Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Heimatforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. Oktober 2023, 12:15

Deutschland: Der Krieg der Bunten Völker!

Neukölln zu Gaza: Migranten-Krawalle setzen sich fort!

:diablo: :diablo: :diablo:

In deutschen Städten gab es erneut pro-palästinensische Demonstrationen.
Bis in die Nacht kam es in Berlin-Neukölln trotz Verboten erneut zu heftigen Ausschreitungen im Zusammenhang mit Pro-Hamas-Demos.
In Berlin-Neukölln eskalierte die Gewalt und die Politik ist jetzt gefordert, mit klugen Lösung die Polizei zu unterstützen.

:diablo: :diablo: :diablo:

Was in Berlin passiert, ist mehr als ein Bild der Schande!

Wir dürfen dankbar sein, das es noch Polizisten gibt, die sich diesen Stress antun.
Würde sie Polizei einfach so hart durchgreifen, wie sie es bei spaziergehenden Rentnern und unmaskierten tut, dann wäre Ruhe im Karton.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Erst der Polizei Handeln aktiv verbieten und dann nach ihr schreien, wenn es knallt!

Eine einzige Katastrophe, wie hier propalätsinensische Gruppen Land und Leute terrorisieren!
Die Polizei darf ja nichts tun, sonst schreien die armen Terroristen und ihre Unterstützer aus Politik und Medien laut Rassismus und und die Polizisten haben ein Dizplinarverfahren am Hals.


:diablo: :diablo: :diablo:

Erneut massive Krawalle bei Pro-Palästinenser-Demo in Berlin: Heftige Angriffe mit Pyrotechnik



*********************************************************************

Zitat

Beim Dummschwätzen kalt erwischt: Gutmenschen fällt ihre Willkommenskultur auf die Füße

Den Verantwortlichen der wahnwitzigen Zuwanderungs- und Islamverhätschelungspolitik fällt ihre zerstörerische im tiefsten Herzen antisemitische Migrationsidelogie jetzt vor die Füße. In Deutschland brennen wieder die Synagogen, Juden müssen den Mob schützen.

Und ausgerechnet die Lumpen, die jahrelang jeden Kritiker dieser Entwicklung also Nazi beschimpften, fordern jetzt auf einmal selbst, man müsse aufpassen, wer alles nach Deutschland kommt.

Die Verlogenheit einer Nancy Faeser ist dabei nicht mehr zu toppen. Nach dem versuchten Brandanschlag auf eine Synagoge in Berlin drängt die Bundesinnenministerin nun auf zügige Ermittlungserfolge.

Das sagt die Ministerin, die gar nicht genug Judenhasser ins Land einfliegen konnte.

Der Brandanschlag auf das jüdische Kahal Adass Jisroel Gemeindezentrum in Berlin mit zwei Molotow-Cocktails zeige, “wie wichtig hohe Wachsamkeit und umfassender Schutz sind”, heuchelte Faeser, die diesen Schutz auf ein historisches Minimum heruntergeschraubt hat, indem sie die Grenzen Deutschlands unbewachter ließ denn je.
Plötzlich die umgekehrten Zeichen

Dieselben dummen Sprüche folgen von denen, die mit der anhaltenden Islamisierung Deutschlands bislang überhaupt kein Problem hatten und Kritik daran selbst als “Diskriminierung” oder “Rassismus” anprangerten.

“Wir müssen es klar und deutlich aussprechen: Gestern Nacht gab es den Versuch, eine Synagoge abzubrennen”.

Es ist pures Glück, dass weder Gebäude noch Personen zu Schaden gekommen sind. Wenn wir seit Jahren sagen, dass es unsere Aufgabe ist, jüdisches Leben in Deutschland zu schützen, dann ist spätestens jetzt der Moment gekommen, das mit aller Kraft zu tun.

Genau: Es ist genau der Zustand, den die Muezzin-Beklatscher, die Moschee-Bauförderer, die Kopftuch-Verharmloser und “Der-Islam-gehört-zu-Deutschland”-Deklamierer selbst herbeigeführt haben.

All die, die diesen Wahnsinn mitverschuldet haben, gehören zusammen mit denen auf die Anklagebank, die jetzt antisemitischen Hass verbreiten.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Ausschreitungen bei Pro-Palästinenser-Demo in Berlin: Feuerwehr und Polizei werden angegriffen

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 19 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (20.10.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

2

Freitag, 20. Oktober 2023, 16:11

Buntland: Zwischen den Fronten der Palästinenser und Israelis!

:diablo: :diablo: :diablo:

Nicht nur in Israel Gaza, Libanon ist überall und mittlerweile reiht sich doch auch Westeuropa ein Innenstadt-, ein Vorortsslum voller aufgeheizter, bildungsferner Mohammedaner.
Die Polizei gerate in einen „einseitig geführten Glaubenskrieg“ und werde Zielscheibe „eines religiösen Fanatismus“.

:diablo: :diablo: :diablo:

Der Bürgerkrieg ist bereits im Land zwischen den selbsternannten Guten, die das Land aktiv zerstören, und denen, die noch etwas retten wollen.
Die, die hereingeholt werden, sind nur die Schachfiguren in diesem bösen Spiel.


Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Eine schnelle Lösung ist nicht in Sicht.

Die groß angekündigte Rückführungsoffensive der Bundesregierung nimmt kaum Fahrt auf. Bei 280.000 Ausreisepflichtigen gab es im ersten Halbjahr tatsächlich nur 7861 Rückführungen. Fast alle, die es irgendwie zu uns geschafft haben, bleiben hier.

:diablo: :diablo: :diablo:

Polizei-Präsident: „Unsere Polizei ist am Ende!“



*******************************************************************

Zitat

Hamas-Terroristen auf dem Weg nach Deutschland

Hat irgendjemand wirklich etwas anderes erwartet?

In den 16 Landesregierungen herrscht große Sorge vor Anschlägen durch Hamas-Terroristen und Unterstützern in Deutschland. Das ergibt sich aus dem 48-seitigen Protokoll einer Konferenz der Staatskanzleichefs (CdS).

In dem “vorläufigen Ergebnisprotokoll” wird laut “Bild_Zeitung” davor gewarnt, dass Deutschland zu einem Rückzugsort für Hamas-Terroristen wird.

So könnten Flüchtlinge, die der Hamas angehören oder mit ihr sympathisieren, nach Deutschland über Weißrussland und Polen ins Bundesgebiet geschleust werden.

Konkret heißt es in dem Dokument: “Es gilt zu vermeiden, dass der Angriff der Terrororganisation Hamas auf den Staat Israel und eine mögliche Ausweitung des Konflikts auf die Region zu vermehrten Fluchtbewegungen möglicherweise bis nach Europa führt.

Es sind zudem geeignete Maßnahmen zu ergreifen, damit Deutschland und Europa nicht zu einem Rückzugsort für Hamas-Mitglieder, deren Sympathisanten und Unterstützer oder militante Palästinenser wird.”

Rückzugsort ist wohl der falsche Ausdruck. Besser wäre “Austragungsort”, denn irgendwo sonst auf der Welt ist die Einreise für Islamterroristen so einfach wie in Deutschland. Dafür haben Faeser und die anderen “(H)Ampelmännchen:in schon gesorgt.

Und es geht vor allen Dingen überhaupt nicht um diejenigen, die sich gerade oder bald auf den Weg ins Terror-Paradies machen. Es geht vor allen Dingen um die, die hier schon sind, einen deutschen Pass haben und nicht abgeschoben werden können.

Aber darüber reden wir dann wieder, wenn irgendwo etwas explodiert ist.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Hintertür - Deutschland finanziert Terror der Hamas!

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 18 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (20.10.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Oktober 2023, 11:59

Die Terrorgefahr ist in ganz Europa gestiegen!

:diablo: :diablo: :diablo:

Die Situation ist angespannt, und die Behörden befürchten, dass es auch im Land selbst zu Anschlägen kommt.
Deutschland stehe weiterhin im unmittelbaren Zielspektrum islamistischer Terrororganisationen.

:diablo: :diablo: :diablo:

Islamistisch motivierte Einzeltäter sind eine weitere erhebliche Gefahr.

Für besonders hoch halten Polizei und Verfassungsschutz weiterhin die Gefahr durch Anschläge von Einzeltätern oder Kleinstgruppen, die ohne eine direkte Anbindung an eine transnationale Terrororganisation agieren.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Diese Islamische ideologische Verbohrtheit macht Angst!

Wir müssen verhindern daß ein paar Spreng Gläubige unsere Leben und die Freiheit so gefährden.
Das wäre das Ende unserer Demokratie, wer das nicht glaubt, der wird im Worst-Case in einem Albtraum erwachen.


:diablo: :diablo: :diablo:

Krieg-Statement: DAS ist die Ansage von Weidel zum derzeitigen Konflikt!



************************************************************

Zitat

Islamische Terrorgefahr steigt und steigt

Gaza ist – schon länger – aber jetzt wird es erst richtig deutlich – überall im Westen. Und natürlich auch in Deutschland, weil die Politik dafür gesorgt hat. Nun müssen die Bürger mit den entsprechenden Konsequenzen leben:

Nach dem Terrorangriff der Hamas und der Reaktion Israels sorgen sich deutsche Behörden um die Sicherheitslage in der Bundesrepublik. Das geht aus Unterlagen und Aussagen aus Sicherheitskreisen hervor.

Wirken von Terrororganisation wie Al-Qaida lag, rücken nun verstärkt Hamas-Befürworter in den Fokus; von einer “volatilen Lage”, die unmittelbar von den Geschehnissen im Nahen Osten beeinflusst wird, ist die Rede.

Das deckt sich mit Aussagen von Sinan Selen, Vizepräsident des Bundesamts für Verfassungsschutz.

“Abstrakt ist das eine Entwicklung, die wir als höchst besorgniserregend einschätzen”, sagte Selen laut Bericht der “Welt am Sonntag”. Es drohe eine “langfristige Verschärfung der Sicherheitslage”.

Die aktuelle Lage nach dem Hamas-Angriff sei “geeignet, Mobilisierungspotenzial in der extremistischen und terroristischen Community weltweit und einen Solidarisierungseffekt herbeizuführen mit den entsprechenden risikoerhöhenden Elementen”.

Die Lage in Deutschland werde vor allem von Gegenmaßnahmen der israelischen Armee beeinflusst.

