerkarusselle sollen mindestens 12 Milliarden Euro abgezockt haben. Scholz stellt sich am Mittwoch den Mitgliedern des Bundestags-Finanzausschusses. Linke und Grüne bezichtigen ihn schon jetzt, die Unwahrheit gesagt zu haben. Sein Wort „gelte nichts mehr“.

Bei Cum-Ex-Geschäften ließen sich Anleger eine einmal gezahlte Kapitalertragsteuer auf Aktiendividenden mithilfe von Banken mehrfach erstatten. Beteiligt sind mehrere Akteure an verschiedenen Schaltstellen, die den illegalen Gewinn nach vorheriger Absprache unter sich aufteilen. Der Schaden für den deutschen Steuerzahler erreicht Schätzungen zufolge zweistellige Milliarden-Beträge.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Scholz hat vermutlich stark von den Geschäften profitiert!

Das eigentliche Problem sind die deutschen Politiker, denn es geht hier um viel Geld. Da ist es einfacher ein paar Politiker zu bezahlen und schon wird das Verfahren gebremst oder gar eingestellt. Das die Cum-Ex Schiebereien in der Versenkung verschwinden ist kein Wunder. Wer ist denn zur Zeit Finanzminister und als Bürgermeister von Hamburg hat es ja auch geklappt, gell Mister Scholz?

:diablo: :diablo: :diablo:

Scholz hat Bundestag über Treffen mit Warburg-Bank belogen



****************************************************************************************************************************

Zitat

War’s das mit der Kanzlerkandidatur? Grüne: Scholz hat Bundestag über Treffen mit Warburg-Bank belogen

Würden wir nicht in einem Linksstaat leben, in dem kriminelle und korrupte Politiker Karriere machen können und Totalversager mit noch besseren Posten „bestraft“ werden, man könnte hoffen, dass auch jemand wie Olaf Scholz endlich von der politischen Bühne verschwindet.

„Olaf Scholz hat den Bundestag über seine Treffen mit der Warburg-Bank belogen. Er muss sich dazu diese Woche im Bundestag erklären und endlich die volle Wahrheit sagen“

„Der Verdacht, dass die Warburg-Bank in Hamburg eine Vorzugsbehandlung erhalten hat, um kriminell erlangte Gelder behalten zu können, ist unerträglich und eine schwere Belastung für das Amt des Bundesfinanzministers“

„Die Sache stinkt.“ Scholz müsse zum Beispiel erklären, warum er dem Bundestag die Unwahrheit zu den Treffen mit dem Warburg-Banker Olearius gesagt habe.

Irgendwie wird sich Scholz schon herausreden und strafrechtlich verfolgt wird er sowieso nicht. Aber vielleicht muss sich die SPD nach einem anderen Kandidaten umschauen. Allerdings ist die Auswahl da etwas dünn geworden.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Scholz seit 2019 über Verdacht gegen Wirecard informiert

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 7 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (10.09.2020), uebender (09.09.2020)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

22

Freitag, 11. September 2020, 10:17

Schwarmintelligenz in Erfurt: Freiheit oder Untergang!

:diablo: :diablo: :diablo:

Im Interview schildert Krall, womit zu rechnen ist: „mit einer Stagflation (hohe Arbeitslosigkeit) resultierend aus riesiger Geldmenge und einbrechender Produktion“. Mit weiterem Gelddrucken wird sich dieses Problem laut Krall nicht mehr lösen lassen: Im Ergebnis rechnet der Ökonom mit „dem Ende dieser Währung“, dem Euro.

Industriezweige werden gegen die Wand gefahren, Arbeitsplätze werden abgebaut, Steuereinnahmen werden sinken. Für die verbleibenden Arbeitnehmer werden die Sozialabgaben steigen. Und wenn man das Hamsterrad überlebt hat, darf man sich auf die "üppige Rente freuen".

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Das Bunte System ist gleichwohl weder die Ursache noch die Lösung aller Probleme. Je schneller wir uns auf den Wert bürgerlicher Freiheit in Verantwortung zurückbesinnen, desto rascher und erfolgreicher werden wir die Nachwirkungen der Krise auch wieder überwinden können. Was nützt die Freiheit des Denkens, wenn sie nicht zur Freiheit des Handelns führt!?

:diablo: :diablo: :diablo:

Die Vollversammlung der Schwarmintelligenz in Erfurt



********************************************************

Zitat

Dr. Markus Krall: Freiheit oder Untergang – Das ist hier die Frage!

Im Erfurter "Kaisersaal" hielt Bestsellerautor und Finanzexperte Dr. Markus Krall am 5. September einen Vortrag über "Freiheit oder Untergang" vor 300 Gästen der "Schwarmintelligenz", einem Verein des bekannten Journalisten Klaus Kelle.

Liebe Schwarmintelligenz, verehrte Mitbürger, Widerborstige, Querköpfe und Querdenker.
Deutschland 2020


Draußen sitzt die Antifa mit ihren Schergen, sie haben nur Lautstärke zu bieten, ein Haufen von geistigen Zwergen, eine Ansammlung grölender Nieten.

Sie nennen sich Antifaschisten, doch das Schwingen der Fäuste und Messer, erweist sie als wahre Tschekisten, das Nazi-Sein können die besser.
Derweil fährt die Politik ihr Narrenschiff, das Riff gräbt sich schon in die Planken, die denken, sie hätten noch alles im Griff,

Dies Schiff, das ist nicht mehr zu retten, die Opfer an Deck aber schon, sprengt jetzt eure unrechten Ketten, denn Freiheit schwimmt gegen den Strom.

Die damals geäußerten Befürchtungen über die Erosion unserer Freiheit durch die Mächtigen, die 2019 noch an Verschwörungstheorien grenzten, sind von der Realität in nachgerade atemberaubendem Tempo überholt worden.

Der Verlust der Freiheit ist die logische Folge ihrer sich beschleunigenden Erosion die sich über Jahre, ja Jahrzehnte hingezogen hat und an die sich die Menschen im Namen der vermeintlichen Sicherheit gewöhnt haben.

Die Preisgabe der Freiheit geschah aber nicht allein im Namen der Sicherheit, sondern sie kristallisiert sich als Ergebnis des Appels an die niederen Instinkte einer ich-bezogenen und im Geiste des Egoismus aufgewachsenen Mehrheit in diesem Land.

Man kann es zusammenfassen in dem Satz: Die sieben Todsünden sind nichts anderes als die sieben Tugenden des Sozialismus.

Die Wollust steht für die von der sozialistischen Frankfurter Schule zur Zerstörung der Familie propagierte Pornographisierung der Gesellschaft. Sie ist nicht nur in jedes Haus vorgedrungen, nein, sie hat sich in Kinderzimmern und sogar Kindergärten breitgemach1.

Die Gier ist die am meisten missverstandene aller sozialistischen Tugenden. Die wahre Gier ist nicht der Drang nach mehr Wohlstand durch Arbeit, Fleiß, Unternehmertum und Erfindergeist. Die wahre Gier ist der Wille, sich den Reichtum, die Früchte der Arbeit anderer anzueignen.

Der Zorn ist das Vehikel der stalinistischen Machtergreifung. Er ebnet dem Mord und dem Raub den Weg.

Diese sieben Todsünden beherrschen unserer Gesellschaft. Sie sind, wie Schafarewitsch und andere erkannt hatten, der Ausfluss des Dämonischen, das auf unseren Untergang hinarbeitet.

Dies ist übrigens üblicherweise der Moment, wo die Schergen des bürokratischen Regimes die Maske ihres Gutmenschentums fallen lassen und anfangen, den Laden mit Zwang und Gewalt, Überwachung, Verhaftungen und Verfolgung Andersdenkender zusammenzuhalten.

Ich hege die leise Hoffnung, dass der deutsche Michel doch nicht so schläfrig ist, wie die politische Klasse hofft und glaubt. Sollte das so sein, dann haben sich diese Herrschaften gerade beim politischen Russisch-Roulette verkalkuliert:

Die Bürger wollen die Freiheit, nicht den Untergang.

Ich danke Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Dr. Markus Krall: Freiheit oder Untergang - Das ist hier die Frage!

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 7 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (05.10.2020), uebender (11.09.2020)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 16. September 2020, 12:04

Man sollte seine Rechte nicht immer erst einklagen müssen!

