Sie sind nicht angemeldet.

21

Dienstag, 13. Juli 2021, 19:29

Die Welt besteht aus sich wiederholenden Zufällen oder :?:
Sollte man darüber nachdenken wenn es der 3 kalte Mai in Folge ist :?:
Die globale Erwärmung weil es in Kanada mal angeblich warm war?
Angeblich deshalb da manche behaupten sie hätten die Temperatur online abgefragt und dies sei nicht so gewesen.
Der Katastrophenfilm The Day After Tomorrow zeigte eines richtig das mit der Änderung des Klimas die Extreme zunehmen und die NASA zeigt wohin es geht.
Deshalb ist sicher auch Gates der größte Ackerlandbesitzer in den USA geworden :!:

Nun kommt die Kältewelle und das dröhnende Schweigen der MSM.

Der Sommer 2021 im Norden Quelle >>>

Zitat

Einführung des Übersetzers: Und wieder gibt es Berichte über viele Kalt-Ereignisse, naturgemäß hauptsächlich von der Südhemisphäre. Dort scheint auf der gesamten Hemisphäre ein außerordentlich kalter Winter im Gange zu sein. Die Berichte in diesem Report kommen aus Südamerika ebenso wie aus Südafrika und Australien. Aber auch die USA warten in der Osthälfte mit sehr (extrem?) niedrigen Temperaturen auf.Rekord-Kälte in Massachusetts

4. Juli: Nur wenige Tage, nachdem Boston 38°C Hitze verzeichnet hatte, gab es gleich danach einen Rekord-Tiefstwert, und zwar mit einer Höchsttemperatur von nur 15°C. Damit wurde die bisherige niedrigste Maximum-Temperatur aus dem Jahr 1914 von 16°C noch unterboten
(damals befanden wir uns im Hundertjährigen Minimum/Solar-Minimum von Zyklus 14).
[...]
Sommer-Schnee ist für Teile Kanadas vorhergesagt, ebenso wie mögliche Rekord-Tiefstwerte für die USA

5. Juli: Diese Woche könnten weite Teile Kanadas vier Jahreszeiten in sieben Tagen erleben. MétéoMédiaprognostiziert Temperaturen von 35°C in einigen Gebieten von Quebec, mit SCHNEE in anderen Gebieten.

„Zu Beginn der Woche werden die Temperaturen über dem südlichen Quebec 35°C erreichen – oder sogar 40°C. Dies wird jedoch nur
von kurzer Dauer sein, da am Dienstag ein Wettersystem über die Provinz ziehen wird“, heißt es in den ersten Zeilen der MétéoMédia-Prognose.

Außerdem wird substantieller Schneefall für Mitte Juli in British Columbia vorhergesagt:
[...]
Rekord-Kälte droht in Teilen der USA

Und während sich die realitätsverfälschenden MSM auf die „Hitzekuppel“ des Westens konzentrieren, haben stark negative Temperaturanomalien weite Teile der zentralen Vereinigten Staaten seit Wochen verschlungen – Kälte, die prognostiziert wird, um im Laufe des Monats Juli zu bestehen.

Betrachtet man den neuesten GFS-Lauf (siehe unten), so wird am Dienstag, den 6. Juli, eine neue Masse kalter arktischer Luft
von Kanada herabströmen – eine, die eine seltene Sommerkälte bis in den Süden von Zentral-/Südmexiko erzwingen wird.
Es wird erwartet, dass die Abweichung von der Norm bis zu 16-20 °C unter dem saisonalen Durchschnitt liegt.
[...]
Concord, New Hampshire: Jahrhundertealter Niedrig-Temperaturrekord soeben gebrochen

6. Juli: Die letzten Tage haben in Concord, der Hauptstadt von New Hampshire, laut Daten des National Weather Service (NWS) die niedrigste Maximaltemperatur seit mehr als einem Jahrhundert beschert. Am Sonnabend wurde eine Höchsttemperatur von nur 15°C gemessen
– ein Wert, der die bisherige niedrigste Höchsttemperatur von 16°C aus dem Jahr 1914 übertraf.

Der NWS-Meteorologe Michael Clair aus Gray, Maine, bestätigt den Kälterekord von Concord.

Clair stellt fest, dass die historische Kälte unmikttelbar der Hitzewelle folgte, während der die Temperatur in Concord nur zwei Tage zuvor fast einen neuen Hitze-Rekord mit 35,5°C erreicht hätte.[...]
Farbliche Hervorhebung innerhalb der Zitate durch mich.