“Die Hamas wird diese Bilder im Endeffekt für die eigene Propaganda in der Community einsetzen”
“Wir rechnen damit, dass es entsprechende Aufrufe zu Anschlägen auf israelische Ziele in westlichen Staaten absehbar aus diesen Kreisen geben wird.”

Die Hamas-Terroristen und ihre islamischen Fans müssen erst gar nicht einreisen. Sie sind längst hier und haben in der Mehrheit bereits einen deutschen Pass. Können also auch nicht ausgewiesen oder abgeschoben werden.

Dafür noch mal ein herzliches Dank an die Politik.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Weltbild des Islxx und seine Bilder

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 18 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (22.10.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Oktober 2023, 09:39

Umvolkung und Islamisierung tragen Früchte!

:diablo: :diablo: :diablo:

Täglich greift dieser Horror weiter um sich und in rotgrünschwarzlinken Kreisen klopft man sich gegenseitig auf die Schultern, ob ihrer huldvollen Toleranz gegenüber dieser intoleranten Ideologie aus dem tiefsten Mittelalter. Glauben diese Leute tatsächlich, sie werden davon kommen, weil sie der Scharia den Weg ebneten

:diablo: :diablo: :diablo:

Demokratisierung des Islam

In einem weiteren Beschluss fordert die JU die Demokratisierung des Islam.
Die Nachwuchsorganisation von CDU und CSU fordert, daß die theologische Ausbildung von Imamen an staatlichen Universitäten erfolgen müsse und keine Moscheen durch ausländische Investoren finanziert werden dürften.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Die Polizei gerate in einen „einseitig geführten Glaubenskrieg“ und werde Zielscheibe „eines religiösen Fanatismus“.

Wer gestern skandiert, der Islam gehöre zu Deutschland, der räumt heute Schulen wegen Bombendrohungen. Eigentlich ganz logisch und einfach, oder.
Die Bevölkerung toleriert dies alles und wählt diese Politiker immer wieder, was die Verachtung der Politiker für die Wähler noch vergrößert.


:diablo: :diablo: :diablo:

Der Kulturkampf ist da: Neukölln, Migration und Israel



*******************************************************************

Zitat

Umvolkung und Islamisierung tragen Früchte: Deutsche werden fremd im eigenen Land

Die derzeitigen pro-palästinensischen Unruhen sowie ungenierte Machtdemonstrationen von Muslimen in Deutschland rücken eine Entwicklung in den Fokus, vor der Migrationskritiker seit Jahren warnten: Der schleichende Austausch der indigenen deutschstämmigen Bevölkerung durch überwiegend islamisch geprägte Parallelgesellschaften ist in vollem Gange.

Wer ernsthaft meint, der Antagonismus zwischen „Migrationsstämmigen“ und „Autochthonen“, zwischen „Heimatdeutschen“ und „Passdeutschen“, zwischen Muslimen und Andersgläubigen existiere nur in den Köpfen „völkischer“ und „rechter“ Ewiggestriger, da in der multikulturellen Gesellschaft ja vermeintlich alle mustergültig integriert seien:

Dem riss die nackte Realität am Wochenende die Scheuklappen von den Augen.

Landnehmer und neue Herren

In Wahrheit nämlich versteht sich ein beträchtlicher Anteil der hier lebenden inzwischen wohl über 8,5 Millionen Muslime nicht als Teil Deutschlands, sondern sie sehen sich ganz unverhohlen als Landnehmer und rechtmäßige neue Herren, die eine kulturelle Übernahme und Usurpation anstreben.

„Jedes 3. Kind einer von uns“

Dieses Triumphgeheul zeigt, dass man in den migrantischen Milieus, insbesondere unter den Muslimen, sehr wohl weiß, was die Stunde geschlagen hat: Durch die verbrecherische Politik der letzten acht Jahre sind sie schon jetzt zu einer solchen demographischen Größe in Deutschland geworden.

Hohe Fertilität und Großfamiliennachzug

Diese sozial prekären Gruppen denken nicht daran, sich zu „integrieren”, für sie ist Deutschland in erster Linie Beuteland. An Anpassung denken sie gar nicht erst, zuhause und im Alltag sprechen sie nur ihre Muttersprache.

Sprach-, Bildungs- und Kulturverlust schreiten voran

In Hamburg und Berlin beispielsweise haben über die Hälfte der Grundschüler einen Migrationshintergrund. Der Islam ist in Deutschland – und nicht nur hier – also unerbittlich auf dem Vormarsch.

Offener Machtanspruch

Und dieser Machtanspruch wird mittlerweile auch immer offensiver vorgetragen: Am Samstagabend beteten Salafisten demonstrativ vor dem Brandenburger Tor. Gestern folgte dann eine ähnliche Veranstaltung auf dem Alexanderplatz, bei der nicht weniger als die muslimische Weltherrschaft gefordert wurde.

Was sich hier ausdrückt, ist nichts anderes als eine Landnahme durch den Islam. Alle Zahlen deuten darauf hin, dass der demographische Kipppunkt bald überschritten sein wird.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Ansage des Jahres! Angela Merkels Zögling will Flüchtlinge mit Gewalt aufhalten! Wenn das Mutti hört

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 18 Gäste bedankt.

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 26. Oktober 2023, 12:05

Demokratisierung des Islam!

:diablo: :diablo: :diablo:

In einem weiteren Beschluss fordert die JU die Demokratisierung des Islam.
Die Nachwuchsorganisation von CDU und CSU fordert, dass die theologische Ausbildung von Imamen an staatlichen Universitäten erfolgen müsse und keine Moscheen durch ausländische Investoren finanziert werden dürften.

:diablo: :diablo: :diablo:

Es eskaliert mittlerweile überall, nicht nur in Großstädten!

Terrorattacken sind Teil des Lebens in der Großstadt geworden, weil diese intolerante Haß- und Unterdrückungsideologie aus der Wüste Teil des Lebens in der Grosstadt geworden ist!
Aber unsere Politiker lassen ja immer mehr von denen ins Land. Recht hat Khan. Terror ist Teil des Lebens in Europa geworden.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Nulltoleranz-Politik hat nur dann Erfolg, wenn man die Polizei ihren Job machen lässt und die Sicherheitskräfte nicht für Parteipolitik zweckentfremdet.
Die Polizei gerate in einen „einseitig geführten Glaubenskrieg“ und werde Zielscheibe „eines religiösen Fanatismus“.


:diablo: :diablo: :diablo:

"Mann" wollte mit LKW in DEMO RASEN!!



***************************************************************

Zitat

Plötzlich jammern Politiker über das wahre Gesicht des angeblich zu Deutschland gehörenden Islams

Wie oft wurde dieses Mantra in den letzten Jahren von führenden Politikern gepredigt: “Der Islam gehört zu Deutschland” oder, wie Merkel es formulierte, „Jetzt sind sie halt da“. Das Wissen um die Religionsfreiheit – ein aufklärerisches Konzept, das im Islam zwar nie begriffen, geschweige denn übernommen, aber dankbar als Einfallstor für seine eigene Expansion genutzt wurde.

Verachtung für die freie Gesellschaft

Dabei sind, wie dieser Tage auch dem Blindesten klar werden muss, im Zuge der mehrere Millionen Migranten umfassenden Flüchtlingswellen Hunderttausende gekommen, die unsere freie, gleichberechtigte, säkulare Gesellschaft zutiefst verachten und für die der Islam nicht nur Religion, die man in einem Gotteshaus ausübt, sondern säkular-politisches Programm, ja Lebensinhalt ist.

Aus allen Wolken gefallen

In Deutschland ist nach Jahren der Verstellung, Anpassung und Scheinintegration durch die ununterbrochene Massenmigration von Muslimen wohl mittlerweile der Kipppunkt erreicht, an dem diese islamische Dominanz nun offen eingefordert wird. Zumal sich die deutsche Gesellschaft als schwach und selbstzerstörerisch präsentiert und die Rassismuskeule am liebsten gegen die eigene Bevölkerung geschwungen wird.

Und wie reagieren die verantwortlichen Politiker in Bund, Ländern und Kommunen? Sie scheinen aus allen Wolken zu fallen. War man doch seit Jahren damit beschäftigt, die bunte Gesellschaft zu feiern, den Neuankömmlingen alles zu verzeihen und vehement zu bestreiten, dass die gestiegene Gewaltkriminalität, die exorbitant gestiegene Zahl an Messerangriffen, Massenvergewaltigungen und sonstigen schweren Straftaten irgendetwas mit der Zuwanderung vor allem aus islamischen Gesellschaften zu tun hätte.

Massengebete als Machtdemonstration

Und nun? Jetzt überschlagen sich die Politiker in ihrer Entrüstung über den nicht für möglich gehaltenen Hass und die Hetze von Muslimen auf deutschen Straßen und geben sich fassungslos und zutiefst schockiert.

Es wirkt wie eine Invasion

Und was setzen wir dem entgegen? Nichts. Glaubt man ernsthaft, dass diese Probleme noch mit friedlichen, rechtsstaatlichen Mitteln zu lösen sind?

Die meisten sind wehrfähige, kräftige junge Männer mit Gewalt- und teils sogar Kampferfahrungen. Wenn sie sich mobilisieren, wird sie in diesem wehrlos gemachten Deutschland, diesem zivilgesellschaftlichen verweichlichten Stuhlkreisparadies, niemand mehr aufhalten.

Politischer Wille fehlt

Man kann die ganze Last dieses Desasters allerdings nicht auf einzelne Richter und im Alltag auf Lehrer, Behördenmitarbeiter und Polizei abladen. Es müsste politisch rigoros durchgegriffen werden; Moscheen, in denen gegen Ungläubige gehetzt werden, müssten sofort geschlossen werden.

An den deutschen Grenzen müssten ein durchgehender Grenzschutz wieder eingeführt und allen ohne gültige Visa der Zutritt verweigert werden.

Nichts davon wird freilich passieren weil dafür nicht nur der politische Wille fehlt, sondern auch die Mehrheiten. Im Gegenteil wird jeder zaghafte Schritt in die richtige Richtung zerredet und sabotiert.

In sehr naher Zukunft wird der Islam noch dominanter werden – mit allen damit einhergehenden schrecklichen Folgen, die bereits jetzt immer öfter auf unseren Straßen zu sehen sind. Wir waren gewarnt.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

TERROR: LKW Anschlag Verhindert

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 18 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (26.10.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. Oktober 2023, 14:05

Neuer Terror in Buntland erwartet!