:diablo: :diablo: :diablo:

Es ist ein grundsätzlicher politischer Fehler Menschen in eine Ecke zu stellen, sie moralisch zu diffamieren, abzustempeln statt mit ihnen zu argumentieren und versuchen sie zu integrieren. Das scheint ja jetzt völlig aus dem Ruder gelaufen.

Deshalb auch ist ja die Panik der ReGIERenden und ihrer Medienknechte so groß, wie deren tagelanges Geschrei nach Corona Regeln, die nichts bringen außer dem Verdruss des eigenen Volkes. Deshalb, keine Bevormundung mehr durch inkompetente Bürokraten und ebenso ahnungslose wie arrogante Politiker, die sich im Besitz eingebildeter Mehrheiten wähnen.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Der Bürger darf "zuhören, schlucken & zahlen" und unsere Bunten Politiker applaudieren! Wenn die Bunten etablierten so weiter macht wird dieses Gebilde enden wie in Jugoslawien nur schneller. Mal sehen wann dann die Lichter ausgehen!

:diablo: :diablo: :diablo:

"Querdenken"-Demo in München: "Man hat uns unsere Grundrechte genommen"



**************************************************************+

Zitat

Querdenken-Anwalt Markus Haintz: Fundamentale Rechte sollten nicht erst eingeklagt werden müssen

Erstmalig fand am Samstag eine Querdenken-Großdemo in München statt. Nach einer juristischen Auseinandersetzung über zwei Instanzen erwirkte die Initiative Querdenken in München die Aufhebung mehrerer Corona-Auflagen der Stadt. Die Beschränkung der Teilnehmeranzahl bei der Abschlusskundgebung auf der Theresienwiese und das Verbot des Demo-Zuges wurden vom Bayerischen Verwaltungsgerichtshof aufgehoben.

Atteste angezweifelt, Anwälte hinzugenommen, Polizei hielt sich mehr zurück

Die Polizei stoppte den Demo-Zug nach nur etwa 600 Metern und forderte den Versammlungsleiter des Querdenken-Demo-Zuges auf, die Masken-Befreiungen zu überprüfen.

Man sollte seine Rechte nicht immer erst einklagen müssen

„Häufig wird dann gesagt, wir machen das jetzt und Sie können ja dann dagegen rechtliche Schritte einleiten. … Es soll ja nicht immer der Weg sein, dass man erstmal jedes fundamentale Recht einklagen muss.“

Keine Teilnehmerbeschränkungen auf der Theresienwiese

Betrachte man andere Veranstaltungen mit hoher Teilnehmeranzahl, wie etwa den Christopher Street Day in Dresden vom 5. September 2020 oder das „Festival of Lights“ in Berlin (11. bis 20. September 2020), dann könnten diese ohne Auflagen zur Maskenpflicht und zur Abstandsregelung durchgeführt werden.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Markus Haintz im Interview: "Eine klare Ungleichbehandlung"

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 7 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (05.10.2020), uebender (16.09.2020)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 17. September 2020, 11:46

Meinungsfreiheit im Bunten System: 11 Monate Haft für Liebich!

:diablo: :diablo: :diablo:

Urteil im Prozess gegen Sven Liebich: Elf Monate Haft, ausgesetzt auf drei Jahre zur Bewährung. Zusätzlich muß Sven Liebich 200 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten. Wegen insgesamt elf Anklagepunkten stand Liebich vor Gericht.

Zum §130 StGB zu dd R Zeiten auch als (Staatsfeindliche Hetze § 106) der Volksverhetzung führte der Richter erklärend aus, daß hierunter nur zahlenmäßig nicht unerhebliche Gruppen der inländischen Bevölkerung fielen.

Zugute hielt das Gericht dem Angeklagten, dass dieser sich, bis auf einen Fall, zu allen angeklagten Taten bekannte und bisher nicht erheblich einschlägig vorbestraft sei.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Das ist eindeutig ein politisch gewolltes Untechts- Urteil!

Zunächst muß das Urteil rechtskräftig werden und seiner bisherigen „Strategie“ nach wird er mindestens Berufung einlegen. Er hat die Rechtsordnung angegriffen, gesetzliche Verbote verletzt und verbale Molotowcocktails geworfen. Gefährlich daran ist, daß freie Meinungsäußerung sofort zum Fenster rausgeworfen wird, sobald der Inhalt nicht passt.“ Dieses Urteil aus Halle ist ein europäischer Skandal!

:diablo: :diablo: :diablo:

Backup Schauprozess In Halle Gegen Sven Liebich Tag Der Urteilsverkündung -Vor der Urteilsverkündung



***********************************************************************************************

Zitat

Das ist Deutschland: Bewährung, wenn du Künast oder Schulz beschimpfst, oder eine 100-Jährige vergewaltigst

Sven Liebich hat Renate Künast und Martin Schulz beschimpft und – nach Ansicht der Richter – sowohl Volksverhetzung durch seine harsche Kritik an der Massenmigration begangen, und sich sogar der „kollektiven Beleidigung von Demonstranten“ schuldig gemacht. In einem nur noch als Schauprozeß zu bezeichnenden Verfahren brachte Liebich das nun elf Monate Haft auf Bewährung ein. Hätte er eine 100-Jährige vergewaltigt, dann wäre er- wie der Täter – ebenfalls mit Bewährung davon.

Aktuelles Beispiel ist der Prozeß gegen den, vom Verfassungsschutz in Sachsen-Anhalt als „Rechtsextremist“ eingepreisten Aktivisten Sven Liebich. Das Gericht erkannte am Montag (Urt. v. 14.09.2020, Az. 304 Ds 424 Js 14199/18) als besonders schwer an, dass Liebich behauptet habe, die Grünen-Politikerin Renate Künast – die als Nebenklägerin auftrat – habe Geschlechtsverkehr mit Minderjährigen gutgeheißen, solange keine Gewalt im Spiel sei

In weiteren Anklagepunkten ging es um Äußerungen, die er in einem Video machte, das im Rahmen einer Demonstration gegen ein Treffen von Anhängern der Identitären Bewegung in Halle entstanden war. Liebich habe darin die Demonstranten als „Schaben, Zecken, Terroristen“ bezeichnet. Dies war dem Gericht zufolge eine „kollektive Beleidigung der Demonstranten“

Bewährungsstrafe für die Vergewaltigung einer 100-Jährigen

Wohin die Reise in diesem Land geht, zeigt die Urteilsfindung eines Richters am Jugendschöffengericht in Gera. Der Vorsitzende Richter, früherer Stadtrat der Grünen in Gera, der schon mal einen 73-jährigen Schwarzfahrer ohne Bewährung hinter Gitter steckte, sprach Anfang Februar ein Urteil, dass die Rechtssprechung in Deutschland immer mehr zur Willkürjustiz verkommen lässt.

Das Verfahren gegen Liebich und die verhängte Strafe kann nur noch als Schauprozesses bezeichnet werden. Dieses Land hat fertig.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Das Urteil Ist 11 Monate Haft fur Sven Liebich - NACH der Verkündung

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 7 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (05.10.2020), uebender (17.09.2020)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

25

Samstag, 19. September 2020, 14:28

Die Diktatur des Bunten Systems: Karl Hilz – Ein Held der Polizei!

:diablo: :diablo: :diablo:

Diktaturen werfen auch nach ihrer Überwindung noch lange Schatten. In der Bunten Republik Schland sind nicht alle politischen Organe direkt durch die Bevölkerung legitimiert. Wer aber Freiheiten aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit.

Zitat

Zitat:

Die Demokratie gehört in Deutschland zu den Grundlagen des staatlichen Handelns und ist als eines der zentralen Strukturprinzipien im Grundgesetz verankert
Nur, wer legt fest was Demokratie oder Diktatur ist!?

Die einfachste Umschreibung für den Begriff Demokratie heißt „Volksherrschaft“ und leitet sich aus dem Griechischen her. Demokratie ist demzufolge eng mit dem Prinzip der Volkssouveränität verbunden. Nur leider hält sich unsere Nomenklatur leider nicht an diese Regeln.

Die direkte Form der demokratischen Herrschaft wird als plebiszitäre Demokratie bezeichnet.

Dort übt das Volk selbst durch das Abhalten von Volksversammlungen und die Durchführung von Volksabstimmungen, sogenannte Plebiszite, die Staatsgewalt direkt aus. Aber im bunten System läuft ein System der Parlamentarischen Demokratie ab welches sich anmaßt das Vordenken und Steuern des Volkes nach ihren Vorstellungen regeln zu müssen.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Die offene Frage bleibt aber trotz allem bestehen.

