Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 5. August 2009, 22:06

Donnerstagnacht im Ersten - George Orwell’s "1984"

In der Nacht von Donnerstag (06.08.2009) auf Freitag (07.08.2009) 0 Uhr 55 bis 2 Uhr 40, zeigt die ARD den britischen Spielfilm "1984" (48).


So manch einer wird erstaunt sein, welche der "Orwellschen-Visionen", seit dem Erscheinen des Romans, im Juni 1949, bereits zur Realität geworden sind und was noch auf uns zukommen könnte, wenn ... .


M.k.G., U-34

Siehe auch hier: Beitrag von Lynagh

patriotklaus

Fortgeschrittener

  • »patriotklaus« wurde gesperrt

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 18. Juni 2008

Wohnort: Ausland / Confoederatio Helvetica = CH

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. August 2009, 00:39

gute Idee

Dann werde ich mir diesen Film mal runterziehen..

Das herabladen von Filmen ist in der Schweiz erlaubt ! Nur nicht "das zur Verfügung stellen", das kann teuer werden. :wand:

mit patriotischem Gruß
Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht, um zu sehen, werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen.
Jean Paul, deutscher Dichter (1763 - 1825) - eigentlich: Johann Paul Friedrich Richter

3

Donnerstag, 6. August 2009, 10:03

Hallo patriotklaus
ich denke das du hier einen gewaltigen Irrtum unterliegst !

Zitat

Das herabladen von Filmen ist in der Schweiz erlaubt ! Nur nicht "das zur Verfügung stellen", das kann teuer werden.
Wenn du das mit P2P besorgst stellst du das auch gleichzeitig zur Verfügung.
Dein PC wird selbst zum Server und somit zum Anbieter eines illegalen Downloads.
Und schon macht es klick ! :erwachsen: ;)
Also sei da mal gaaaaaanz vorsichtig was du da tust.
Ein FTP Download ist mir nicht bekannt.
MfG

U-179

Kaleu

Beiträge: 839

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Wohnort: Mitteldeutschland

Beruf: Informatiker

Hobbys: Politik; Lesen, Alte Dinge sammeln, Haus bauen uvm.

Danksagungen: 298

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 6. August 2009, 12:27

Liebe Mitstreiter,

ich glaube patriotklaus hat sich etwas ungenau ausgedrückt und meint eigentlich das Aufzeichnen mit dem Videorekorder, was im Übrigen ja auch sehr zu empfehlen ist. Ich habe dies schon vor vielen Jahren getan und sah den Film bereits mehrfach. Dabei fällt mir immer wieder auf, daß wir uns der vermeintlichen Fiktion immer mehr annähern.

Prädikat: Sehr empfehlenswert, für jeden Selbstdenker.

Dieser Film ist durchaus als die fast letzte Bastion in der Medieninformationsblockadeschlacht zu betrachten, oder sind sich die BRD-Systemlinge ihres Sieges schon so sicher, daß sie davon ausgehen, daß die dumme BRD-Bevölkerung die Parallelen eh nicht mehr bemerkt?

Anfang der achziger Jahre sah ich den Film zum ersten Mal, zur Hauptsendezeit, um 20.15 Uhr - Damals haben Viele über die noch vermeintlichen Fiktionen gelacht. ...

MkG.,
:dr:
U-179


@uebender, wie kommst du nur auf solche Ideen? Ich kann mir nicht vorstellen, daß patriotklaus, auch nur Ansatzweise, etwas Illegales tun würde. :)
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren" Bertolt Brecht

www.Deutscher-Volkssender.de

5

Donnerstag, 6. August 2009, 12:52

Hallo U-179

Zitat

@uebender, wie kommst du nur auf solche Ideen? Ich kann mir nicht vorstellen, daß patriotklaus, auch nur Ansatzweise, etwas Illegales tun würde. :)
Ich habe mir die Sehhilfe am "Videorekorder" gestoßen und da irgendwie nicht mehr klar gesehen. :)
Kann ja mal vorkommen. :S
MfG

U-179

Kaleu

Beiträge: 839

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Wohnort: Mitteldeutschland

Beruf: Informatiker

Hobbys: Politik; Lesen, Alte Dinge sammeln, Haus bauen uvm.

Danksagungen: 298

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 6. August 2009, 12:52

Liebe Mitstreiter,

uebender hat mir jetzt ein schlechstes Gewissen gemacht, denn ich war letztens auf einer P2P-Seite und habe mir dort Einiges herunter geladen. Einen ati-Treiber, Suse-Linux, unter Gnu-Lizenz und diverse sogenannte Freeware. Bin ich jetzt ein Verbrecher? ?( :D

Ich hoffe ich muß deswegen nicht ins :knast: oder abartige Strafen zahlen.