:diablo: :diablo: :diablo:

Seit einigen Tagen werden in ganz Deutschland Bombendrohungen bekannt, besonders im Fokus sind Schulen.
Mitarbeiter seien gebeten worden, das Gebäude zu verlassen, oder zu Hause zu bleiben.

:diablo: :diablo: :diablo:

Zitat

Das droht den Tätern

Eine Bombendrohung fällt in Deutschland häufig unter den Straftatbestand der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten (Paragraf 126 des Strafgesetzbuches (StGB)).


:diablo: :diablo: :diablo:

Wer glaubt, daß dies Einzelfälle sind und sie ohne Anweisung von oben passierten, macht sich auch die Hose mit der Kneifzange zu. Das Ganze ist so gewollt und von der Politik so angeordnet. Und wer solche Parteien noch wählt, macht sich mitschuldig.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Das ist Nicht der Zenit, sondern erst der Anfang einer unheilvollen Entwicklung!

Man darf nicht vergessen, dass moslemische Migranten das neue Hätschelkind der Salon sozialistischen Nomenklatura sind, nachdem man beim Arbeiter und Angestellten, also dem Stammtisch, auf wenig Gegenliebe für sozialistische Ideen stieß.

:diablo: :diablo: :diablo:

Der TERROR wurde nach Deutschland importiert!



***********************************************************************

Zitat

Terrorismusexperte geht von islamistischen Anschlägen in Zukunft in Deutschland aus

Der Terrorismusexperte Peter Neumann geht laut Medienberichten von islamistischen Anschlägen in Zukunft in Deutschland aus. „Über kurz oder lang, werden wir auch wieder Anschläge sehen, die von langer Hand vorbereitet sind“, sagte Neumann.

Der islamistische Terror rückt näher und bedroht Deutschland jetzt auch wieder aus dem palästinensischen Umfeld. Und die SPD-Bundesinnenministerin hat immer noch nicht die (Vorfeld-) Organisationen des palästinensischen Terrors in Deutschland verboten.

Im Kampf gegen den Terror und den gewalttätigen muslimischen Antisemitismus reicht es nicht aus, ein Verbot der Hamas anzukündigen. Zum Schutz vor Terror, dessen Ziele vor allem jüdische Bürger sind, sind jetzt von Faeser Taten gefordert – und nicht nur warme Worte. Faeser muss endlich alle islamistischen Terrorgruppen und deren Vorfeldorganisationen verbieten!

Quelle!>>>

Die von der Ampel angekündigten Maßnahmen zur Abschiebung sind wieder einmal nur heiße Luft aus der Abteilung Propaganda. Der Wille zu einer Problemlösung ist nicht in Ansätzen zu erkennen. Was Deutschland jetzt braucht, sind Abschiebungen "im großen Stil" und einen Grenzschutz, der diesen Namen auch verdient.

Quelle!>>>

Thüringen: Ein Gymnasiast wird zusammengeschlagen, weil er Moslems kritisiert haben soll.

Die Gewalt an Deutschlands Schulen nimmt zu. Opfer sind oft »Almans«, deutsche Schüler.
Ein muslimischer Schüler (14) ging dann auf den Deutschen los, schlug ihm ins Gesicht, trat ihn und rief: »Du hast Muslim beleidigt!« und »Hurensohn!«.

Quelle!>>>

Die Stadt Cottbus erklärte sich 2021 zum „sicheren Hafen“ für Asylbewerber und versprach sogar, freiwillig noch mehr Migranten aufzunehmen. Damit ist jetzt allerdings Schluss – weil AfD und CDU an einem Strang ziehen.

Quelle!>>>

Thilo Sarrazin betrachtet die Schwüre aus der Führung der Union, unter keinen Umständen jemals etwas mit der Unterstützung der AfD durchzusetzen, mit der Zeit als „immer verzweifelter, hilfloser und hohler“.

Quelle!>>>

Mein Kollege im Bundestag, Jürgen Braun, hat während einer Bundestagssitzung der Heinrich-Böll-Stiftung eine Terrorfinanzierung der Palästinenser vorgeworfen, wofür er einen Ordnungsruf bekam. Deutsche und israelische Medienberichte bestätigen das übereinstimmend.

Quelle!>>>

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Deutschland ZERBRICHT: Faeser macht Urlaub auf Malle

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 17 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (27.10.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 2. November 2023, 16:42

Islamische Haß-Demos feiern den Zivilisationsbruch!

:diablo: :diablo: :diablo:

Auch wenn der Islamische Staat in den vergangenen Jahren territoriale Verluste hat hinnehmen müssen, gehe nach wie vor eine große Gefahr vor ihm aus, warnt BND-Chef Bruno Kahl. Die Zahl der Akteure und ihre Gefährlichkeit sei gewachsen. Der Westen dürfe sich nicht zurückziehen.

:diablo: :diablo: :diablo:

Es wird nicht mehr lange dauern, dann wird es Bezirke geben, die von Nichtmoslems nicht mehr betreten werden können und das wird sich über ganze Städte ausweiten. Dort gilt dann nur noch das islamische Recht und in der Konsequenz fällt Deutschland wieder in die Kleinstaaterei zurück, mit zum Teil bürgerkriegsähnlichen Zuständen. Vielen Dank an alle Plüschtierwerfer!

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Dem Terror ist mit rechtsstaatlichen Mitteln nicht mehr beizukommen. Nur wenn die Verantwortlichen den Mut haben, den Notstand auszurufen und brutalstmöglich aufräumen, kann dieses Land seinen Niedergang vermeiden.

:diablo: :diablo: :diablo:

Anfall oder Satire? Komplette 180 Grad Wendung? Was ist hier los?



**************************************************************************

Zitat

Gewaltbereite Muslime, Millionen illegale Waffen: Die Terrorgefahr steigt rapide an

Die Folgen des Hamas-Massakers in Israel vom 7. Oktober haben auch die Terrorgefahr in Deutschland massiv erhöht. Die Massenmigration hat Millionen von jungen Männern aus dem arabisch-islamischen Raum nach Deutschland importiert, die den Antisemitismus mit der Muttermilch eingesogen haben.

„Der Nahost-Konflikt schlägt auch hier bei uns ein.“ Es werde vor „Anschlägen gewarnt“. Der CDU-Politiker Elmar Brok erklärte: „Die akute Terrorgefahr wohnt in unserem Land. Unter uns leben immer mehr radikale Muslime. Die gezielte Radikalisierung ganzer Gruppen ist Teil der Strategie zur Destabilisierung westlicher Gesellschaften, eingefädelt von Regimen wie Russland, dem Iran, Katar und zunehmend auch China.“

Warnungen sogar von Ex-“Willkommen!”-Klatscher Brok

Dazu gehöre „als Erstes die Anerkennung, dass die Belastungsobergrenze für Deutschland erreicht ist“. Dies gilt jedoch schon seit Jahren, ohne dass Dobrindt und die CSU mehr als ein kurzzeitiges Murren über Merkels Migrationswahnsinn zustande gebracht hätten.
Die reale Gefahr von Terroranschlägen ist so hoch, dass der Journalist und Waffenexperte Lars Winkelsdorf eingestand, dass er inzwischen sein gesamtes Verhalten daran anpasse.

Faeser Totalversagen bei Waffenkontrolle

„Seid bloß nicht in der Nähe, wenn Faesers Totalversagen sich mit diesen Waffen realisiert“, so Winkelsdorfs Warnung. Faeser fällt dazu tatsächlich nicht anderes ein, als den Waffenbesitz für Deutsche immer weiter einzuschränken. Während Zuwanderer sich also immer stärker radikalisieren und bewaffnen, werden Deutsche noch wehrloser gemacht als sie ohnehin schon sind.

Zudem kämen viele Flüchtlinge mit einer entsprechenden Vorprägung. “Antisemitismus gehört in den Herkunftsländern zur DNA.” Das Problem sei andererseits “selbstverschuldet, weil wir keine wirklichen Fortschritte bei der Integration erzielt haben.

Der Verfassungsschutzchef äußerte daher Zweifel daran, ob die Erklärung von Kanzler Olaf Scholz (SPD), die Sicherheit Israels sei deutsche Staatsräson, von den Bürgern getragen werde. “Aber bei der Umsetzung muss man auch im eigenen Land vorsichtig sein. Denn große Teile der Gesellschaft teilen das nicht.”

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Bild veröffentlich Manifest gegen Islam in 4 Sprachen!

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 17 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (02.11.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

8

Samstag, 4. November 2023, 13:31

Islamisten Demo: Offensichtlich ein Versagen der Versammlungsbehörden und der Polizei

:diablo: :diablo: :diablo:

Auf propalästinensischen Demonstrationen kommt es auch zu antisemitischen Ausfällen.
Jetzt werden Rufe nach einer Verschärfung des Strafrechts laut.
Angesichts antisemitischer Ausschreitungen bei propalästinensischen Demonstrationen mehren sich Forderungen nach einer Verschärfung des Strafrechts.

:diablo: :diablo: :diablo:

Zitat

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Art 8

Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.
Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.


:diablo: :diablo: :diablo:

Bei Kundgebungen gegen Israel in Berlin-Neukölln bilden sich gefährliche Allianzen aus verschiedenen Akteuren, warnen Experten. Auffällig ist der Schulterschluss zwischen Islamisten sowie Linksextremen
Wenn die Prognose aufgrund bisher gemachter Erfahrungen mit Veranstaltern von Versammlungen negativ ausfällt, also absehbar ist, das der friedliche Charakter nicht gewahrt werden kann, muss ein Verbot möglich sein.


Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Der Israelkrieg und die Migranten: Ernstfall vor der Haustür!

Es ist eine Parade der Heuchler und Betrüger: Obwohl die deutschen Würdenträger und Kulturschaffenden mantraartig ihre Ablehnung von Antisemitismus durch Migranten betonen, taten sie in den vergangenen Jahren nichts, um etwas dagegen zu unternehmen.
Wir werden zum Ersatzkriegsland der Isalmistischen Allianz!


:diablo: :diablo: :diablo:

ALARM! KALIFAT DEUTSCHLAND! DEUTSCHLAND HAS FALLEN! UNGLAUBLICHE SZENEN! KONTROLLVERLUST!