Die Polizei und alle anderen Systembedingten Organen müssen sich langsam aber unaufhaltsam die Frage stellen auf welcher Seite sie sich stellen wollen wenn hier nichts mehr am halten ist. Auf zwei Hochzeiten gleichzeitig tanzen zu wollen ist dann endgültig vorbei!

:diablo: :diablo: :diablo:

Demo München 12. Sept. 2020 Rede Karl Hilz Polizist - Querdenken089



**********************************************************

Zitat

Polizist Karl Hilz: Die Politik entfaltet eine Macht, die es sonst nur in Diktaturen gibt – und das Volk schaut zu

Stuttgart, Berlin, München… Die Liste der Städte, an denen Querdenken-Demonstrationen stattfinden, wird immer länger. Nach der großen Demo am 29. August in Berlin gingen am vergangenen Wochenende wieder viele Menschen in München auf die Straße, um gegen die Corona-Einschränkungen zu protestieren.

Unter den Teilnehmern war auch der pensionierte Polizist Karl Hilz, erster Polizeihauptkommissar a.D. aus Bayern. Hilz war 43 Jahre lang im aktiven Polizeidienst beim Polizeipräsidium München tätig. Er hat nicht nur an den Demonstrationen teilgenommen, sondern tritt auch als Redner bei Querdenken auf.

In welcher besonderen Situation befinden sich Polizisten, die sich in der Öffentlichkeit politisch äußern?

Mir ist die Würde des Menschen ganz wichtig und die wird im Wesentlichen angetastet von unseren Regierungsverantwortlichen. Dabei ist sie in keiner Weise einzuschränken. Weder durch andere Grundrechte noch durch Gesetz darf die Würde des Menschen in unserem Staat angetastet werden.

Über das Beamtenrecht, das auch für pensionierte Beamte gilt, ist geregelt, dass ich mich politisch nur gemäßigt äußern darf. Das tue ich ja.

Ich bin weder links- noch rechtsradikal und auch kein Reichsbürger, sondern ich bin ganz normal auf dem Boden der freiheitlich demokratischen Grundordnung und fühle mich meinem Diensteid als Polizeibeamter weiterhin verpflichtet.

Quelle!!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Karl Hilz – Ein Held der Polizei

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 7 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (05.10.2020), uebender (20.09.2020)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

26

Montag, 5. Oktober 2020, 13:23

EINIGKEIT und RECHT und Feigheit!

:diablo: :diablo: :diablo:

Nichts illustriert das deutsche Dilemma im 30. Jahrestag der Vereinigung besser, als die Politposse, die von SPD, Grünen und SED-Linken inszeniert wurden. Vor allem gelang es ihr, den verlogenen Antifaschismus der DDR, der sehr erfolgreich den Blick auf die SED-Diktatur verstellt hatte, ins vereinte Deutschland zu retten.

Wenn man die Zustände im heutigen Schland verstehen will, muß man analysieren, welche Fehler die Bürgerrechtler auf dem Weg in die deutsche Einheit gemacht haben. Der größte Fehler war, die se D, herrschende Partei in der dd R und verantwortlich für das wirtschaftliche Debakel, die horrende Umweltverschmutzung, die alltägliche Diktatur und die Verfolgung politisch Andersdenkender nicht zu verbieten.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Der Weg zur dd R 2.0 ist doch schon fast geschafft.

Das Denunziantentum kommt ebenfalls wieder in Mode und wird nach Leibeskräften im heutigen Schland durch die herrschenden Parteien gefördert. Hinzu kommen eine zunehmende Zensur, Verbote und Repressionen gegen regierungskritische Bürger. Dies alles sind höchst bedenkliche Indikatoren für eine neue Unfreiheit in Buntland und Anlass zu größter Sorge sein sollten.

:diablo: :diablo: :diablo:

Honeckers Werk und Merkels Beitrag - Rede von Dr. Curio zu 30 Jahre dt. Einheit



***********************************************************

Zitat

Zitat

30 Jahre Deutsche Einheit: Eine zweite Wende ist möglich – Eine zweite Abwahl des Sozialismus

30 Jahre ist es her, dass das sozialistische Staatssystem im Osten Deutschlands sich offiziell verabschiedet hat. 30 Jahre lang hatten die Deutschen Zeit, aus dieser zweiten diktatorischen Vergangenheit zu lernen. 30 lange Jahre gab es Zeit, die Geschehnisse der deutschen Spaltung zu reflektieren.

Doch wie steht es wirklich mit der Aufarbeitung der DDR-Zeit? Kann es sein, dass sich der Sozialismus und sozialistische Ideen unbemerkt in unserer Gesellschaft verbreitet haben und jetzt zur Bedrohung unseres demokratischen Systems werden?

Noch ist der Ausgang der Geschichte offen, eine zweite Wende möglich, eine zweite und endgültige Abwahl des sozialistischen Systems. Und diesmal geht es um ganz Deutschland – und vielleicht um noch viel mehr.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

EINIGKEIT und RECHT und FREIHEIT!

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 7 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (05.10.2020), uebender (05.10.2020)

27

Montag, 19. Oktober 2020, 15:30

Braucht es bei den Deutschen wieder einen Staufenberg?
Dem Kartell und dem ihnen angeschlossenen Organe ist es wieder vollkommen egal was Staatsrechtler und Verfassungsrechtler inzwischen sagen.
Merkel bejahte damals im TV auf die Frage ob sie das begangene Unrecht im Zweifel wieder begehen würde :!: :!: :!:
Ja auch die politische Bildung der Deutschen ist unterirdisch und sobald jemand NAZI plärrt fällt der Verstand gänzlich aus :Tadel:
Der Grundgesetzschutz in Sinne des Wortes und wie sein Namensverwandter macht alles andere nur nicht das sonst wäre dies nicht möglich8o

Quelle >>>

Zitat

[...]
Corona-Sonderrechtsregime statt demokratischer Gewaltenteilung

Noch schwerere Geschütze fährt der Präsident des Verfassungsgerichtshofs Rheinland-Pflanz, Lars Brocker, auf. Dessen Vorwürfe sind systemischer Natur und damit umso schwerwiegender. Der Verfassungsrechtler und damit Verfassungsschützer äußert fundamentale Kritik am Agieren der Merkel-Regierung in der Corona-Krise. Wir befinden uns bereits im zehnten Monat des Berliner Corona-Regimes und trotzdem werden die Parlamente in Bund und Ländern bei der Verhängung selbst schwerster Zwangsmaßnahmen und Eingriffe in die Privatsphäre permanent übergangen.

Statt zwingend, wie von der Verfassung und höchstrichterlicher Rechtsprechung vorgeschrieben, das Parlament einzubeziehen, hat die Bundesregierung ein »Corona- Sonderrechtsregime« installiert, so der Präsident des Verfassungsgerichtshofs. Seine exakten Worte lauten:

Zitat

»Seit Monaten formulieren Verwaltungsgerichte bundesweit in ihren Beschlüssen Bedenken gegenüber dem bislang weitgehend exekutiven Regelungsregime der Corona-Verordnungen. Diese deutlichen Warnhinweise werden noch nicht hinreichend wahrgenommen.«
Er verweist auf erlassene Vorschriften der Corona-Rechtsverordnungen, die womöglich von Verwaltungsgerichten »von einem Tag auf den anderen kassiert« werden, weil diese gegen den Parlamentsvorbehalt und damit gegen die Verfassung verstoßen.

Die darauf folgenden Worte des Hüters der Verfassung bergen das Potential, eine schwere Regierungskrise bis hin zum Regierungssturz – zumindest in einer funktionsfähigen Demokratie – auszulösen:

Zitat

»Das vom parlamentarischen Gesetzgeber abgekoppelte Sonderrechtsregime von Corona-Verordnungen gerät zunehmend in Konflikt mit den rechtsstaatlichen Vorgaben der Verfassung, (…) weil weiterhin allein die Exekutive handelt.«
Gerade im Angesicht der aktuellen Verschärfungen der Zwangsmaßnahmen ist die Einbeziehung der Staatsgewalt Bundestag aus verfassungsrechtlichen Vorgaben zwingend erforderlich.

Wer die schwerwiegendsten Grundrechtseinschränkungen seit Ende des zweiten Weltkriegs mit Verordnungen regelt, muss sich auch vorwerfen lassen, dass es der »merkelschen Corona-Politik« an jedweder demokratischer Legitimation fehlt.