Im Süden da wo Winter ist dort erlebt ihr schön kühles Wetter mit Ernte ist futsch und anderen Negativrekorden. :tot:

Der NDR sagt euch nun das sich viele Ortsgruppen von Fridays for Future Corona bedingt auflösen.

Zitat

Fridays for Future - durch Corona ausgebremst
Stand: 28.05.2021 06:55 Uhr

Die Corona-Beschränkungen machen Fridays for Future zu schaffen - Proteste sind kaum möglich. Die Folge: Viele Ortsgruppen lösen sich auf. Die Bewegung kämpft um ihre Basis. Kreative Lösungen sind gefragt.
[...]
Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 5 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (13.07.2021)

22

Mittwoch, 14. Juli 2021, 19:36

Bislang glänzte der Sommer bei uns mit niedrigen Temperaturen aber wir haben ja noch paar Monate.
Ganz Deutschland vom Norden bis Süden bitte einmal unter Wasser wegen der Dürre. :ironie:

Quelle >>>

Zitat

Hagelschlag, Überschwemmungen und Sturzflut – Todesfall in Sachsen
Epoch Times14. Juli 2021 Aktualisiert: 14. Juli 2021 15:35
[...]
„Die Leute sind verzweifelt“

„Die Leute sind verzweifelt“, sagte der Sprecher in Hinblick auf die Vielzahl an vollgelaufenen Kellern in der Stadt. Außerdem seien aufgrund der überspülten Straßen stellenweise Fahrzeuge ins Rutschen gekommen. Verletzte Personen waren nicht bekannt.

Von Hängen wurden zudem Schlammmassen auf Straßen gespült, viele Ortsteile waren daher nicht befahrbar. Wegen Gerölls auf den Straßen können einige Ortsteile selbst von Einsatzfahrzeugen der Polizei und Feuerwehr nicht befahren werden, wie der Sprecher weiter mitteilte.

In Düsseldorf musste die Feuerwehr zu rund 180 Einsätzen ausrücken. Auch hier liefen Keller voll, Straßen wurden überschwemmt. Und die Gefahr ist nicht vorüber: Der Deutsche Wetterdienst warnt für den Mittwoch vor Dauerregen in der Region mit Niederschlagsmengen von 70 bis 120 Liter pro Quadratmeter.

Hagen: Wassermassen lösten Schlammlawinen aus
[...]
Katastrophenfall im bayerischen Hof
[...]
Für Mittwoch warnt der Deutsche Wetterdienst bereits vor weiteren schweren Gewittern und Starkregen, die zuerst den Nordwesten und Westen treffen sollen. Dies könnte bis zum Donnerstag anhalten. (dpa/reuters/er)

Ihr seht wie effektiv die BRiD Eure CO2 Steuern angelegt hat :!: :ironie:
Geld im Kampf gegen die globale Erwärmung ein nicht zu unterschätzendes Mittel. :roflmao:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (15.07.2021)

23

Dienstag, 20. Juli 2021, 11:31

Sollte man darüber nachdenken wenn es der 3 kalte Mai in Folge ist :?:
Der von mir bewertete Solarzyklus ist offensichtlich richtig :!:
Es wird kälter und die Durchschnittstemperatur in der BRiD ist schon um 0,5°C gesunken das könnt ihr bei Eike lesen.

Zitat

2°C-Ziel erreicht: Deutschland wird kälter und nicht wärmer – wir befinden uns mitten in der Abkühlungsphase Teil 1: Deutschland – kaltes Land

Gepostet von Chris Frey | Jul 19, 2021
[...]
Nach Daten des DWD ist es in 2021 in der Gesamtheit um gut
0,5°C kälter als zum internationalen meteorologischen Referenzzeitraum.


Deutschland wird in der Gesamtheit kälter und nicht wärmer! Und zwar nach Original DWD-Temperaturmesswerten.
Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (20.07.2021)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 338

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 21184

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 22. Juli 2021, 11:08

Der Öko Faschismus kommt!

:diablo: :diablo: :diablo:

Ökofaschismus ist eine im Grunde nicht ganz neue Ideologie, die in den letzten Jahren wieder am Erstarken ist. Es ist eine Ideologie, die nicht von einer zentralen Autorität gesteuert wird und anders als viele andere Ideologien keine wirklich berühmten intellektuellen oder politischen Fürsprecher hat.

:diablo: :diablo: :diablo:

Ein Gespenst geht um, das Gespenst des Ökofaschismus

Die Ideologie von faschistischer Ökologie ist nicht neu und die Bezeichnung macht durchaus Sinn – neu und bedenklich ist aber, dass sie von Terroristen selbstbewusst für sich in Anspruch genommen wird.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Und genau hierin liegt die Gefahr des Ökofaschismus.
Ökofaschismus ist eine diffuse Bunte Ideologie, die oft gar nicht als solche wahrgenommen wird, weil es vordergründig ja um Natur und Umweltschutz geht.