**************************************************************************************************************

Zitat

Polizeigewerkschaft zur Pali-Großdemo am Samstag: „Wir schaffen das nicht mehr”

Vor dem anti-israelischen, pro-Palästina-Aufmarsch am Samstag in Berlin, zu der sowohl linke bis linksextremistische , islamische, aber auch sogenannte “feministische” Gruppierungen mobilisiert haben, schlägt die Gewerkschaft der Polizei Berlin (GdP) erneut Alarm: „Der Zenit ist überstiegen. Wir schaffen das nicht mehr aus eigenem Saft“. Bei vielen hält sich indes das Mitleid für die regimetreuen Beamten in Grenzen.

Die nächste pro-palästinensische Großdemonstration, wo dem antisemitischen Hass auf Israel freien Lauf gelassen werden kann, findet am Samstag in Berlin statt. Mit Blick auf den morgigen Samstag schlägt die Gewerkschaft der Polizei (GdP) Alarm und fordert mehr Unterstützung von Bund und Ländern.

„Wir stehen vor einem weiteren Großeinsatz, für den wieder alles in den Dienst alarmiert wurde, was noch laufen kann“, hieß es weiter. Die Berliner Polizei sei derzeit nicht dazu fähig, eine solche komplexe Einsatzlage, wie die Großdemo am Samstag, „aus eigenem Saft zu schaffen“.

Bei dem importierten antisemitischen Schaulaufen an diesem Samstag hatten mehrere, sogenannte “propalästinensische Gruppierungen” bundesweit mobilisieren. Unter dem Pali-Unterstützertrupp befindet sich auch die feministische, linksradikale Organisation „International Women* Space“, welche die Hamas-Terroristen als „Widerstandskämpfer“ feiert.

Wie die Plattform Apollo News berichtet, finden sich auf der Homepage sowohl die vom linken SPD-Politiker Thomas Krüger geführte Bundeszentrale für politische Bildung, wie auch die Linkspartei-nahe Rosa-Luxemburg-Stiftung als auch die Amadeu-Antonio- Stiftung.

Die Berliner Polizei, die mit Hass, Terror-Verherrlichung und antisemitischen Gewalt-Aufrufen rechnet, bejammert mit Blick auf Samstag, dass die 1000 Teilnehmer bei Weitem übertroffen werden. Auch die linksautonome Szene rief dazu auf, sich am Protest zu beteiligen.

In den sozialen Netzwerken hält sich indes das Mitleid mit der Polizei indes in Grenzen:

“Für die Demonstrationen gegen die Grundgesetzwidrigen Coronamaßnahmen hat es gereicht da wurde draufgehauen ohne Sinn und Verstand und jetzt ?! Herrlich, dieses Gejammer!!”
“Sollen mal die Leute fragen die sie zu Coronazeiten umgehauen haben.

Jetzt kommt Karma und ich freu mich drauf! “

“Warum wird sie Zusammenrottung nicht verboten. Dieses Gesindel gehört nicht hier her. Aber bislang hat die Polizei ja alles mitgetragen.”

“Warum meldet sich die Polizei nicht einfach krank Magendarm. Die dürfen doch eh nichts machen, außer den Kopf hinhalten. Dann eskaliert es halt. Ja und? Das ist das, was ihr gewählt habt! Solange nicht jeden Tag 1000 Straftäter abgeschoben werden, würde ich gar nichts machen.”

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Das haben die Altparteien verursacht: Gaza retten Demo Mainz

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 19 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (04.11.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 5. November 2023, 12:58

Hamburger Flughafen wegen Geiselnahme gesperrt!

:diablo: :diablo: :diablo:

Der Betrieb am Flughafen Hamburg bleibt wegen einer Geiselnahme auf unbestimmte Zeit eingestellt. Es komme den gesamten Tag über zu Flugstreichungen und Verzögerungen, teilte der Hamburger Flughafen mit.

:diablo: :diablo: :diablo:

Die Polizei spricht nach eigenen Angaben auf Türkisch mit dem vermutlich 35 Jahre alten Geiselnehmer.

Was dauert das so lange dürfen unsere Polizisten wieder nur mit Watte und Fischenetzen agieren oder ist die schärfste Waffe wieder die "Diplomatie"
Mit etwas Robustheit hätte das Problem in kürzester Zeit gelöst sein können. Aber bei uns setzt man - auch wenn es wie i.d.R. nichts nutzt - auf Psychologen.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Mal sehen, wann sich eine Gruppe Erlebnis orientierter ein Beispiel nimmt!

Die Bühne die man ihm gibt darf nicht größer sein, damit solche Aktionen dann irgendwann mal gebündelt den gesamten Apparat bundesweit lahmlegen können
Völliger Irrsinn, dass ein einziger Ausländer einen ganzen Flughafen lam legt und tausenden ihre Lebenszeit stiehlt


:diablo: :diablo: :diablo:

ZDF LEUGNET Herkunft des Entführers vom Hamburger Flughafen



***********************************************************************

Zitat

Bewaffneter türkischer Kindesentführer blockiert Flughafen Hamburg

Der Mann, der am Samstag seine vierjährige Tochter der Mutter wegnahm, vermutlich unter Gewaltanwendung, anschließend mit dem Auto verschleppte und damit eine Absperrung am Hamburger Flughafen durchbrach, mehrere Molotow Cocktails warf und mit einer scharfen Waffe in die Luft schoss, ist ein Türke.

Wegen seiner bewaffneten Aktion mussten am Samstagabend sechs Abflüge und vier Ankünfte gestrichen werden. 17 ankommende Flugzeuge wurden zu anderen Flughäfen umgeleitet. Insgesamt waren am Samstag bereits 3.200 Passagiere betroffen.

Polizeisprecherin Levgrün freut, dass der Türke den Gesprächsangeboten “zugewandt” sei:

“Wir haben Kriminalpsychologen im Einsatz und wir sprechen aktuell mit dem Täter. Wir setzen hier auf eine Verhandlungslösung. Der Mann ist den Ermittelnden zugewandt. Es ist ein absolut gutes Zeichen, dass er schon so lange mit den Einsatzkräften in Kontakt steht.

Aber selbstverständlich hat diese Kindesentführung etwas mit den frauenunterdrückenden Bestimmungen des Politischen Islams zu tun. Die Frau ist dem Mann in dieser Ideologie klar untergeordnet. Der Mann hat die Verfügungsgewalt über die Kinder, falls die Ehefrau sich erdreisten sollte, sich trennen zu wollen.

Laut Koran Sure 4 Vers 34 haben Frauen “gehorsam” zu sein und sollen sogar zusätzlich zur Ermahnung und “Meidung im Ehebett” geschlagen werden, wenn der Mann ihre Widerspenstigkeit auch nur befürchtet. Zudem muss sie laut Sure 2 Vers 223 dem Ehemann sexuell zu Willen sein.

Das sind die Auswirkungen des realen Politischen Islams. Was wir in Deutschland mittlerweile auch immer intensiver erfahren müssen.

Mit Flughafen-Sperrungen hat man in der Hansestadt ja Erfahrung: Bereits im Oktober war wegen einer Anschlagsdrohung auf eine Maschine von Teheran nach Hamburg 90 Minuten lang Sense.

Wir bleiben an den Entwicklungen in Hamburg dran. Bisher liegt der Flugbetrieb weiterhin komplett brach.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

FLUGHAFEN HAMBURG: Flugzeuge wegen Geiselnahme evakuiert! Mann entführt Kind! Schüsse auf Rollfeld

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 19 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (05.11.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

10

Montag, 6. November 2023, 12:37

Tausende bei propalästinensischen Demos: Kalifat gefordert!

:diablo: :diablo: :diablo:

Nach einer als propalästinensisch angekündigten Demonstration in Essen prüft die Staatsanwaltschaft Ermittlungen wegen Volksverhetzung.
Wer auf den Straßen den Kalifat-Staat ausrufe, habe die demokratische Grundordnung in Deutschland nicht verstanden.

:diablo: :diablo: :diablo:

Männer und Frauen laufen getrennt, auf Plakaten wird die Errichtung des Kalifats gefordert.

Die Polizei erklärte, während des Aufzuges sei deutlich geworden, dass der angegebene Versammlungsgrund möglicherweise nur vorgeschoben worden war, um eine «islamreligiöse Versammlung» auf Essens Straßen durchzuführen.
In der Tat waren Transparente mit islamistischem Inhalt und in arabischer Sprache zu sehen, unter anderem mit der besagten Forderung nach der Errichtung eines Kalifats.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Oh wachen unsere Politiker langsam auf!

Sind vielleicht doch nicht nur Rechtsanwälte und Ärzte aus dem Arabischen Raum zu uns gekommen.
Gehört der Islam vielleicht doch nicht zu Deutschland und was soll denn noch alles passieren bis diese Islamisten endlich abgeschoben werden.
Es ist wohl an der Zeit, diesen Gestalten mit ihrem "erhobenen Zeigefinger" den benachbarten Finger zu zeigen und sie außer Landes zu befördern.


:diablo: :diablo: :diablo:

DAS KALIFAT: Der Wunsch aller Muslime!?



************************************************************

Zitat

Wer hat Angst vor dem Kalifat? Der Reul, der Reul!

Während sich die Primaten unter den Patrioten ihre brüchige Gehirnschale weiterhin mit giftigem, islamischem Propagandamüll vollstopfen und ihren, offenbar schon immer vorhandenen dumpfen Antisemitismus über die Netze ausspucken.

Nach der islamistischen Demo in Essen, bei der Teilnehmer die Gründung eines “Kalifats” forderten, will Nordrhein-Westfalens Landesregierung Konsequenzen ziehen. Man werde das Versammlungsrecht des Landes “noch einmal genau unter die Lupe nehmen”

Zudem wolle man den Bund auffordern, Verbote weiterer hier relevanter islamistischer Vereinigungen zu prüfen.

Zu den polizeilichen Ermittlungen gegen Teilnehmer der Demonstration sagte ReuL: “Am Freitag waren auf Essens Straßen Menschen unterwegs, die radikal islamistisches Gedankengut verbreiten und ein streng religiöses Reich errichten wollen.

“Alles, was ansatzweise strafrechtlich relevant sein könnte, legen wir der Staatsanwaltschaft zur Prüfung vor. Dazu haben wir auch Islamwissenschaftler der Polizei hinzugezogen. Der Staatsschutz in Essen hat nach dem Anfangsverdacht einer Volksverhetzung bereits eine Strafanzeige gestellt.”