Als Kritiker der Bundesregierung und dessen Zwangsmaßnahmen im Schatten der Corona-Krise ist genau dieser Punkt der elementare Kern der Merkel-Regierung.

Es verfestigt sich der Eindruck, dass ganz bewusst die Gesetzgebung durch den Bundestag missachtet und übergangen wird, weil der Bundesregierung die Verfassungswidrigkeit vieler ihrer Corona-Zwangsmaßnahmen bekannt ist.
Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 5 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (19.10.2020)

28

Samstag, 24. Oktober 2020, 13:21

Scholz seit 2019 über Verdacht gegen Wirecard informiert
Der Insolvenzverwalter wird sich hüten Verdächtigungen auszusprechen.
Thorsten Schulte zeigte in seinem letzten Video schon wo gehobelt wird...

Quelle >>>

Zitat


Wirecard vor Pleite monatelang "leergeräumt"

24. Oktober 2020

Wirecard-Insolvenzverwalter Michael Jaffé erhebt in einem Schreiben an die verbliebene Belegschaft schwere Vorwürfe gegen Teile des alten Managements. Der Konzern sei "in den Monaten vor der Insolvenz leergeräumt" worden, schreibt Jaffé laut eines Berichts der "Süddeutschen Zeitung" (Montagausgabe). Leergeräumt, das bedeutet: Frühere Verantwortliche haben systematisch Geld beiseitegeschafft.

Jaffé nennt in seinem Brief keine Namen, aber auf wen der Vorwurf vor allem zielt, ist nach Angaben aus Wirecard-Kreisen völlig klar: auf den untergetauchten Ex-Vorstand Jan Marsalek und dessen Umfeld. Marsalek hat sich vor vier Monaten in unbekannte Richtung abgesetzt. [...], Marsalek ist erst 40, braucht Geld, schreibt die SZ. Das soll sich der untergetauchte Manager mit Hilfe von Vertrauten bei Wirecard beschafft haben. Im Kreise der Ermittler, Wirtschaftsprüfer und Anwälte, die Wirecard durchleuchten, ist von zahlreichen verdächtigen Geldflüssen vor allem von Ende 2019 bis zur Pleite Mitte 2020 die Rede. Das gilt vor allem für hohe Kredite, die Geschäftspartnern in Asien gewährt wurden und die sich auf weit mehr als eine halbe Milliarde Euro summieren.[...]
Wer verschaffte Wirecard die Zeit um das alles zu ermöglichen :?: 8o

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (24.10.2020)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 24. November 2020, 10:44

Querdenker „gesellschaftlich ächten“!

:diablo: :diablo: :diablo:

Sogenannte Querdenker und oft als“ Verschwörungstheoretiker“ verschriene Zeitgenossen tun das wenigstens noch, was Menschen können, nämlich denken.
Mittlerweile ist der Diskreditierungsversuch der Querdenken-Demonstrationen durch gewisse Politiker aber etwas sehr plump und deutlich an der Realität vorbei.

Die Entscheidung steht! :diablo: :diablo: :diablo:

Teilnehmer der „Querdenken“-Demonstrationen sollen als Erste gegen Corona Zwangsgeimpft werden und zwar, sobald sie im Freien gegen Abstandsregeln und Maskenpflicht verstoßen.

Die Rheinwiesen wäre angeblich nicht mehr Zeitgemäß. :diablo: :diablo: :diablo:

Neue Problemfälle, neue Lager so wird das gemacht in der Murxel Demokratur.
Aber die Steuerzahlerkolonie hat sich erst mal um das Wichtigste gekümmert, um einen Impfstoff gegen die Tot bringende Seuche Kobold 19.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Wer in der Demokratie schläft, wird in der Diktatur aufwachen.
Wir schlafen nicht, wir stehen auf, wir sind aufgewacht.
Wir werden die Demokratie, den Rechtsstaat und unsere Rechte verteidigen und für unsere Freiheit kämpfen.
Jeden Tag – solange es nötig ist.“


:diablo: :diablo: :diablo:

Ermächtigungsgesetz: Merkels Wasserwerfer-Republik-



*************************************************************

Zitat

Die Nazijäger sind am Werk: Querdenker „gesellschaftlich ächten“ und „ins Lager schicken“

Wie weit die Phantasien mancher Mitbürger gehen, was manche „Personen“ mit Menschen anstellen wollen, die anderer Meinung sind und nicht unkritischen und bedingungslos das Handeln der Merkelregierung hinnehmen, das zeigt Margitta Heinecke.

Mutmaßlich tief im Glauben verhaftet, so gegen „Nazis“ zu kämpfen, fordert sie für Querdenker, diese „gesellschaftlich zu ächten“ und „ins Lager zu schicken“.

Sie ist auch eine Kämpferin gegen Nazis – oder zumindest das, was die Dame dafür hält. Menschen, die nicht wie sie bedingungslos dem Corona-Diktat der Merkelregierung folgen, Menschen die ihr Recht auf Demonstration wahrnehmen, die hält Heinecke ganz offensichtlich für ausgemachte Nazis.

Bild: Quelle!>>>

Quelle!>>>

Politische Vorarbeit für Heinecke und Konsorten wurde bereits von Markus Söder (CSU) geleistet. Der Corona-Warrior und Möchte-gern-Kanzler hat sich Mitte November dafür ausgesprochen, Querdenker vom Verfassungsschutz überprüfen zu lassen.

Beängstigend, wohin die Merkel-Regierung dieses Land gebracht hat und welche Charaktere es unter dieser Regierung an die Oberfläche spült.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Da sind sie wieder die Bunten Systemlinge!

Sarah Bosetti - Anne Frank und die "Querdenker"

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (24.11.2020)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 25. November 2020, 12:20

Ministerium für Staatssicherheit gibt bekannt!

:diablo: :diablo: :diablo:

Dutzende sogenannte zivilgesellschaftliche Organisationen haben die Bundesregierung aufgefordert, ein „Demokratiefördergesetz“ zu beschließen.
Gerade die STASI NGO fordert dauerhafte Subventionen gegen Rechtsextremismus.
Nach den neuen Erkenntnissen über die Stasi-Vergangenheit der Vorsitzenden der Amadeu-Antonio-Stiftung, Anetta Kahane, reißt die Kritik nicht ab.

Zitat

Zitat:

Im Alter von 19 Jahren wurde sie vom Ministerium für Staatssicherheit (MfS) angeworben. Das MfS führte sie von 1974 bis 1982 unter dem selbstgewählten Decknamen „Victoria“.

Während ihres Studiums in Rostock traf sie ihren Führungsoffizier etwa alle vier bis sechs Wochen in Berlin.

Wikipedia


:diablo: :diablo: :diablo:

Eine funktionierende Demokratie erfordert freie Meinungsäußerung und Meinungspluralismus. Beides versucht die Stasi-Stiftung abzuschaffen. Somit müßte ein Demokratieforderungsgesetz zu einem Verbot der Stasi-Stiftung führen.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Warum unterhalten sich nicht IM Erika, IM Larve und IM Victoria einmal eingehend über dieses Problem.
Es sind doch ausgewiesene Experten, die sich als IM in dieser Materie bestens auskennen!
IM Erika war bei der Bespitzelung von Havemann bestens involviert und weiß, wie man Menschen denunziert.


:diablo: :diablo: :diablo:

Nazi-Wahn bei der Amadeu-Antonio Stiftung



***************************************************

Zitat

Amadeu Antonio Stiftung fordert dauerhafte Subventionen gegen Rechtsextremismus

Mithilfe eines „Demokratieförderungsgesetzes“ soll die Regierung nach dem Willen von NGOs aus der sogenannten Zivilgesellschaft deren Arbeit finanziell absichern. Die Vereine wollen zur Prävention von Extremismus beitragen. Linksextremismus findet bei ihnen keine Erwähnung.

Unmut über ausgebliebene Erhöhung der Mittel für „Demokratie leben“

Wiese betonte, die Sozialdemokraten seien daran interessiert, die „bisherigen Programme zur Demokratieförderung und Extremismus-Prävention langfristig abzusichern“. Man müsse „alles dafür tun, schon die Entstehung von Rechtsextremismus zu verhindern“, und dabei komme „den vielfältigen Initiativen aus der Zivilgesellschaft […] eine besondere Bedeutung zu“.