Wer die Grünen wählt wählt den Untergang Deutschlands!

:diablo: :diablo: :diablo:

„Ökozid“ soll internationale Straftat werden



********************************************************************

Zitat

Bis zu zehn Jahre Haft

Frankreich als Vorbild: Linke für Straftatbestand „Ökozid“

Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow hat sich dafür ausgesprochen, in Deutschland einen Straftatbestand „Ökozid“ zu schaffen.

„Mutwillige Umweltzerstörung zu einem eigenen Straftatbestand zu machen, ist sicherlich überlegenswert. Zuvor hatte das französische Parlament eine „Ökozid“-Gesetzgebung auf den Weg gebracht, die „mutwillige Umweltzerstörung nationalen Ausmaßes“ unter Strafe stellt.

Bei einer Verurteilung drohen künftig bis zu zehn Jahre Haft sowie Bußgelder von bis zu 4,5 Millionen Euro. Hennig-Wellsow kritisierte die Regelung als unzureichend – weil sie sich auf Umweltsünden von nationaler Dimension beschränke und vorsätzliches Handeln voraussetze.

„Wer aus Nachlässigkeit dafür sorgt, dass Gift ausläuft und Flüsse verseucht, oder was man sich da vorstellen kann, wird damit nicht belangt“, so die Linken-Politikerin.

Das französische Gesetz verbietet auch Kurzstreckenflüge, wenn eine alternative Zugverbindung von höchstens zweieinhalb Stunden existiert. Anschlussflüge und internationale Verbindungen sind ausgenommen. „Kurzstreckenflüge zu verbieten, wenn man in 2,5 Stunden mit dem Zug ans Ziel kommt, kann man diskutieren“

Allerdings reiche die theoretische Verfügbarkeit einer Zugverbindung nicht, schränkte sie ein. „Es muss auch freie Plätze geben und das Ticket muss bezahlbar sein.“

Deswegen wolle die Linkspartei die Kapazitäten der Bahn ausbauen und die Preise senken, ehe man über Verbote diskutiere. Die 146 Punkte des Gesetzespakets in Frankreich gehen auf Vorschläge eines Klima-Bürgerrats zurück, den Präsident Emmanuel Macron.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Ökozid (2020) TRAILER deutsch

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (22.07.2021)

25

Dienstag, 27. Juli 2021, 12:48

Der Katastrophenfilm The Day After Tomorrow zeigte eines richtig das mit der Änderung des Klimas die Extreme zunehmen und die NASA zeigt wohin es geht.
Deshalb ist sicher auch Gates der größte Ackerlandbesitzer in den USA geworden :!:

Nun kommt die Kältewelle und das dröhnende Schweigen der MSM.

Erneut vielerorts Schäden durch Gewitter mit Starkregen und Sturm :?:

Es darf doch etwas mehr sein. Schaut euch mal die Nagelgröße von 5 DM Münzengröße an und die Menge "Schnee" den er bildete :!:

Schweres Hagelunwetter im Allgäu (25.07.2021)
70.830 Aufrufe26.07.2021


Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (27.07.2021)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 338

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 21184

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 28. Juli 2021, 11:50

Unerwünschte Wahrheiten zum Klimaschwindel!

:diablo: :diablo: :diablo:

Das Wetter ändert sich ob menschengemacht oder durch menschliches Handeln unterstützt sei jetzt mal dahingestellt.
Also woher nehmen wir als Menschheit die Arroganz zu Glauben das alles so bleiben soll und kann wie es ist, aber noch größer ist der Wahn das unbedeutende Buntland könne im Alleingang das Klima rette.

:diablo: :diablo: :diablo:

Die Wahrheit ist, die Energiewende ist gescheitert.

Seit Einführung des EEG sind ca. 300 Milliarden Euro in die Erneuerbaren geflossen. Das sind reine Subventionen. Diese Industrie hat es nach fast zwanzig Jahren nicht geschafft wettbewerbsfähig zu werden. Es war ein reines Abgreifen der Fördermittel.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Offenbar soll die Baerbock zum Gärtner gemacht werden.

Nun liebe Leute, wer da nicht mindestens zur mittleren Mittelschicht gehört, wird sich gewaltig umgucken.
Der gymnasiale Pöbel um FfF hat ja schon bekanntgegeben wie er mit Arbeitern umzugehen gedenkt, Hartz IV und Maul halten.