Mag sein, dass der arme Reul solche Szenen das erste Mal erleben musste. Es wird auch nicht das letzte Mal gewesen sein. Denn das war erst der Anfang. Allerdings haben aufmerksame Bürger ihn bestimmt schon früher mal darauf hingewiesen, dass seine katastrophale Politik genau zu solchen Szenarien führen wird.

Nach diesen Eskalationen bei Anti-Israel-Demonstrationen in deutschen Städten kommen aus anderen Ecken der Politik und der Polizeigewerkschaften ebenfalls Forderungen nach schärferen Auflagen bis hin zu Verboten.

Deswegen müssten die Behörden die Versammlungslage genau im Auge behalten und dürften nicht erst einschreiten, “wenn es zu spät ist”; Bei entsprechenden Erkenntnissen müssten “alle versammlungsrechtlichen Möglichkeiten bis hin zum Verbot einer Versammlung” ausgenutzt werden:

Für den AfD-Abgeordneten Martin Hess sind die Demos “das Resultat einer langen Reihe von migrationspolitischen Fehlentscheidungen der Regierung. Unser Versammlungsrecht wird nicht erst seit dem Hamas-Angriff auf Israel von Islamisten für ihre staatsfeindlichen Machtdemonstrationen missbraucht.” Seine Forderung.

Es ist gut, dass die Polizei gegen die Täter ermittelt – es braucht nun die konsequente Anwendung des Strafrechts.

Gleichzeitig sei es notwendig, die Fähigkeiten der Sicherheitskräfte spürbar zu steigern, fügte Nouripour hinzu. “Das gilt für Personal wie auch für Ausrüstung.”

Wir sind mal gespannt, wie lang diese neue Laberrunde wieder dauern wird, oder besser: Wer hier Herr im Hause Deutschland ist. Die Reaktion der Politik kommt auf jeden Fall mal wieder viel zu spät. Das Kalifat Deutschland hat die Gerüste längst aufgestellt.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

PROTESTE IN DEUTSCHLAND: Islamistische Banner bei Demo gegen Israel in Essen

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 18 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (06.11.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 7. November 2023, 13:08

Kalifat“ gefordert: Großdemo in Essen mit islamistischen Zeichen!

:diablo: :diablo: :diablo:

Bei den pro-palästinensischen Demonstrationen am Wochenende wurden Grenzen überschritten. Es ist völlig inakzeptabel, dass islamistische Extremisten auf den Straßen unseres Landes für ihre Ziele werben und ein Kalifat fordern.

:diablo: :diablo: :diablo:

Die illegale Migration nach Europa muss mit aller Härte bekämpft werden!

Ernsthafte, neutrale und ergebnisoffene Diskussionen, die auch als Ergebnis haben können, das wir der Gesellschaft NICHT weiter Zuwanderung aus eher rückständigen :zensiert: Staaten zumuten können, ohne den inneren Frieden und Zusammenhalt zu gefährden, sind nicht mehr möglich.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Der erhobene Zeigefinger, eine Geste radikaler Islamisten

:zensiert:
Es ist wohl an der Zeit, diesen Gestalten mit ihrem "erhobenen Zeigefinger" den benachbarten Finger (nein, nicht den Daumen) zu zeigen und sie außer Landes zu befördern.


:diablo: :diablo: :diablo:

ISLAMISTISCHE REKRUTIERUNG? „Es sind Verhältnisse in Deutschland mittlerweile wie im Gazastreifen“



**********************************************************************

Zitat

Innere Sicherheit? Alles kalter Kaffee!

Ist das System des Kalifats eigentlich so etwas ähnliches wie der Sozialismus? Vielleicht wird es in den Ländern, in denen es praktiziert wird, bloß nicht richtig angewandt und man muss deshalb nun in Westeuropa dringend einen neuen Versuch starten! Anders lässt sich der Boom an IS- und Taliban-Flaggen auf Deutschlands Straßen wohl kaum erklären – denn diejenigen, welche die Fahnen schwenken, haben uns schließlich stets erklärt, sie seien vor den bewaffneten Männern mit Turban geflohen.

Da werden doch nicht etwa andere Motive – Allah behüte! im Spiel gewesen sein… etwa die Segnungen des deutschen Sozialsystems, welche man unmöglich nur den Ungläubigen überlassen kann? So eine Mischung aus Bürgergeld und Scharia – das wär’s doch!

“Kauft nicht bei Juden” 2.0

Denn es geht derzeit alles andere als friedlich auf Europas Straßen zu. Jüngstes Opfer der “Freiheitsdemonstranten” wurden die Besucher einer Berliner Starbucks-Filiale, die sich anpöbeln und anspucken lassen mussten, weil sie “beim Juden” Kaffee getrunken hatten.

Das war auch bei den “Black Lives Matter“-Demos schon so, die schon von Beginn an Brüder im Geiste der Palästinenser sind. Man fragt sich: Geht es hier noch um Menschenrechte oder einfach darum, in der Öffentlichkeit seinen Frust auf die böse Welt auszutoben? Wenn die Medien dann noch berichten, alles sei weitgehend friedlich verlaufen, fühlt man sich kräftig auf den Arm genommen. Allein die schiere Masse der Demonstranten kann einem Angst machen. Da fehlt wahrscheinlich nur ein kleiner Funke, und die Innenstadt wird zum Trümmerfeld.

Nur ein Pflaster auf die Wunde

Politische Gewalt ist nichts Neues in Europa. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts sprengten britische Suffragetten für das Frauenwahlrecht unschuldige Briefkästen in die Luft.

Diese Gruppierungen waren relativ klein im Vergleich zu den Massen an potentiell gefährlichen Islamisten in Deutschland; dennoch reichten ihre Taten aus, um Angst und Schrecken zu verbreiten. Einen Vorgeschmack auf drohende Anschläge bekamen wir durch die Amokfahrt am Breitscheidplatz.

Mit jedem Tag wird es schwerer, die Uhr wieder zurückzudrehen, wenn das überhaupt noch möglich ist. Aber es wäre schon ein erster Schritt, wenn sich die Politik endlich mehr Sorgen um die Sicherheit der Bürger machen würde als um ihr buntes Image.

Einzig die Angst vor den guten Umfrageergebnissen der AfD hindert die Parteien daran, das Thema bei nächster Gelegenheit wieder unter den Teppich zu kehren. Vielleicht muss man jetzt erkennen, dass deren Forderungen eben doch nicht so abwegig waren.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Das ist Schland!!!

PALÄSTINA Demo in Essen mit 3000 Teilnehmern

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »uebender« (7. November 2023, 14:49)


Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 15 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (07.11.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. November 2023, 10:42

Kalifat“ gefordert: Großdemo in Essen mit islamistischen Zeichen und Fahnen!

:diablo: :diablo: :diablo:

In Essen versammelten sich rund 3000 Menschen auf einer Großdemonstration, bei der nicht nur zahlreiche islamistische Banner gezeigt, sondern auch die Forderung nach der Errichtung eines Kalifats auf deutschem Boden formuliert wurde.

:diablo: :diablo: :diablo:

Zitat

Das werden wir nicht hinnehmen!

Bei den pro-palästinensischen Demonstrationen am Wochenende wurden Grenzen überschritten. Es ist völlig inakzeptabel, dass islamistische Extremisten auf den Straßen unseres Landes für ihre Ziele werben und ein Kalifat fordern.

Hendrik Wüst


Es habe sich herausgestellt, dass das Pro-Palästina-Thema der Kundgebung nur vorgeschoben gewesen sei.
Ziel sei es vielmehr gewesen, eine religiöse Veranstaltung auf den Straßen von Essen durchzuführen.
In der Tat waren Transparente mit islamistischem Inhalt und in arabischer Sprache zu sehen, unter anderem mit der besagten Forderung nach der Errichtung eines Kalifats.


Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Wir haben euch wiederholt gewarnt, alles ist dokumentiert „Realität Islam“ , „Generation Islam“ und „Muslim Interaktiv“ hatten freien Lauf, um in den letzten Jahren gegen uns zu hetzen und unbehindert Jugendliche in sozialen Medien zu erreichen.
Trotz offensichtlicher Nähe zur verbotenen Hizb ut-Tahrir Terroristen fühlt sich niemand verantwortlich, ein Betätigungsverbot durchzusetzen.


:diablo: :diablo: :diablo:

Großdemo in Essen mit islamistischen Zeichen, Fahnen und "Allahu Akbar"-Rufen



********************************************************************

Zitat

Klingbeils “Allahu Akbar Rufe”

Kaum hat der Politische Islam – und damit der Antisemitismus – den öffentlichen Raum erobert, zeigt, wer hier Herr im Hause Deutschland ist, kommt die SPD daher und präsentiert sich als Motor für eine noch schnellere Islamisierung dieses Landes:

Der SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil nimmt in der aktuellen Antisemitismus-Debatte die Muslime in Deutschland in Schutz. “Es ist perfide, wie von ganz rechts jetzt versucht wird, Stimmung gegen Muslime zu machen”

Und weil Klingbeil wie immer keine wirklichen Argumente hat, muss dieser Typ herhalten: Der SPD-Chef kritisierte dabei auch den Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger, der jüngst einen Zusammenhang zwischen der Zuwanderungspolitik und Zunahme von Antisemitismus in Deutschland hergestellt hatte.

“Wenn ein Politiker wie Herr Aiwanger Antisemitismus allein Menschen mit Migrationshintergrund zuschreibt, dann sollte er mal reflektieren, was er früher so im Schulranzen hatte.”

Vielleicht sollte auch Klingbeil mal reflektieren, was er früher so im Schulranzen hatte. Lenin, Marx, die Mao-Bibel? Klingbeil will nichts anderes, als die Islamisierung zu beschleunigen. Anstatt vielleicht über ein Verbot des Korans nachzudenken, will er den Kampf gegen Recht verstärken. “Demokratieförderungsgesetz” nennt er das auch noch:

Mit dem Vorhaben sollen Vereine und Organisationen, die sich für die Prävention von Extremismus einsetzen, finanziell besser ausgestattet werden. Kritiker sehen in dem Gesetz einen Angriff auf missliebige Meinungen. Zu recht, denn hier soll lediglich die Opposition zerkleinert werden, während die Lieblingsklientel hier in aller Seelenruhe und mit offensichtlicher Unterstützung der SPD ein Kalifat errichten dar.

Klingbeil forderte zudem einen Schutzschirm für die Bundeszentrale für politische Bildung in den finalen Haushaltsberatungen.