Corona-Proteste schon im Juni als problematisch benannt

Im Juni hatte bereits die Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen einen Gesetzentwurf eingebracht, der den Titel trug: „Mit einem Demokratiefördergesetz die Zivilgesellschaft schützen und stärken“.

Mit dem Gesetz will man unter anderem die „Förderung zivilgesellschaftlicher Arbeit zur Demokratiestärkung, gegen Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus […] und andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit“ als „staatliche Daueraufgabe von gesamtgesellschaftlicher Bedeutung“ festschreiben. Auch Dirk Wiese hat sich in diesem Sinne geäußert.

Jährlich 200 Millionen Euro als Mindestetat für NGOs gefordert

Zu den weiteren Forderungen gehört auch, die „zivilgesellschaftlichen“ Organisationen „nicht nur finanziell abzusichern, sondern auch vor verbalen Hassattacken oder gar tätlichen Angriffen sowie politischer Kriminalisierung zu schützen

Dazu solle der Bundestag die Bundesregierung dazu auffordern, eine „angemessene und verlässliche Mittelausstattung“ für „demokratisches Engagement und Präventionsarbeit“ dauerhaft sicherzustellen.

Diese solle sich „auf einem hohen, von einem ExpertInnenkreis vorzuschlagenden Niveau“ bewegen. Als Richtwert stellt man sich dabei „mindestens 200 Millionen Euro jährlich“ vor.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Kein Zutritt! Stasi-Stiftung (Kahane) lehnt Dialog ab.

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (25.11.2020)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

31

Freitag, 11. Dezember 2020, 14:53

„Querdenker“ klagen gegen Demo-Verbot in Frankfurt

:diablo: :diablo: :diablo:

Die Stadt Frankfurt will einen Demonstrationszug nebst Kundgebung sogenannter Querdenker nicht dulden. Die Veranstalter gehen gegen das Verbot nun vor.
Das die öffentliche Sicherheit in Gefahr sei, wenn die Gruppen aufeinander stoßen, nennt die Stadt als einen der Gründe, die Kundgebungen der „Querdenker“ zu verbieten.

Die Inkompetenz wird nur noch von der Arroganz der Macht übertroffen.

Wie der Name "Querdenken" sagt, man beabsichtigt nicht medien- regierungs- und politbürokonform zu denken und zu hinterfragen.
Jetzt soll man für kritisches Denken und Hinterfragen vom Verfassungsschutz beobachtet werden.

Sind wir verwirklich schon wieder so weit :?:

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Es wird auch nichts unversucht gelassen, jede Gegenbewegung irgendwie zu diskreditieren. Erinnert irgendwie an schlimme Zeiten die weit hinter uns liegen.
Diese Unruhen werden überall aufflammen.
Dann kann der Ausnahmezustand oder das Kriegsrecht ausgerufen werden und die Bevölkerungen vollends unterjocht werden!


:diablo: :diablo: :diablo:

Querdenker werden mit Wasserwerfern vertrieben von der Demo am 14.11.2020 in Frankfurt



*********************************************************

Zitat

Klage gegen Demo-Verbot: Querdenken erwarten große Anzahl von Menschen in Frankfurt

Die Bürgerinitiative "Querdenken" geht gegen das Verbot ihrer Großdemonstration am 12. Dezember durch die Stadtregierung Frankfurt am Main vor. Zahlreiche Gegendemonstranten planen auch nach Frankfurt zu kommen. Auch Querdenken erwartet eine "große Anzahl von Demokratinnen und Demokraten".

Nach dem Verbot der bundesweiten Großdemonstration „Wiege der Demokratie – Für Frieden und Freiheit“ der Bürgerinitiative „Querdenken“ bedauert der lokale Organisator die Entscheidung der Stadt Frankfurt am Main und klagte gegen das Verbot.

Die Entscheidung steht noch aus. Der Jurist wünschte seinem Mandanten und allen Versammlungsteilnehmern für dieses Verfahren zum Erhalt der freiheitlich demokratischen Grundordnung viel Erfolg.

Das Verbot ist als unverhältnismäßig zu bewerten, weil der Zusammenhang zwischen Infektionsgeschehen und Versammlungsgeschehen auf keiner nachweisbaren Evidenz basiert. Ein Gefahrenpotenzial durch die Nichteinhaltung von Mindestabständen sowie das Nichttragen einer Mund-Nasen-Bedeckung kann demnach nicht eingeschätzt werden und auf keinen Fall ein Verbot begründen.“

Die Stadt Frankfurt reagierte bisher auf Anfrage nicht, in welcher Anzahl Gegendemonstrationen genehmigt wurden.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

„Querdenken“-Demo in Frankfurt: Wasserwerfer gegen Demonstranten und Gegendemonstranten im Einsatz

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uebender« (11. Dezember 2020, 17:04)


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (11.12.2020)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

32

Samstag, 19. Dezember 2020, 16:59

Querdenken-Demo in Bremen: Verboten, verboten, verboten & verboten!!!

:diablo: :diablo: :diablo:

In Bremen wurde eine groß angekündigte Demonstration der Querdenken-Bewegung verboten.
Die Entscheidung wurde von einer mit drei Richtern besetzten Kammer des Gerichts getroffen. Federführend war Gerichtspräsident Stephan Harbarth.

Die Bremer Querdenken-Initiative hatte zu einem „Bundesweiten Fest für Frieden und Freiheit“ eingeladen. Der „demokratische friedliche Widerstand“ gegen die Corona-Maßnahmen sollte durch Lichter, Kerzen und Laternen ausgedrückt werden.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Die Veranstaltung stört das Bunte System, also wird sie verboten!

Jeder hat das Recht, friedlich seine Meinung zu sagen und diese auf Demonstrationen zu bekunden. Man fragt sich ernsthaft, wie es um das Demokratieverständnis von Politik,Medien und Exekutive steht, wenn man "unliebsame nicht genehme Demonstranten" nutzt, um Demonstrationen zu diskreditieren.

:diablo: :diablo: :diablo:

Demokratie in Gefahr! Werden heute unsere Grundrechte beerdigt?



****************************************************

Zitat

„Brandgefährliches“ Urteil: Anwälte demonstrieren am Samstag vor Bundesverfassungsgericht

Die Verbotsreihe gegen die Querdenken-Demo in Bremen – vom Ordnungsamt über das Verwaltungs- und Oberverwaltungsgericht bis hin zum Bundesverfassungsgericht –, wird nun Ziel einer Demonstration von zahlreichen Rechtsanwälten in Karlsruhe am 19. Dezember. Dabei geht es den Anwälten offenbar nicht nur um die verbotene Demo in Bremen, sondern generell um den „Erhalt des Versammlungsrechts in Deutschland“.

Offenbar wollen die Anwälte vor Ort in ihren Anwaltsroben demonstrieren.

Ein brandgefährliches Urteil

In ihrer Argumentation gehen die Anwälte davon aus, dass das Bundesverfassungsgericht mit seiner Entscheidung zum Verbot der Demonstration in Bremen von seiner bisherigen Rechtssprechung abgerückt sei. Nun reiche sogar eine abstrakte Gefährdung von Grundrechten Dritter aus, um das Versammlungsrecht gem. Art. 8 GG vollständig auszuhebeln.“

(Anwälte für Aufklärung)

Die als ausreichend für ein Demonstrationsverbot erachtete Darlegung einer „abstrakten Gefährdungslage“ führe dazu, dass man möglicherweise noch ganz andere Sachen verbieten kann, unter dem bisherigen Infektionsgeschehen. Wir halten das für gefährlich.“

(RA Dirk Sattelmaier)

Verboten, verboten, verboten & verboten

Eingebrachte Eilanträge der Organisatoren beim Verwaltungs- und Oberverwaltungsgericht wurden negativ beschieden. Selbst der Gang nach Karlsruhe brachte keinen Erfolg. Auch hier wurde der Eilantrag abgelehnt.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Klagepaten TV #18: Skandal-Entscheidung aus Karlsruhe! Ralf Ludwig spricht mit Friedemann Däblitz

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (19.12.2020)

33

Montag, 25. Januar 2021, 19:43

Die Veranstaltung stört das Bunte System, also wird sie verboten!