MkG.,
:dr:
U-179


@uebender, hoffentlich hast du deinen Videorekorder und deine Sehhilfe nicht zu arg beschädigt, oder gar körperliche Verletzungen davon getragen!? :hoch: Vorsorglich wünsche ich dir schnelle und vollständige Genesung. :D
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren" Bertolt Brecht

www.Deutscher-Volkssender.de

7

Donnerstag, 6. August 2009, 13:01

Hallo U-179
es sei dir verziehen ! ;)
Aber dir ist doch klar das bei den sogenannten Verwertergesellschaften oder wie die sich schimpfen alle P2P Nutzer Diebe und Verbrecher sind.
Selbst wenn sie sich die aktuelle Knoppix DVD runter laden um den Server des Entwicklers zu schonen auch dann Diebe und Verbrecher. :verwirrt: :ironie2:

Zitat

@uebender, hoffentlich hast du deinen Videorekorder und deine Sehhilfe nicht zu arg beschädigt, oder gar körperliche Verletzungen davon getragen!? :hoch: Vorsorglich wünsche ich dir schnelle und vollständige Genesung. :D
Ich bin mit einem blauen Auge davon gekommen.
Der Videorekorder hat es aber nicht überlebt da ich den zwecks akustischer Entkopplung auf 2m hohe Spikes gestellt hatte.
Nun nehme ich es mit der Bandmaschine
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co…otapeTK1_hg.jpg
und Staffelei

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co…ripod_easel.jpg
auf.
Mag zwar aufwendiger sein aber das ist es mir wert. :pfeifen: :engel:

MfG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uebender« (6. August 2009, 13:17)


U-179

Kaleu

Beiträge: 839

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Wohnort: Mitteldeutschland

Beruf: Informatiker

Hobbys: Politik; Lesen, Alte Dinge sammeln, Haus bauen uvm.

Danksagungen: 298

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 6. August 2009, 13:11

@uebender, ich sage doch, jetzt habe ich ein schlechtes Gewissen! Eine Hoffnung bleibt mir allerdings, wenn ich schon nicht auf die Einsicht der BRD-Verwertungsgesellschaften hoffen kann: Meine Frau bringt mir Kuchen in das Zuchthaus. :hoch: :D

MkG.,
:dr:
U-179
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren" Bertolt Brecht

www.Deutscher-Volkssender.de

Königshütte Schlesien

Fortgeschrittener

  • »Königshütte Schlesien« wurde gesperrt

Beiträge: 205

Registrierungsdatum: 21. September 2008

Wohnort: Königshütte-Schlesien Großdeutschland

Hobbys: Deutsche Geschichte und Kultur, Schilaufen, Tennis, Schwimmen, Fitneß

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 6. August 2009, 13:12

Zitat

Dieser Film ist durchaus als die fast letzte Bastion in der Medieninformationsblockadeschlacht zu betrachten, oder sind sich die BRD-Systemlinge ihres Sieges schon so sicher, daß sie davon ausgehen, daß die dumme BRD-Bevölkerung die Parallelen eh nicht mehr bemerkt?

Hallo U-179,

Die meisten sind um dieser Uhrzeit im Bett und die dumme BRD-Bevölkerung schaut sich so was nicht an.

MkG

Elsaß-Lothringen, Eupen-Malmedy, Pommern, West-u.Ostpreußen, Wartheland-Posen, Südsteiermark, Schlesien, Sudetenland, Ostmark, Südtirol, Ödenburg, Luxemburg, Liechtenstein, D-Schweiz, Nordschleswig, alles Deutsches Land - Von der Maas bis an die Memel, von der Etsch bis an den Belt

10

Donnerstag, 6. August 2009, 13:32

Hallo U-179

Zitat

Meine Frau bringt mir Kuchen in das Zuchthaus. :hoch: :D
Da kannst du getrost hoffen, dass sie das richtige Rezept nimmt.

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/co…iamondFiles.jpg

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de…Werkzeuge_s.png
:knast: :winken:
Das ist bestimmt etwas eisenhaltig aber ganz ohne geht es ja nun im Leben nicht.