“Es wäre verheerend, wenn ausgerechnet in diesen Zeiten dort gespart wird. Wir sehen doch gerade, wie wichtig Bildungsarbeit ist.”

Allerdings sehen wir gerade, was linke Bildungsarbeit angerichtet hat. Allahu Akbar.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Islamische Demonstration in Essen Besorgniserregende Vorfälle

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 5 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (08.11.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

13

Montag, 13. November 2023, 12:31

Kalifatland: Der Islam gehört nicht zu uns!

:diablo: :diablo: :diablo:

Die Armee des Kalifats rekrutiere sich aus der Heerschar der ungezügelte Masseneinwanderung.
Was muß eigentlich noch alles passieren, bevor die Realitätsverweigerer die Unvereinbarkeit von Islam und aufgeklärter, europäischer Gesellschaft erkennen eine Antwort darauf hat sich inzwischen erledigt.

:diablo: :diablo: :diablo:

Demokratisierung des Islam

Die Nachwuchsorganisation von CDU und CSU fordert, dass die theologische Ausbildung von Imamen an staatlichen Universitäten erfolgen müsse und keine Moscheen durch ausländische Investoren finanziert werden dürften.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Die Ideologie wird zur materiellen Gewalt,wenn sie die Massen ergreift!

Deutschland wird als unfähig und schwach wahr genommen daher ist es an der Zeit den Stuhlkreis aufzulösen und die Samthandschuhe auszuziehen.
Der Islam gibt dem christlichen römischen Reich deutscher Nation den Stoß in den freien Fall der gesellschaftlichen Zerrüttung.


:diablo: :diablo: :diablo:

Kalifat? Deutschland ist unser Land!



********************************************************************

Zitat

Islam & Integration: Wessen Fehler?

In Europa gibt es ein riesiges Problem mit islamischen Gewalttätern. Wenn im Iran Schwule gehenkt werden oder sonstwo in der islamischen Welt Steinigungen stattfinden, dann schütteln die Europäer sich mt Abscheu.

Eine Frage, die sich die Europäer auf jeden Fall stellen müssen, Deutsche ganz besonders, ist die, was sie eigentlich glauben, wohinein sich ein Kulturfremder aus dem islamischen Kulturkreis integrieren soll. In eine Gesellschaft, die sich in jeder Hinsicht erkennbar auf dem absteigenden Ast befindet?

Der Islam” ist schon zutreffend erkannt worden. Was absolut fehlt, ist, daß die Kritiker von “der Islam” sich selbst erkennen. Oder, um das einmal aus den Augen von “der Islam” zu betrachten: Wer seid ihr überhaupt, ihr wehrunfähigen Waschlappen mit eurem bigotten Westwertgelaber, um euch uns gegenüber wie die Moralweltmeister aufzuführen?

“Der Islam” ist mit dem, was er für islamische Werte hält, nicht kompatibel mit jenem Wertewesten, der von Werten nur noch labert, anstatt welche zu bewahren. Realitätssinn und ein Interesse an Selbsterkenntnis wären vermutlich die ersten, die da zu nennen sind.

Was ist sinnvoll?

Ist es sinnvoll, dem “der Islam” ständig vorzuwerfen, daß er der Islam ist? Müsste sich irgendjemand dafür interessieren, was “der Islam” in dessen eigenem Kulturkreis treibt? Oder wird “der Islam” erst deshalb zum Problem, weil er hierzulande Einzug gehalten hat?

Was bildet sich der Wertewesten eigentlich ein, in Afghanistan Frauenrechte durchsetzen zu wollen, afghanische Frauen “männliche Bastionen stürmen” zu lassen im Schutz westlicher Militärmacht und dergleichen arrogantes Gehabe mehr?

Ja, es gibt tausend Eigenarten von “der Islam”, mit denen ich nichts zu tun haben will. Aber hier in Europa: Wessen Problem ist das? Das von “der Islam” oder das der Europäer? Muß ich wirklich ständig auf “der Islam” schimpfen und Moslems runtermachen, anstatt mir endlich die Bagage zu greifen, die “der Islam” wegen “die Menschen” unterschiedslos nach Europa importiert hat und immer noch weiter importiert?

Es ist nicht der Fehler von “der Islam”, daß er der Islam ist. Worum es sich dabei handelt, hätte man wissen können, bevor man ihn sich ins Land geholt hat.

Kultivierte Barbarei

Köpfe abhacken, Schwule aufhängen, Frauen steinigen – pfui Teufel! Sich und andere in die Luft sprengen – ebenfalls pfui Teufel! Killen ist schließlich Geschmackssache. Warum jemandem den Kopf abhacken, wenn man ihm auch eine elegante Giftspritze verpassen kann, um ihn “away passen” zu lassen? Der blutet wenigstens nicht. Auf dem elektrischen Stuhl grillen ist auch klasse.

Mindestens so wie “der Islam” in Europa kotzt meinen einen der heutige “Westwertmensch” mitsamt seinen selbstgerechten Schuldzuweisungen an.

Der ist zwar unzumutbar in Europa, aber wer war’s denn, der das partout nicht wahrhaben wollte? Jetzt heißt es: Leb´damit! Laß dir etwas einfallen, “Westwertmensch”. Irgendwie muß es gehen. Wenn´s nicht geht, dann war´s das für dich, oh du schlauer “Wertewesten”.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Der Islam gehört nicht zu uns!

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (13.11.2023)

14

Samstag, 18. November 2023, 10:10

Sie spucken euch ihre Lügen immer dreister ins Gesicht und ihr sollt dafür zahlen und demnächst noch mehr :!: :diablo:

Quelle >>>

Zitat

Deutschland lügt Migrationsfolgen weg: Schüler-Killer von Offenburg Kosovo-Albaner, nicht Deutscher
15. November 2023
Vor wenigen Tagen erregte eine Nachricht die noch selbst denkenden Teile der deutschen Öffentlichkeit: Der einschlägig vorbestrafte türkische Flughafen-Geiselnehmer, der ausschließlich Türkisch sprach, wurde in Systemmedien als Deutscher bezeichnet. Nun kam es in Offenburg zu einem abscheulichen Mord – ein 15-Jähriger richtete einen Klassenkollegen mittels Kopfschuss hin. Wieder berichten Systemmedien von einem “Deutschen” – tatsächlich ist der junge Mann Kosovo-Albaner.

Ein Kommentar von Willi Huber
[...]
Das ist bestimmt der permanente Irrtum der nie medial aufgeklärt werden wird, denn das würde die Bürger verunsichern, schlimmer noch sie könnten beginnen Fragen zu stellen.

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (18.11.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

15

Montag, 20. November 2023, 13:08

Stippvisite: Taliban-Führer spricht in Kölner Ditib- Moschee!

:diablo: :diablo: :diablo:

Mitten in Deutschland: Ein hoher Beamter der Taliban hält in Köln eine Rede und wird von Landsleuten gefeiert. Ausrichter ist der türkische Moscheeverband Ditib.
Der frühere stellvertretende Gesundheitsminister rief die Zuhörer dazu auf, jetzt „zur Entwicklung des Landes beizutragen und unser Geld für die Entwicklung des Landes einsetzen.

:diablo: :diablo: :diablo:

Deutschland schafft sich ab: Jetzt fasst schon die Taliban-Regierung bei uns Fuß!

Einige Zuhörer sollen mit „Allahu Akbar“-Rufen reagiert haben, berichtete Afghanistan International.
Die Veranstaltung wurde in einer Einrichtung der Ditib – des größten Islamverbands in Deutschland – ausgerichtet.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Wie viele der Jubler wurden denn vom Außenministerium eingeflogen? Als „Flüchtlinge“.
Die grausamsten Schlächter des IS kamen aus Europa.
Hier fällt die Steinzeitideologie auf fruchtbaren Boden, deutlich leichter als in den Ländern selbst. Dort kennt man auch die tiefe Korruption seiner Träger.


:diablo: :diablo: :diablo:

AUSWÄRTIGE AMT UND VS, BLAMIEREN SICH BIS AUF DIE KNOCHEN



***************************************************************

Zitat

Dreiste Lügen: Regierung wusste sehr wohl Bescheid über Taliban-Einreise

Wenn die Bundesregierung sagt, sie habe keine Ahnung, wer alles nach Deutschland kommt, dann trifft das praktisch immer zu. Doch es gibt auch Fälle, in denen die es sehr wohl weiß – zum Beispiel, wenn extremistische Vertreter eines der blutrünstigsten und bösartigsten Regimes der Welt nach Deutschland kommen – der afghanischen Taliban, gegen die Deutschland noch bis vor zwei Jahren eine Krieg geführt hat, der Dutzende Soldaten das Leben kostete.

Faeser-Heuchelei über Baerbock-Schwindel

Lange muss sie da nicht fahnden: Bereits am 10. Oktober – fünf Wochen vor dem skandalösen Auftritt, bei dem in der Kölner Ditib-Moschee das “Emirat” gefeiert und die steinzeitherrschaftlichen Taliban verherrlicht wurden, hatten afghanische Aktivisten in Berlin Baerbocks Behörde und andere Dienststellen des Bundes detailliert über die Reise der Taliban-Vertreter informiert.

Während sich die Bundesregierung mal wieder durch die unkritischen Medien log, setzte Abdul Bari Omar seine islamistische Machtdemonstration fort: Auf Twitter/X erklärte er, dass er sich nach seinem Besuch in den Niederlanden, Belgien, der Slowakei und Deutschland immer noch in Europa aufhalte.

Linke Ampel-Logik: Weil die Taliban regieren, können sie keine Verbrecher sein

Das nicht minder unfähige, weil untätige und gleichfalls blamierte Düsseldorfer Innenministerium berief sich zu seine Entschuldigung unterdessen auf eine Bewertung des
Generalbundesanwalts, wonach es sich bei den Taliban “mit deren Machtübernahme in Afghanistan und der Bildung einer Regierung im September 2021 ‘ab diesem Zeitpunkt’ nicht mehr um eine kriminelle oder terroristische Vereinigung” handele.

Diese Dreistigkeit muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Nach dieser Logik wäre dann Adolf Hitler auch kein Verbrecher mehr gewesen, weil er ja an der Regierung sei; es somit per definitionem gar keine Staats- und Regierungskriminalität.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

UNGEBETENER GAST: Taliban-Funktionär ohne Visum in Kölner Moschee – Dachverband Ditib nimmt Abstand!