Jeder hat das Recht, friedlich seine Meinung zu sagen und diese auf Demonstrationen zu bekunden. Man fragt sich ernsthaft, wie es um das Demokratieverständnis von Politik,Medien und Exekutive steht, wenn man "unliebsame nicht genehme Demonstranten" nutzt, um Demonstrationen zu diskreditieren.
Wie geht Heuchelei :?:

Quelle >>>

Zitat

Maas fordert Freilassung von in Russland festgenommenen Demonstranten: "Jeder darf demonstrieren"
25 Jan. 2021 15:07 Uhr

Außenminister Heiko Maas hat die sofortige Freilassung der in Russland festgenommenen Demonstranten gefordert. Die Demonstrationen waren mit Verweis auf die Corona-Krise untersagt worden. Nun droht die EU Russland mit der Anwendung eines neuen Sanktionsinstruments.

Zitat

"Auch nach der russischen Verfassung hat in Russland jeder das Recht, seine Meinung zu äußern und zu demonstrieren", verkündete der SPD-Politiker am Montag zu Beratungen mit EU-Kollegen in Brüssel.
Das Land habe sich zur Einhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien verpflichtet. Deshalb erwarte man, dass diejenigen, die friedlich protestiert hätten, unverzüglich wieder freigelassen werden.
Bei den wegen der Corona-Krise nicht genehmigten Demonstrationen für die Freilassung des vor einer Woche inhaftierten Politbloggers Alexei Nawalny waren am Samstag sollen in mehr als 100 russischen Städten mehr als 3.500 Menschen festgenommen worden. Viele von Nawalnys Mitarbeitern waren zudem schon vor den Protesten festgenommen und zu mehrtägigem Arrest verurteilt worden.

Zu den ebenfalls mit Verweis auf Corona untersagten Demonstrationen im EU-Nachbarland Niederlande und den auf zahlreichen Videos belegten Formen von Polizeigewalt in Amsterdam und Eindhoven nahm der deutsche Außenminister keine Stellung. [...]
Betrachtet man die Aktion Juan Guaidó oder nun Biden so bekommt Alexei Nawalny Rückkehr durchaus Sinn.
Wo wurde Guaidó aufgebaut und zu welchen Zweck?
Biden s Zweck sieht man an seinen Handlungen aktuell.
Es liegt doch die Vermutung nahe das Nawalnys Rolle die eines Guaidó werden soll.

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (25.01.2021)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 26. Januar 2021, 13:21

Das Bunte Corona System fürchtet Corona-Kontrollverlust!

:diablo: :diablo: :diablo:

Schland zwischen Homeoffice und Homeschooling, zwischen vollen Intensivstationen und leeren Restaurants Corona zeitigt hierzulande das Desaster von Unfähigkeit und Wahnsinn
dieses Bunten Systems.

„Man sieht auch gar kein Licht mehr am Ende des Tunnels“

Angesichts enttäuschter Hoffnungen, da ein Ende des Lockdowns noch lange nicht in Sicht zu sein scheint, bemühte sich die Polit Darsteller redlich, gegen die angespannte Stimmung an zu appellieren.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Die größte Gefahr für die Bunzelaner ist nicht das Corona Virus an sich sondern die unfähige Bunte ReGIERung.
Weiterhin Gehorsam, Gehorsam, Gehorsam und aus voller Überzeugung Gesichtswindel tragen.
Ab heute sind Stoffmasken unwirksam bis gestern haben sie noch unzählige Leben gerettet, haben sie uns erzählt.


Den Rufschaden, den man sich damit einhandelt, wird man in Bunten Herbst bitter bereuen.

:diablo: :diablo: :diablo:

MERKELS VIROLOGE gesteht UNFASSBARES!



*************************************************************

Zitat

„Reisen verbieten“, „härteres Grenzregime“: Merkel fürchtet Corona-Kontrollverlust

In einer „Geheimsitzung“ mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und Unions-Fraktionschefs am Sonntagabend soll die Regierungschefin vom Kontrollverlust im Kampf gegen Corona gesprochen haben. Sie habe unter anderem gefragt, ob man nicht „das Reisen verbieten“ könne.

„Uns ist das Ding entglitten“, soll die Kanzlerin wörtlich erklärt haben, und: „Das ist alles furchtbar. Man nennt es Naturkatastrophe.“ Um einem vollständigen Kontrollverlust entgegenzuwirken, soll sie auch ein mögliches Verbot von Reisen in den Raum gestellt haben.

Merkel sieht das Reisen als zentralen Corona-Treiber

Kanzlerin Merkel zeichnet ein düsteres Bild, insbesondere vor dem Hintergrund mutierter Varianten des Virus und Verzögerungen bei der Durchführung der Corona-Schutzimpfung. Man müsse, so Merkel, „noch strenger werden“, denn „sonst sind wir in 14 Tagen wieder da, wo wir waren“.

Merkel sieht sich durch den steilen Anstieg der positiven Corona-Testergebnisse in den späten Herbstmonaten in ihren Warnungen bestätigt. Dennoch hätten die Bürger durch Fernreisen in den Weihnachtsurlaub die Bemühungen, das Virus einzudämmen, unterlaufen.

„Was ist mit Deutschen, die reisen? Hundertmal habe ich die Frage in den Runden gestellt: Warum können wir die Reisen nicht verbieten? Dann bekomme ich immer die auf ehemalige DDR-Bürger gemünzte Antwort, dass wir ein freies Land sind. Man kann zwar 15 Kilometer Sperrzone einführen, aber es ist schwer, Reisen in die Welt zu verbieten.“
Flugverkehr einstellen, um Kontrollverlust zu verhindern?

Die Kanzlerin habe ein „härteres Grenzregime“ angeregt und Bundesinnenminister Horst Seehofer dazu aufgefordert, zu prüfen, ob und inwieweit es möglich wäre, den Flugverkehr „so aus[zu]dünnen, dass man nirgendwo mehr hinkommt“.

Die Öffnungen, die eigentlich den Ankündigungen der Regierung zufolge Mitte Februar stattfinden sollten, sind nach Merkels Einschätzung „nicht gesichert“. Wenn, dann könne man allenfalls bei den Schulen über Lockerungen nachdenken.

An aktiven Fällen [Personen, die positiv getestet wurden, aber in den seltensten Fällen Symptome aufweisen] gibt es derzeit 257.254; von den Betroffenen befinden sich 4.787 in einem schweren oder kritischen Zustand.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

„MERKELCHEN“! Bodo Ramelows Frontalangriff auf die KANZLER*IN!

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (26.01.2021)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 27. Januar 2021, 12:52

Schützen FFP2-Masken (nicht) vor Viren!

:diablo: :diablo: :diablo:

Ein Jahr nach Ausbruch der Pandemie kämpft Schland mit neuen und alten ungelösten Problemen.
Weniger als die Hälfte der Bunzelaner ist noch zufrieden mit dem Krisenmanagement von Bund und Ländern.

FFP2-Masken gelten als besonders effizienter Corona- Windel.

Es gibt keine Richtlinien oder Empfehlungen, was die Höchsttragedauer von FFP2-Masken im Alltag angeht.
Der Arbeitsschutz sieht für Arbeitnehmer eine maximale durchgehende Tragedauer von 75 Minuten vor.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Schlimm ist, das auch Bunzelanien diesen Unfug mitmacht und solche "Maßnahmen" Weltfremd sind.
Es mag übertrieben sein, jetzt schon von einer „Gesundheitsdiktatur“ mit totalitären Tendenzen zu sprechen, aber die Vorboten sind unübersehbar.
Schwarzer Humor oder Alkohol anders hält man diese ReGIERung nicht mehr aus!


:diablo: :diablo: :diablo:

FFP2 Masken wirklich besser als andere Masken?? Der Aerosol Test!!



***********************************************************

Zitat

Kein 100prozentiger Schutz, dafür dünnere Luft – Das FFP2-Masken-Experiment der Regierung

Erst waren sie rar, jetzt werden die Bürger aufgrund bestehender Maskenpflicht zu ihrem Kauf genötigt. Die Rede ist von FFP2-Masken. Warum die Alltagsmasken nach rund zehn Monaten abrupt ausgedient haben, erschließt sich einem mit dem logischen Sachverstand jedoch nicht.

Während es in Bayern eine FFP2-Maskenpflicht gibt, lassen die anderen Bundesländer bei Einkäufen und im Personenverkehr nur noch OP-Masken oder alternativ FFP2-Masken gelten. Dabei hat sich die Empfehlung des Robert Koch-Instituts (RKI) nicht grundlegend geändert.