:diablo: :diablo: :diablo:

Neuer Kanal mit Wahlkampf für die Grünen



************************************************************

Zitat

Kritik am Bundesverfassungsgericht

Staatsrechtler kritisiert: Vom Bundestag abgelehnter Antrag durch Verfassungsgericht zum Gesetz erklärt

Das Bundesverfassungsgericht überschreite seine Kompetenzen, kritisiert Prof. Dr. Dietrich Murswiek. Das Gericht mache mit seinem Klimabeschluss die vom Bundestag abgelehnte und von den Grünen beantragte Verfassungsänderung in ihrem wesentlichen Inhalt zum geltenden Verfassungsrecht.

Konkret geht es um den Klimabeschluss des Bundesverfassungsgerichtes vom 24. März, schneller als zuvor geplant „Klimaneutralität“ zu erreichen.

„Restbudget“-CO2 nicht aus Grundgesetz ableitbar

Den Anstieg der globalen Durchschnittstemperatur auf deutlich unter 2 Grad Celsius und möglichst auf 1,5 Grad Celsius gegenüber dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen.

Das Ziel des Pariser Klimaschutzabkommens und des deutschen Klimaschutzgesetzes (§1) lasse sich nur einhalten, wenn nach Ausschöpfung des sogenannten „Restbudgets“ keine Netto-CO2-Emissionen mehr erfolgten.

Diese Begrenzung der CO2-Emissionen auf ein nationales „Restbudget“, von dem 2030 nur noch eine Gigatonne übrig sein werde, wenn so viel CO2 emittiert werde, wie nach dem bisherigen Klimaschutzgesetz erlaubt sei.

Politische Festlegungen für die Temperatur

Die 2-Grad-Celsius-Begrenzung sowie die 1,5 Grad Temperaturerhöhung seien allerdings politische Festlegungen und nicht aus dem Grundgesetz ableitbar. Das Grundgesetz lege nicht fest, wie warm oder kalt es in Deutschland sein darf.

Dann jedoch erhebe es das Temperaturziel von Paragraf 1 des Klimaschutzgesetzes in einen Verfassungsrang, indem es behaupte, der Gesetzgeber habe mit dieser Vorschrift das Umweltschutzstaatsziel des Artikels 20a des Grundgesetzes „konkretisiert“.

Der Paragraf 1 des Klimaschutzgesetzes – das Temperaturziel des Pariser Abkommens – erhalte auf diese Weise einen Status, den es im deutschen Verfassungsrecht gar nicht gebe.

Vom Bundestag abgelehnter Antrag vom Verfassungsgericht zum Gesetz erklärt

Im Jahr 2018 hatten die Grünen beantragt, Artikel 20a des Grundgesetzes um folgende Vorschrift zu erweitern: „Für die Bundesrepublik Deutschland völkerrechtlich verbindliche Ziele und Verpflichtungen des Klimaschutzes binden alle staatliche Gewalt unmittelbar.“

Damit sollte jede kommende Regierung Deutschlands auf den Klimaschutz verpflichtet werden, das Pariser Abkommen müsse um jeden Preis durchgesetzt werden.

Fazit von Prof. Dr. Murswiek: Das Bundesverfassungsgericht mache mit seinem Klimabeschluss die vom Bundestag abgelehnte und von den Grünen beantragte Verfassungsänderung in ihrem wesentlichen Inhalt zum geltenden Verfassungsrecht.

Damit sei es nicht nur „klimaaktivistischer Politikantreiber“, sondern habe sich auch zum Gesetzgeber ermächtigt. „Das hat es in der Geschichte des Bundesverfassungsgerichts noch nie gegeben.“

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Die Klimakommunisten führen uns in die Steinzeit

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 3 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (28.07.2021)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 338

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 21184

  • Nachricht senden

27

Montag, 16. August 2021, 12:34

Extinction Rebellion: Irre Buntland schafft sich ab.

:diablo: :diablo: :diablo:

Mit Tausenden Öko Faschisten wollen Umweltschützer, darunter die Gruppe Extinction Rebellion, in Berlin demonstrieren.
Angekündigt wurden Blockaden von Straßen oder Gebäuden, eine Demonstration und weitere Aktionen.

:diablo: :diablo: :diablo:

Da wird die Polizei nicht eingreifen.
Das sind keine Omas und Opas, das sind Typen, welche zuschlagen, damit kann die Berliner Polizei nicht umgehen.


Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

„Baerbocks Harmonie-Soße verschleiert den Öko-Sozialismus des grünen Wahlprogramms“

Die Grün-Salon- Faschisten werden sich noch wundern, wenn in ein paar Jahren endgültig alles in Schutt und Asche liegt.