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (20.11.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

16

Freitag, 1. Dezember 2023, 12:08

Anschlagspläne: Jugendliche planten offenbar terroristischen Anschlag auf Weihnachtsmarkt!

:diablo: :diablo: :diablo:

Einen Anschlag auf vermeintlich „Ungläubige“!

Nach der Festnahme von zwei Teenagern in Nordrhein-Westfalen und Brandenburg sickern Details zu den Anschlagsplanungen in Leverkusen durch.
Die Polizei hat einen 15-jährigen Hauptbeschuldigten und einen 16-Jährigen festgenommen, die sich über konkrete Anschlagspläne auf einen Weihnachtsmarkt ausgetauscht haben sollen.

:diablo: :diablo: :diablo:

Es braucht eine echte Wende und zwar sofort!

Aus dem Nahen Osten droht eine neue Fluchtwelle, in deren Schatten Terror-Kämpfer zu uns wollen.
Jede Terrororganisation kann ihre Kämpfer ohne Papiere nach Schland senden, das ist angesichts der Massen kaum mehr kontrollierbar.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Die Polizei gerate in einen „einseitig geführten Glaubenskrieg“ und werde Zielscheibe „eines religiösen Fanatismus“.
Wenn die Relität nicht der Ideologie gehorcht umso schlimmer für die Realität!
Der Verweis auf den „gesunden Menschenverstand“ wird ja inzwischen diffamiert.


:diablo: :diablo: :diablo:

DEUTSCHLAND: Hohe Terrorgefahr! Weihnachtsmarkt-Anschlag geplant!



********************************************************************

Zitat

Jetzt ist es klar: Zwei Nachwuchs-Terroristen planten Anschlag auf Weihnachtsmarkt

Leverkusen – Wenn wir die ausländischen Geheimdienste nicht hätten! Zwei terrorverdächtige islamisch indoktrinierte Jugendliche, die zuletzt in Nordrhein-Westfalen und Brandenburg festgenommen wurden, haben offenbar einen Anschlag auf einen Weihnachtsmarkt geplant.

Demnach wollten die Jugendlichen am Freitag einen Lastwagen auf dem Weihnachtsmarkt in Leverkusen zur Explosion bringen.

Dem Bericht zufolge wurden die Geheimdienst-Informationen über das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) an die Verfassungsschutzbehörden in NRW und Brandenburg weitergegeben, kurz darauf waren auch die Landeskriminalämter im Bilde.

Zu dem anderen Verdächtigen lagen nach Informationen der Zeitung zuvor keine “relevanten Erkenntnisse” vor, er geriet erst durch den Nachrichtendienst-Hinweis aus dem Ausland auf den Radar. Die Anschlagspläne, so hieß es aus Sicherheitskreisen, seien in einer “frühen Phase” gewesen. Weil einer der Jugendlich aber seinen Aufenthaltsort wechseln und nach NRW reisen wollte, entschieden sich die Beamten, schnellstmöglich einzugreifen.

In Leverkusen war Oberbürgermeister Uwe Richrath (SPD) am Mittwochabend über die Hinweise auf den geplanten Anschlag auf einen der Weihnachtsmärkte der Stadt informiert worden. “Generell sind die Weihnachtsmärkte in Leverkusen durch Steinbarrieren geschützt”

Die Bürger könnten sich sicher sein, “dass Stadt und Polizei höchstes Augenmerk auf die Sicherheit auf den Weihnachtsmärkten legen”.
Oberbürgermeister Richrath sagte: “Ich bin sehr froh, dass die Zusammenarbeit der Behörden fruchtete. So konnte der extremistische Plan rechtzeitig vereitelt werden.”

Alleine, dass unser Weihnachtsmärkte wie Festungen gebaut werden müssen, zeigt, wie tief unser Land schon islamisch gesunken ist. Man kann sich bei solchen Zuständen ja fast schon wünschen, dass die Israelis hier mal gründlich aufräumen würden. Aber ob wir dann sicherer wären?

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Festnahmen: Terrorgefahr in Deutschland wächst

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (02.12.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

17

Samstag, 2. Dezember 2023, 11:08

Terrorismus: Und es hat doch mit dem Islam zu tun!

:diablo: :diablo: :diablo:

Dieser Islam richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben - gegen Demokraten, gegen Atheisten und vor allem gegen Frauen.
Den Nachrichten zufolge sind ja schon 3 Jugendliche dem gefolgt, mal sehen was noch kommt. Wie viele "Schläfer" mögen wohl mittlerweile zwischen uns leben.
IS ruft zu Anschlägen in Europa auf!

:diablo: :diablo: :diablo:

Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

Genügend Fachkräfte für Explosionen in Menschenmengen sind ja anscheinend schon hier.
Irgendwann hat die generelle Ahnungslosigkeit und der mangelnde Demut gegenüber der deutschen Bevölkerung eben Konsequenzen in diesem Fall leider ziemlich drastische.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Viel Spaß auf den Weihnachtsmärkten!

Ja, auch bei dem Antrag auf Bürgergeld wird wohl nicht nach Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung gefragt und so bleibt gut finanziert und versorgt viel Zeit für religiöse und Vereinsaktivitäten!

:diablo: :diablo: :diablo:

Verfassungsschutz stuft Terrorgefahr in Deutschland als sehr hoch ein



********************************************************************

Zitat

Folge jahrelanger Politik

Faeser räumt erhebliche Gefahr durch Islam-Terror ein

Die Innenministerin muss zugeben, dass es eine schon länger währende, nun nochmals erhöhte Terrorgefahr in Deutschland gibt. Der Gaza-Krieg ist nur ein Auslöser, wie die Taten aus der jüngeren Vergangenheit zeigen. Eine ganz große Koalition säte die Terrorgefahr in Deutschland ein – heute steht Faeser an ihrer Spitze.

Nun fiel es auch der Innenministerin ein, die Deutschen zu warnen. „Islamistische Terrororganisationen, aber auch islamistische Einzeltäter sind eine jederzeit bestehende, erhebliche Gefahr“

Die Zeichen standen lange genug an der Wand. Nun ist der Moment gekommen, es den Deutschen zu sagen.

Faesers Eingeständnis folgt einer genau gleichen Aussage von Verfassungsschutzchef Thomas Haldenwang (CDU), dem zudem aufgefallen war, dass sich die aktuelle Terrorgefahr nicht nur gegen jüdische und israelische Einrichtungen, sondern allgemein „gegen ,den Westen‘“ richten könnte.

Als Grund gaben beide denselben an: Der Gaza-Krieg habe unmittelbare Auswirkungen auf die Sicherheitslage, so Faeser. Eben deshalb sei man „in den letzten Wochen so konsequent gegen die islamistische Szene vorgegangen, weil wir die veränderte Bedrohungslage genau im Blick haben“.

Es ist die Eisdusche schlechthin:

Eine Ministerin informiert ihr Volk mit kühlen Worten, hat aber selbst im Grunde nichts zu seinem Schutz getan. Vielmehr lässt Faeser die Gefahr, vor der sie warnt, jeden Tag weiter anwachsen. Das ist vor allem ihrem sehr beharrlichen Verzicht auf echten Grenzschutz zuzuschreiben – daneben natürlich dem Geld, das diese Bundesregierung in das illegale Schlepperwesen im Mittelmeer pumpt, zum Nutzen und zur Freude der grünen NGO-Betreiber.

Faesers falsches Selbstlob

Faeser rühmt sich also allen Ernstes ihres Vorgehens gegen die Terrorgruppe Hamas und deren Vorfeld-Netzwerk Samidoun. Nur ist die menschenverachtende Ideologie der Hamas sicher kein neues Phänomen, und Samidoun hatte immer wieder israel- und judenfeindliche Demonstrationen in großen deutschen Städten organisiert.

Stolz ist Faeser auch auf die Löschung von rund 170 Kanälen oder Inhalten auf der Plattform Telegram. Will Faeser nun kontrollieren, wie und was im Land gesprochen wird, nachdem sie die Antisemiten und radikalen Islamjünger zu Tausenden ins Land ließ? Dabei wäre die Aufgabe einer Regierung eigentlich die Verbesserung (mindestens nicht Verschlechterung) der gelebten Realität.

Das Fundament für den ausweitenden Terror ist seit langem gelegt

Nun soll es also der Konflikt zwischen Israel und der Hamas sein, der die Terrorgefahr im Lande sprießen lässt. Man weiß ja, die emotionalisierende Macht der Bilder und Nachrichten aus Israel und Gaza. Die Photographen sind günstigerweise in die Terroraktionen „eingebettet“.

Planspiel für einen Sechstklässler, doch kein Regierungsversagen

Doch den Regierenden reicht es anscheinend nicht. Die Offene-Grenzen-Politik der CDU unter Angela Merkel war eigentlich kaum zu überbieten. Nancy Faeser hat das geschafft. Fast alle ihre Gesetzesprojekte bisher zielten auf Erleichterungen für Migranten und damit Ermutigung von illegalen Einreisen ab – das gilt vom Chancenaufenthaltsrecht für abgelehnte Asylbewerber bis zur erleichterten Einbürgerung für Personen, die in Extremfällen erst drei Jahre im Land sind.

Es war ein simples Planspiel, das jeder Sechstklässler zu Ende hätte denken können.

Der Verfassungsschutzpräsident gab sich nicht einmal überrascht, er hatte es ja seit Jahren gesagt. Aber aus der Politik gab es dazu praktisch keinen Mucks.

Deutschland war ohne größere Anschläge wie in Madrid, London, Paris, Brüssel geblieben. Nur ein Anis Amri hatte zwölf Menschenleben und einige Verletzte mehr auf dem Gewissen. Und darüber konnte man erst lange schweigen. Darüber hinaus wurden umgehend Poller aufgestellt.

Was aber, wenn auch in Deutschland die Messer gezückt werden und Bomben gebaut (werden sie bereits) und wenn die Schusswaffen stärker in Gebrauch kommen. Dann gilt das zunächst als Lage, die die Polizeien bearbeiten können, aber dummerweise nicht als Staats- und Regierungsversagen.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

TERROR-RAZZIA IN NRW - HINTERGRUND: Verdächtige schauten sich Ziele für Anschläge in Deutschland an

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (02.12.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 5. Dezember 2023, 10:48

Wir haben jetzt eine Impulsgebung für militant-radikale Islamisten!