Beim Einsatz von FFP2-Masken bei Personen mit beispielsweise eingeschränkter Lungenfunktion oder älteren Personen seien „negative gesundheitliche Auswirkungen nicht auszuschließen“. Das Tragen von FFP2-Masken durch Personen, die einer Risikogruppe angehören, solle „möglichst ärztlich begleitet werden, um einen korrekten Dichtsitz zu gewährleisten“.

Weiterhin sollten die Anwender über das korrekte und „gegebenenfalls einmalige Tragen, die Handhabung und die Risiken aufgeklärt werden“. Um mögliche gesundheitliche Auswirkungen zu minimieren, sollten für die Träger zudem vertretbare Tragedauern unter Berücksichtigung der Herstellerangaben individuell festgelegt werden.

explizit weist das RKI darauf hin:

Bisher wurden keine wissenschaftlichen Untersuchungen über den möglichen Effekt einer solchen Maßnahme gemacht.“

Daher sei „ein Eigenschutz über den Effekt eines korrekt getragenen Mund-Nasen-Schutzes hinaus nicht zwangsläufig gegeben“.

Wo sind die Gründe für die geänderte Empfehlung?

Dass nun Bund und Länder die seit April 2020 ausdrücklich empfohlenen Alltagsmasken nicht mehr als ausreichend ansehen und stattdessen OP- und FFP2-Masken in den Empfehlungsbereich der Politiker rückten, ist schwer nachvollziehbar.

Von einer FFP2-Maske oder dem chirurgischen Mund-Nasen-Schutz fehlt jede Spur. An der Empfehlung des RKI hat sich demnach nichts geändert.

Dass selbst eine FFP2-Maske keinen hundertprozentigen Schutz biete, erklärte nun der Präsident der Gesellschaft für Aerosolforschung, Christof Asbach.

Sofern die Maske gemäß ihren Standards 94 Prozent der Partikel filtere, würden noch immer sechs Prozent durch die Maske hindurchgehen.

„Man muss sich auch generell von der Vorstellung freimachen, dass es eine einzige Maßnahme gibt, die das Risiko einer Infektion auf Null senkt.“

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

FFP2 - Planet der Affen

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (27.01.2021)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

36

Freitag, 29. Januar 2021, 12:01

Bürger-Identifikationsnummer kommt!

:diablo: :diablo: :diablo:

Nach Angaben der großen Koalition sollen mit der neuen Bürger-Identifikationsnummer Verwaltungsvorgänge einfacher werden.
Gegen die Neuregelung gibt es allerdings erhebliche verfassungsrechtliche Bedenken.

Eine Nummer für ALLES! Das währe ein Alptraum.

Für die Steuer, für die Krankenkasse, Arbeitsamt, Sozialamt, auf dem Personal Ausweis und Reisepass.
Egal wo jedes Amt: Passbild und Fingerabdruck dazu, eventuell noch DNA und jeder ist unverwechselbar.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Wir sind auf dem Weg zum gläsernen Bürger.
Bei einem übergriffigen Staat ist dies bedenklich.
Klar, wenn es ums Geldeintreiben beim deutschen Bürger geht, dann sind unsere Politiker schnell und präzise…
Eindeutige Identifikation wäre doch eher bei den Neu- Bürgern notwendig, um Mehrfachidentitäten, falsche Identitäten, Leistungsbetrug usw.. zu verhindern.


:diablo: :diablo: :diablo:

Bürgernummer, Gesichtserkennung, Microsoft Teams, Samsung Pay



**************************************************************

Zitat

Große Koalition ebnet Weg für einheitliche Bürger-Identifikationsnummer

Um die Digitalisierung der Verwaltung voranzubringen, hat der Bundestag am Donnerstag die Einführung einheitlicher Identifikationsnummern beschlossen. Dagegen gibt es allerdings massive Bedenken.

Um die Digitalisierung der Verwaltung voranzubringen, hat der Bundestag am Donnerstag das Registermodernisierungsgesetz beschlossen. Der Entwurf wurde mit den Stimmen der Großen Koalition gegen die Stimmen der Opposition angenommen.

Nach der Regelung soll in die für die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes relevanten Verwaltungsregister von Bund und Länder eine Identifikationsnummer eingeführt werden, mit der „gewährleistet wird, dass Basisdaten natürlicher Personen von einer dafür verantwortlichen Stelle auf Inkonsistenzen geprüft, verlässlich gepflegt, aktualisiert und bereitgestellt werden“.

Damit wird eine Grundlage geschaffen, um die bestehende Steuer-Identifikationsnummer auch für andere Verwaltungsvorgänge als Identifikationsinstrument zu nutzen. Die Regierung sieht darin eine Voraussetzung, um die mit dem Onlinezugangsgesetz vorgegebenen Ziele zu erreichen.

Verletzungen des informationellen Selbstbestimmungsrechts

Gegen die Neuregelung gibt es allerdings erhebliche verfassungsrechtliche Bedenken. So wies die FDP in einem eigenen Antrag darauf hin, dass damit Urteile des Bundesverfassungsgerichts gegen eine umfassende Registrierung und Katalogisierung von Bürgerinnen und Bürgern durch das Zusammenführen von Daten aus unterschiedlichen Lebensbereichen verstoßen werde.

Da der Bundesrat in seiner Stellungnahme ebenfalls auf verfassungsrechtliche Probleme hingewiesen hatte, gilt als ungewiss, ob das neue Gesetz die Länderkammer passieren wird. Kritiker warnten daher auch davor, dass die Neuregelung die Digitalisierung der Verwaltung, die insgesamt auf breite Zustimmung stoße, sogar verzögern oder gefährden könne.

Der Bundesdatenschutzbeauftragte hatte im Vorfeld Bedenken an der Rechtsmäßigkeit des Vorhabens angemeldet. „Ein wesentliches Element des Registermodernisierungsgesetzes ist die Nutzung der Steuer-ID als einheitliches bereichsübergreifendes Personenkennzeichen.

Das ist weder mit dem Datenschutzrecht, noch mit unserer Verfassung vereinbar“,

Die Bundesregierung hat dagegen wiederholt betont, alle Vorgaben der Verfassung würden beachtet. Auch verwies sie auf umfangreiche Vorkehrungen zum Datenschutz.

So soll ein „Daten-Cockpit“ Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, digital nachzuvollziehen, welche Behörde wann und aus welchem Grund auf Daten zugegriffen hat.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Steuer ID: Auf dem Weg zum gläsernen Bürger

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (29.01.2021)

37

Dienstag, 2. Februar 2021, 09:44

Betrachtet man die Aktion Juan Guaidó oder nun Biden so bekommt Alexei Nawalny Rückkehr durchaus Sinn.
Wo wurde Guaidó aufgebaut und zu welchen Zweck?
Biden s Zweck sieht man an seinen Handlungen aktuell.
Es liegt doch die Vermutung nahe das Nawalnys Rolle die eines Guaidó werden soll.
Treffer würde ich sagen :!:
Alexei Nawalny von den Russen vergiftet oder ganz schlicht False Flag :?:
Die angeblichen Beweise werden seitens der BRiD bis heute nicht herausgegeben, warum eigentlich nicht, hat man was zu verbergen :?:
Wenn Alexei Nawalny nicht aufpaßt so könnte er für ganz lange Zeit nach gängigen Gesetzen im Gefängnis verschwinden doch offenbar sah der FSB ihn lieber in Freiheit um die Lage unter Kontrolle zu haben.

Quelle >>>

Zitat

"Aktive Arbeit mit Opposition": FSB-Video zeigt Nawalny-Mitstreiter mit britischem Diplomaten
1 Feb. 2021 22:29 Uhr

Der russische Inlandsgeheimdienst FSB hat ein Video eines Treffens eines Mitarbeiters Alexei Nawalnys mit einem britischen Botschaftsmitarbeiter veröffentlicht. Die darin fallenden Aussagen legen einen beidseitigen Willen zur Zusammenarbeit nahe.
[...]
Russlands Föderaler Sicherheitsdienst FSB hat neues Videomaterial veröffentlicht, das zeigt, wie Does Nachfolger ebenso ungeschickt in seine Fußstapfen tritt:

James William Thomas Ford betritt ein Restaurant in Moskau – ehemaliger Zweiter Sekretär für politische Angelegenheiten an der britischen Botschaft in Russland, identifiziert als ein verdeckter MI6-Agent, verheiratet mit Elisabeth Grönberg, ihrerseits als Agentin des schwedischen Geheimdienstes identifiziert.
Ihm folgt ein Vertreter der russischen Opposition – Aschurkow, Nawalnys rechte Hand und Geschäftsführer seiner Stiftung zur Korruptionsbekämpfung*, wohnhaft in Großbritannien.