@Königshütte Schlesien

Zitat

Die meisten sind um dieser Uhrzeit im Bett und die dumme BRD-Bevölkerung schaut sich so was nicht an.
So ist es und es ist genau so gewollt. Wir wollen doch keine schlafenden Hunde wecken oder ?
MfG

Lynagh

Meister

Beiträge: 2 011

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2007

Wohnort: Holland

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 6. August 2009, 15:01

hier kannst du dir den ganzen Film laden:


TV Adaptation
http://www.youtube.com/watch?v=hATC_2I1wZE&hl=nl

oder hier:
voller KinoFilm

http://video.google.nl/videoplay?docid=-…ge+orwell&hl=nl
***NEC ASPERA TERRENT***


Nil admirari prope res est una, solaque quae possit facere et servare beatum
= sich über Nichts zu wundern ist wohl das Einzige, was einen glücklich machen kann und bleiben läßt
(Horatius)

12

Donnerstag, 6. August 2009, 15:14

Hallo Lynagh
danke erst einmal für die Verweise.
Schade ist aber das der nicht auf deutsch ist.
Aber man kann ja die deutsche Tonspur drunter legen die man sich vom TV besorgt. :D
MfG

Njörd

Profi

  • »Njörd« wurde gesperrt

Beiträge: 753

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Angabe erfolgt evtl. zu einem späteren Zeitpunkt

Hobbys: Familie,Sport, Terraristik, Germanisch/Deutsche Geschichte, Nachdenken

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 6. August 2009, 16:13

Werte Gemeinde,

es besteht natürlich auch die Möglichkeit den Roman zu lesen. Somit entzieht man sich den Entscheidungszwängen: Wie, womit und wann.....
Einfach den Buchdeckel öffnen und das geschriebene Wort aufnehmen. ;)

M.k.G.

Njörd

patriotklaus

Fortgeschrittener

  • »patriotklaus« wurde gesperrt

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 18. Juni 2008

Wohnort: Ausland / Confoederatio Helvetica = CH

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 6. August 2009, 16:58

Zitat von »Njörd«

Einfach den Buchdeckel öffnen und das geschriebene Wort aufnehmen. ;)

Mit Lesen läßt sich Dummheit heilen...

mit patriotischem Gruß
:dr:
Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht, um zu sehen, werdet Ihr sie brauchen, um zu weinen.
Jean Paul, deutscher Dichter (1763 - 1825) - eigentlich: Johann Paul Friedrich Richter

U-179

Kaleu

Beiträge: 839

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Wohnort: Mitteldeutschland

Beruf: Informatiker

Hobbys: Politik; Lesen, Alte Dinge sammeln, Haus bauen uvm.

Danksagungen: 298

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 6. August 2009, 17:26

Zitat von »Njörd«

Einfach den Buchdeckel öffnen und das geschriebene Wort aufnehmen.

Lieber Kamerad Njörd,

in Anbetracht der allfällig vorherrschenden Zeitknappheit habe ich es nicht gewagt diesen einfachen und doch genialen Vorschlag zu unterbreiten.

Herzlichen Dank für deinen Mut! :)

MkG.,
:dr:
U-179
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren" Bertolt Brecht

www.Deutscher-Volkssender.de

Lynagh

Meister

Beiträge: 2 011

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2007

Wohnort: Holland

Danksagungen: 5

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 6. August 2009, 22:46

Ob man den Roman ließt oder den Film schaut, die Parallele mit der heutigen Zeit ist sehr Stark. Zwar laufen wir nicht in Overalls aber weiter stimmt alles, als ob es ein Design ist dem die heutige Obrigkeit in der Gegenwart eine Gestallt gibt. Krieg wird immer geführt denn einen Sieg gibt es nicht wie auch Orwell sagt, ein Krieg (Terrorismus oder als Ergänzung die Welterwärmung, MultiKulti und die Mexikanische Grippe :D ) ist immer nötig um Menschen mental unterzukriegen und zu beschäftigen. Und die Neusprach mit ihren veränderten und verdrehten Bedeutungen ist mehr lebendig als je. Wenn man noch auch Soylent Green sieht oder das Buch lesen würde das für das Szenario diente - Harry Harrison: Make Room! Make Room! - haben sicher Herr Orwell und Herr Harrison die unbekannte Zukunft und die kommende Neue Ordnung sehr gut portretiert. Nun wenn man sieht wozu alles die Politik fähig ist und war und wer da oben alles sitzt, kann man auch nichts Gutes erwarten.
***NEC ASPERA TERRENT***


Nil admirari prope res est una, solaque quae possit facere et servare beatum
= sich über Nichts zu wundern ist wohl das Einzige, was einen glücklich machen kann und bleiben läßt
(Horatius)