:diablo: :diablo: :diablo:

Ehe es den Goldstücken an irgendwas mangelt, wird den Deutschen noch das Essen vom Teller und die Hose vom Hintern weggenommen.
Denn wenn die bewaffneten und kampferprobten "Fachkräfte" aufstehen, ist Schluß mit lustig. Das weiß auch die Regierung, auch wenn sie es niemals zugeben würde.

:diablo: :diablo: :diablo:

Integration ist in erster Linie eine Bringschuld der Zugewanderten

Diese Menschen lehnen die Werte dieser Gesellschaft als unmoralisch ab. Sie haben eine Anspruchsmentalität. Nicht nur meinen sie, der festen Überzeugung sein zu dürfen, ihre mitgebrachten religiösen und kulturellen Werte seien die einzig richtigen.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Der Islam ist keine friedliche Religion.

Selbst Schiiten Sunniten Aleviten und Dynamiten bringen sich gegenseitig um.
Der Islam erhebt sich als das einzig Wahre für den Islam ist alles andere minderwertig.
Europa lebt nicht nach dieser Einsicht und die Folgen daraus werden wir, vor allem unsere Kinder, durchleben


:diablo: :diablo: :diablo:

SIE KOMMEN GETARNT, IM MILDEN WINTER, ÜBER DIE UKRAINE?



**********************************************************************

Zitat

Akute Terrorgefahr durch Politischen Islam vor Weihnachten

Die radikalen Moslems, die Terror in Deutschland durchführen wollen, werden immer jünger. Am vergangenen Freitag sollte ein Anschlag auf den Weihnachtsmarkt in Leverkusen erfolgen. Von einer Gruppe, die zum Islamischen Staat gehört, war zum „Heiligen Krieg gegen den Westen“ aufgerufen worden.

Die Sicherheitsbehörden bekamen Wind davon und nahmen den 15-jährigen (!) Afghanen Edris D. aus Burscheid und den 16-jährigen (!) Tschetschenen Rasul M. aus Wittstock in Brandenburg fest. Die Anschlagspläne hätten „sehr konkret gewirkt“

Kurz darauf wurde noch ein Anschlagsplan eines radikalen Moslems aufgedeckt, der den Weihnachtsmarkt in Hannover im Visier hatte. Der 20-jährige irakische Moslem wollte dort mit einem Messer Besucher töten.

Der Terrorist Anis Amri, der den bisher folgenschwersten Anschlag in Deutschland verübte, war solch ein Anhänger des Politischen Islams.

„Allah ist groß. Mein Bruder, alles in Ordnung, so Allah will. Bete für mich“

Wenige Stunden davor betete er noch in der Berliner Fussilet-Moschee, die nach einer Koransure benannt ist, in der Allah-konformes Handeln gepriesen wird.

In wie vielen Köpfen radikaler Moslems die Ideologie des Politischen Islams tickt und wie viele bereit sind, in aller Konsequenz jetzt den „Schrecken in die Herzen der Ungläubigen zu werfen“

Die Ideologie des Politischen Islams muss sofort in die kritische öffentliche Diskussion kommen, damit diese Grundlage für Terror und Gewalt endlich gründlich durchleuchtet und anschließend einem Verbotsverfahren zugeführt wird.

Alle islamischen Organisationen, Vereine, Moscheegemeinden und Koranschulen haben sich von dieser Ideologie und von der Scharia zu distanzieren. Alle Koranbefehle, die verfassungsfeindlich sind und Gewalt, Kampf, Krieg sowie Töten propagieren, müssen als nur für die damalige Zeit gültig erklärt werden.

All das hätte sofort nach 9/11 geschehen müssen, der bisher verheerendsten Terror-Attacke des Politischen Islams, dann wären zigtausende Menschenleben gerettet worden, die in den Jahren danach durch die vielen Anschläge dieser Ideologie umkamen.

Lang wurde weggeschaut, verharmlost, beschönigt, vertuscht und gelogen. Politiker und Medienvertreter müssen sich jetzt endlich ihrer Verantwortung stellen und handeln.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

ANGST VOR TERROR IN DEUTSCHLAND: Hamas, Islamischer Staat, linke Zellen - das ist die Gefahrenlage

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 5 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (05.12.2023)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 988

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 52548

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 13. Dezember 2023, 11:43

BERLIN-NEUKÖLLN: Prügelei zwischen Lehrer und Schüler!

:diablo: :diablo: :diablo:

An einer vor allem von Migranten besuchten Schule in Berlin in Neukölln eskaliert die Gewalt. Zahlreiche Schüler und Lehrer werden verletzt. Selbst Verwandte mischen sich ein. Alle Tatverdächtigen sind bereits wieder auf freiem Fuß.

:diablo: :diablo: :diablo:

Lehrer können die Schlägerei nicht beenden

In dem Versuch, die Schlägerei aufzulösen, wurden ein 38jähriger Lehrer und seine 30jährige Kollegin ebenfalls angegriffen und besprüht. Letztlich konnten mehrere Polizisten die Situation beruhigen, wurden dann allerdings von einem herbeigeeilten 21jährigen Bruder eines Beteiligten attackiert

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Es ist wieder das typische Schema!

Die deutsche Politik und ihre zuständigen Staatsorgane waten im Blut der eigenen Bevölkerung. Jung, männlich, eine gewisse Kultur/Klientel, mehrfach straffällig und aus einem Land in den jedes Jahr Tausende Menschen friedlich Urlaub machen.
Jeder Wähler sollte sich, beim Blick auf den Wahlzettel, genau überlegen welche Parteien dafür verantwortlich sind und ein weiter so beklatschen. Ich jedenfalls kann keine Parteien wählen die Beihilfe zum Mord leisten.


:diablo: :diablo: :diablo:

49 VERLETZTE: Schulleiterin Hand GEBROCHEN!



*******************************************************

Zitat

Fachkräftemessen an Berliner Problemschule: Migrantische Massenschlägerei artet aus

Wer sich von einer CDU-geführten Regierung in Berlin ein Ende oder auch nur die schrittweise Bekämpfung der Migrantenkriminalität erwartet hate, sah sich schnell enttäuscht. Bis heute hat sich an den zunehmend unzivilisierten bis barbarischen Alltagszuständen in der Hauptstadt nicht das Geringste geändert.

Laut Polizeiangaben gerieten zunächst drei Jugendliche im Alter von 14 und 15 mit zwei gleichaltrigen Schülern aneinander.

Als zwei Lehrer die Schlägerei beenden wollten, wurden sie ebenfalls angegriffen und mit Reizgas besprüht. Die Schulleiterin wurde beim Schlichtungsversuch gegen eine Wand gestoßen und brach sich einen Finger.

Fortan nur noch Unterricht mit bewaffnetem Wachschutz

An der Schule werden etwa 750 Schüler von fast 100 Lehrkräften unterrichtet, im letzten Jahr lag der Anteil der Jugendlichen nicht-deutscher Herkunftssprache bei 81,3 Prozent. Sämtliche an der Schlägerei beteiligten Jugendlichen hatten einen Migrationshintergrund.

Hier zeigt sich die neue Realität in Deutschland auf besonders drastische Weise: Die wahnwitzige Massenmigrationspolitik hat zu Schulen geführt, in der deutsche Kinder nur noch eine winzige Minderheit sind.

Ein geordneter Schulbetrieb ist faktisch gar nicht mehr möglich. Die migrantischen Schüler können sofort ihre riesige Sippschaft mobilisieren, die, dank üppiger Sozialleistungen und mangelnder Qualifikation, natürlich keiner Arbeit nachgeht.

Brutale Gewalt und Verachtung für den deutschen Staat und seine Repräsentanten, seien es Lehrer oder Polizisten, sind selbstverständlich. Außer Schulpsychologen, einem Wachschutz und Durchhalteparolen, kann dieser Staat nichts mehr aufbieten, um solchen Exzessen entgegenzutreten, die sich täglich, wenn auch weniger spektakulär, im ganzen Land ereignen.

Sie sind das Resultat einer durch Migration völlig aus den Fugen geratenen Gesellschaft, in der die schiere Macht der Demographie schon sehr bald dafür sorgen wird, dass Deutsche in der Minderheit und Freiwild für die neuen Herren im Land sind.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

BERLIN-NEUKÖLLN: Prügelei zwischen Lehrer und Schüler wegen Palästina-Flagge

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (14.12.2023)

20

Samstag, 16. Dezember 2023, 12:34

Im Nachbarland Holland wird von der PVV Geert Wilders der Vorstoß unternommen die illegale Einwanderung zu beenden. :thumbup:

Quelle >>>

Zitat

Niederlande

16. Dezember 2023 / 08:16 Uhr
„Historischer Antrag“: Parlament stimmt für Ausstiegs-Option aus der EU-Migrationspolitik

Nach dem Wahlsieg der national-freiheitlichen „Partei für die Freiheit“ (PVV) von Geert Wilders, der Schwesterpartei von FPÖ und AfD, die im November mit ihr in einer gemeinsamen Fraktion im EU-Parlament sitzen, hat das Parlament in den Niederlanden einen „historischen Antrag“ beschlossen.

„Kontrolle über eigene Grenze“

Die aus dem rechten Lager stammenden Parteien PVV, NSC, BBB und VVD hatten die sogenannte „Optout“-Regelung beantragt: Sie erlaubt den Niederlanden den Ausstieg aus der von der Europäischen Union vorgegebenen Asyl- und Migrationspolitik.

Damit gewinnt das Land die Handlungsfreiheit zurück und kann von den Vorgaben aus Brüssel abweichen. Der PVV-Abgeordnete Erik Van Dijk erklärte:

Für uns ist es Zeit, die Kontrolle über unsere eigene Grenze zurückzugewinnen.

Vorbild Dänemark

Dabei orientierte sich die PVV an Dänemark, das mittlerweile eine restriktive Einwanderungspolitik verfolgt. Familiennachzug ist nur in wenigen Fällen erlaubt, Asylanten erhalten nicht die vollen Sozialleistungen. Außerdem gibt es eine Stadtteil-Quote, die besagt, dass in einem Stadtteil der Anteil Fremder eine bestimmte Quote nicht überschreiten darf.
Holland auch eines der Länder die an die EU mehr zahlt als nützt.
Warum treten die Holländer nicht aus der EU aus :?:
Das England nicht wie vorhergesagt von der Erdscheibe nach dem EU Austritt runtergefallen darf als Beispiel gesehen werden das es geht.

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (16.12.2023)

Thema bewerten