:diablo: :diablo: :diablo:

Bundestagswahl: AfD-Politiker warnen vor den „Grünen“



**************************************************************

Zitat

Eine ganze Protestwoche geplant

Protest für Klimaschutz: Sitzblockade am Brandenburger Tor

Umweltschutzgruppen haben am Montag im Berliner Regierungsviertel mit ihren lange angekündigten Protestaktionen für mehr Klimaschutz begonnen.

Am Brandenburger Tor setzten sich am Vormittag mehr als 100 Demonstranten auf die Straße und blockierten sie zum Teil. Einige Menschen fangen an zu blockieren und freuen sich auf eure Unterstützung. Setzt euch einfach dazu.“

Auch auf einer Kreuzung am Platz der Republik nahe dem Reichstag blockierten rund ein Dutzend Demonstranten einen Teil der Scheidemannstraße. Die Polizei war an beiden Stelle präsent und sprach zunächst mit den Blockierern.

Zahlreiche Polizisten hatten sich Montag früh an mehreren Stellen rund ums Regierungsviertel postiert. Am Reichstag, am Potsdamer Platz und am benachbarten Umweltministerium standen Mannschaftswagen bereit.

Das führte zu Problemen für die Demonstranten. „Team Blau sorgt ein wenig für Verzögerungen. Also keine Panik, bleibt ruhig und verhaltet euch sehr gern unauffällig“, schrieben die Organisatoren.

Die Umweltschützer wollten am Montag mit Tausenden Menschen einen Platz im Zentrum Berlins besetzen, und dort „Zelte, Küchen und friedliche Barrikaden aufbauen“. Welcher Platz betroffen ist, wurde wie üblich nicht verraten.

Geplant ist eine ganze Protestwoche der Umweltschutzgruppen. Angekündigt wurden Blockaden von Straßen oder Gebäuden, eine Demonstration und weitere Aktionen.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

„Extinction Rebellion“ blockiert Verkehr und erzeugt Chaos in Berlin!

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (16.08.2021)

matty

Erleuchteter

  • »matty« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7 338

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 21184

  • Nachricht senden

28

Montag, 13. September 2021, 20:22

Wahnsinn „Energiewende“, was uns Verbrauchern blüht!

:diablo: :diablo: :diablo:

Das deutsche Stromnetz steht vor der wohl größten Herausforderung seit Jahrzehnten.
Anstatt einzelner großer Kraftwerke speisen immer mehr kleinere Ökoanlagen aus allen Ecken des Landes Energie ins Netz.

:diablo: :diablo: :diablo:

Wir diskutieren in Buntland viel über Märkte und den Klimaschutz, aber wenig über Versorgungssicherheit

Das der Strom immer aus der Steckdose kommt, wenn wir ihn brauchen, wird inzwischen wie ein Gewohnheitsrecht gesehen.
Aber die Steuerung der sensiblen Infrastruktur wird in den nächsten Jahren deutlich unsicherer.
Noch konnten flächendeckende Ausfälle verhindert werden.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Die Grünlinge haben uns noch nicht alles erzählt.

Buntland soll zum ersten wirtschafts- freien Raum gemacht werden.
Was hier ausgesprochen wurde, das ist keine Kriegserklärung eines wild gewordenen Nachbarlandes, nein, das ist die vollmundig ausgesprochene Wahlkampfansage der Kanzlerkandidatin der Grünen!


:diablo: :diablo: :diablo:

BREAKING NEWS: Stromausfall in Dresden!



*********************************************************

Zitat

Im gesamten Stadtgebiet

Großflächiger Stromausfall in Dresden und im Umland

Dresden und das Umland der sächsischen Landeshauptstadt sind am Montag von einem großflächigen Stromausfall betroffen gewesen. Rund 300.000 Haushalte sowie Industrieunternehmen waren vorübergehend von der Störung betroffen, wie das Energieunternehmen Sachsen Energie AG in Dresden mitteilte.

Grund dafür war ein Ausfall einer Anlage wegen einer Störung im Umspannwerk Dresden-Süd, das einer der Netzknotenpunkte für Ostsachsen ist.

Im gesamten Stadtgebiet der 562.000 Einwohnerstadt gab es mehr als eine Stunde lang keinen Strom. Seit 15.00 Uhr waren 95 Prozent der Kunden wieder versorgt. Die Feuerwehr Dresden bat darum, die 112 nur für Notfälle zu nutzen und nicht nach der Dauer des Ausfalls zu fragen.

Quelle!>>>


:diablo: :diablo: :diablo:

Kohle ist wichtigste Energiequelle! - Nachfrage nach konventionellen Energieträgern steigt!

Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender (13.09.2021)

Thema bewerten