Das Treffen wurde von der russischen Spionageabwehr aufgenommen, die den Special Agent Ford bereits überwacht hatte.

Aschurkow legt seinem Geschäftspartner einen einfach gestrickten Businessplan dar:

Zitat

"Wenn wir mehr Geld hätten, würden wir unser Team sicherlich erweitern. Wer hier ... ich weiß nicht, zehn Millionen, 20 Millionen Dollar jährlich an Unterstützung ausgäbe, würde ein ganz anderes Bild sehen. Und für Menschen, für die Milliarden auf dem Spiel stehen, ist das nicht so viel Geld. Und diese Botschaft versuche ich in meiner Fundraising-Kampagne den Führungskräften der Wirtschaft zu vermitteln."
[...]

Zitat

"Wir müssen auf diversen Schachfeldern spielen. Massenproteste, Bürgerinitiativen, Propaganda. Wir müssen Kontakte zu den Eliten herstellen und ihnen vermitteln, dass wir vernünftige Leute sind, dass wir nicht alles ruinieren und ihr Vermögen wegnehmen werden."
[...]
Jonathan Powell, ehemaliger Stabsleiter des ehemaligen britischen Premierministers Tony Blair, erklärte im Jahr 2012:

Zitat

"Der Spionagestein – das war beschämend. Wir wurden auf frischer Tat ertappt. Sie wussten offensichtlich schon länger davon und sparten sich die Sache für politische Zwecke auf."
[...]
Welchen Wert hat Nawalny wenn die die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa im August in der Angelegenheit Belarus dem Westen sagt sie seien gescheitert :?: :!:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (02.02.2021)

38

Montag, 19. April 2021, 20:59

"Aktive Arbeit mit Opposition": FSB-Video zeigt Nawalny-Mitstreiter mit britischem Diplomaten
1 Feb. 2021 22:29 Uhr

Laut einer nicht überprüfbaren Videonachricht soll das US Militär das in Europa / EU stationiert ist von Defcon 5 Frieden auf Defcon 3 hochgestuft worden sein.
Defcon 1 bedeutet kpl. Mobilmachung.

Defcon 3 - es brodelt in der Ukraine


Quelle >>>

Zitat

Alle bekannten Einzelheiten über den vereitelten Putsch in Weißrussland
In Weißrussland war mit Unterstützung westlicher Geheimdienste ein bewaffneter und blutiger Putsch geplant, der am Samstag aufgeflogen ist. Westliche Medien verschweigen das Thema komplett und dafür haben sie gute Gründe.

von Anti-Spiegel
18. April 2021 22:25 Uhr

Es ist aber auch zu peinlich, was da am Samstag bekannt geworden ist, der Anti-Spiegel hat an dem Tag schon kurz darüber berichtet. Am Sonntag wurden die Einzelheiten des Planes des vereitelten Putsches veröffentlicht.

Geheimdienste der USA und Polens haben Exil-Weißrussen bei der Planung eines bewaffneten Aufstandes in Weißrussland unterstützt sie finanziert. Die Putschpläne sind von den Geheimdiensten Russlands und Weißrusslands aufgedeckt geworden. Die wichtigsten Putschisten wurden bei einem konspirativen Treffen in Moskau verhaftet. Der russische Geheimdienst hat das Treffen mit versteckten Kameras gefilmt, Teile der Aufnahmen wurden inzwischen veröffentlicht. Sie zeigen, mit welcher Skrupellosigkeit die vom Westen unterstützten Putschisten vorgehen wollten.

Es waren ein bewaffneter Aufstand mit vielen Toten, die Ermordung von Präsident Lukaschenko und seiner Familie und sogar die Abschaltung des weißrussischen Stromnetzes geplant. Welche Folgen ein solcher Blackout in dem eng verwobenen europäischen Stromnetz auf die Nachbarstaaten gehabt hätte, lässt sich nicht einmal erahnen.

All das haben die Putschisten besprochen und die Aufnahmen sind veröffentlicht worden. Der Westen kann nichts davon bestreiten, also verschweigen die westlichen Medien das Thema (bislang) konsequent. Es gibt auch am Sonntagabend, Stunden nachdem all das erneut ausführlich in der russischen Sendung „Nachrichten der Woche“ gezeigt wurde, keinen einzigen Bericht darüber in Deutschland.
[...]
Nach dem geschäftigen Mittagessen wurden sowohl Feduta als auch Sjankovitsch festgenommen. Sobald sie auf keine Anrufe mehr geantwortet haben, haben die oppositionellen weißrussischen Medien sofort reagiert. Einige gingen sogar so weit zu behaupten, dass die weißrussischen Geheimdienste Feduta und Sjankovitsch direkt aus Moskau entführt hätten.

„Ich glaube, dass dies ein Schlag gegen den bilateralen rechtlichen Rahmen ist, denn ohne Gerichtsverfahren, ohne normale Auslieferungsverfahren, ohne Beweise haben die weißrussischen Geheimdienste illegal auf dem Territorium Russlands Menschen entführt und sie nach Weißrussland gebracht“, sagte der politische Analyst Dmitri Bolkunin.

Tatsächlich wurden die Beschuldigten von russischen FSB-Offizieren festgenommen. So wurde Juri Sjankovitsch bei einem Mehrfamilienhaus im Norden der Hauptstadt gestellt. Hier hat der amerikanische Anwalt ein kleines Zimmer gemietet. Der ruhige Ort in einer Schlafstadt wurde offenbar für den Zweck der Verschwörung ausgewählt. Es hat nicht geholfen.

Der FSB hat die Inhaftierten im Rahmen des bilateralen Abkommens an die Kollegen aus Weißrussland übergeben. Juri Sjankovitsch hat übrigens sofort angefangen, den Ermittler mit Beschwerden des US-Außenministeriums zu drohen. Jetzt sitzt der Verdächtige im KGB-Gefängnis in Minsk. Da sind auch Alexander Feduta und Grigori Kostusev. Nach dem Strafgesetzbuch von Weißrussland drohen ihnen bis zu 12 Jahre Gefängnis. Jedem von ihnen.

Farbliche Hervorhebung innerhalb des Zitates durch mich.

Das Video was vom FSB in s Netz gestellt wurde könnt ihr hieranschauen.
Thomas Röper hat auch den Dialog auf seiner Seite von den Akteuren übersetzt :!: :oben:
Die Politik von Polen erinnert stark an die vor dem 2. WK :!: :diablo:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (19.04.2021)

39

Samstag, 8. Mai 2021, 19:19

Welchen Wert hat Nawalny wenn die die Sprecherin des russischen Außenministeriums Maria Sacharowa im August in der Angelegenheit Belarus dem Westen sagt sie seien gescheitert :?: :!:

Quelle >>>

Zitat

Russland
Navalnys Bewegung ist gescheitert, die westlichen Geldgeber sind enttäuscht
Während die westlichen Medien immer noch fast täglich über Navalny berichten, spielt er in Russland eine immer geringere Rolle. Bilder aus dem Gefängnis überführen seine Beschwerden und Klagen über gesundheitliche Probleme der Lüge.
[...]
Die Bilder von dem angeblich schwerkranken Navalny, der im Gefängnis Sport treibt und Klimmzüge und Liegestütze macht, strafen die westlichen Medienberichte über seinen Gesundheitszustand Lügen.
[...]
Einige russische Journalisten schreiben, dass Leonid Wolkow, der Hauptorganisator der illegalen Aktionen und ein eifriger Unterstützer Navalnys, seine ausländischen Sponsoren enttäuscht habe.
[...]
Das Urteil, nach dem Navalny seine Haftstrafe verbüßt, bezieht sich ausschließlich auf seinen betrügerischen Umgang mit den Finanzen des ausländischen Unternehmens Yves Rocher. Aber selbst diese Strafe wäre zur Bewährung ausgesetzt worden, wenn Navalny nicht nachweislich gegen die Bewährungsauflagen verstoßen hätte. De facto hat er sich selbst seiner Freiheit beraubt.
Damit sollte Navalny politisch für seine Auftraggeber verbrannt sein.

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (08.05.2021)

Thema bewerten