Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 21. Juni 2021, 18:17

PCR-Test 0 Nummer, Intensivbettenbetrug das Kartenhaus wankt!

Wer es nun noch nicht begreift um was es wirklich geht der ist hoffnungsloses Opfer einer Propaganda geworden.

Studie: PCR-Tests Ergebnisse allein ungeeignet als Grundlage für Pandemie-Maßnahmen
21.06.2021

Nun kommt es in Euren Wahrheitsmedien :!:

Quelle >>>

Zitat

Regierung und Öffentlich-Rechtliche halten RKI Brief zu Intensivbettenbetrug unter Verschluss

Wir veröffentlichen Auszüge des Skandalbriefs vom RKI an das Bundesgesundheitsministerium, der belegt, dass die Regierung um den Intensivbettenskandal Bescheid wusste. Ferner erläutern wir den aktuellen „Kampf“ um die Herausgabe des gesamten Briefs.

20. Juni 2021
[...]

Sehr umfangreich mit Datensicherungen, sollte komplett gelesen werden :!: :!: :!:
ALLE die sich daran beteiligt haben gehören vor Gericht und die Vermögenswerte jeglicher Art eingezogen :!:
Laßt Euch nicht blenden von wegen das ginge juristisch nicht denn die BRD hat schon öfters selber Gesetze rückwirkend erlassen und dies wurde für rechtens erklärt :!: :!: :!:
Alle Gesetze und Verträge die auf Grundlage der Plandemie erlassen wurden gehören genauso kassiert wie die von Hitler.
Wir dürfen gespannt sein wie sich das auf die Klagen von Beate Bahner und Dr. Reiner Fuellmich auswirken wird. Kleeblatt Kleeblatt Kleeblatt

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (22.06.2021)

2

Dienstag, 22. Juni 2021, 17:43

DIE ÜBERNAHME DER RECHTSKONSERVATIVEN BEGINNT
22.06.2021

Der Widerstand der Bürger gegen die Handlanger von paar Tausend die sich anmaßen Gott spielen zu dürfen nimmt zu.
Immer mehr zieht sich die Schlinge aus Lügen und Verrat unerbittlich um die Akteure zu so das sie erkennbar wird.
Schien die Wahl in den USA gelaufen zu sein so kommen nun Tatsachen bei den Wahlen in Georgia ans Licht die statistisch unmöglich sind.

US-Wahl 2020: Unregelmäßigkeiten in Fulton County (Georgia) entdeckt
22.06.2021

Nun beginnt die forensische Analyse der Briefwahlstimmen in Georgia.

Erinnert ihr euch noch nach dem Fall der Mauer und das Staunen was aus so manchen Keller an Abhörtechnik rausgeholt wurde :?:
Da kam der unbedarfte DDR Ex Bürger aus dem Staunen nicht mehr raus wie er jahrelang betrogen wurde.
Dies Bilder der fassungslos staunenden Menschen werden sich aller Wahrscheinlichkeit wiederholen :!:
Wir sollten uns immer wieder klar machen das nicht alle Vertreter unserer Völker schlecht sind sondern das es das Ziel ist uns unsere Vertreter abspenstig zu machen um die eine Welt Regierung zu installieren :!:
Also nicht das Kind mit der Badewanne auskippen :!: :!: :!:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (22.06.2021)

3

Sonntag, 27. Juni 2021, 12:32

Vorweg Spahn wußte sicher auch davon nichts und Rücktrittsgründe sieht er und und der Rest auch nicht :!:
Die Krankenkassen geht es langsam aber sicher dreckig und da ist es angebracht Kostenpunkte genauer unter die Lupe zu nehmen.
Die DAK kommt nun zu identischen Schlüssen wie angebliche Aluhutträger lange schon vorher :!: :!: :!:

Quelle >>>

Zitat

Mediziner kritisieren hohe Anzahl beatmeter Intensivpatienten

27. Juni 2021

In Deutschland sind womöglich mehr Covid-Patienten intensivmedizinisch und damit teurer behandelt worden als notwendig.

[...] Mediziner kritisieren demnach die hohe Anzahl von auf Intensivstationen beatmeten Menschen.

Der Anästhesist Matthias Thöns hat die Daten ausgewertet: So wurden von Februar bis Mitte Juni 5.157 DAK-Versicherte wegen Covid-19 auf Intensivstationen behandelt. Von diesen Patienten wurden 81 Prozent beatmet.

"Der sehr hohe Anteil an Beatmung lässt sich nicht allein mit medizinischer Notwendigkeit erklären", [...]

Er weist auf eine Zahl besonders hin: "Es wurden 86 Patienten über 90 Jahre beatmet. Das sind mehr als in der Altersgruppe unter 35. Aber keiner der hochaltrigen Intensivpatienten erhielt eine erkennbare Palliativversorgung."

Die hohe Zahl der Beatmeten sei "erschreckend", sagte auch Dieter Köhler, Lungenarzt und ehemaliger Chef des Verbandes der pneumologischen Kliniken, der Sonntagszeitung. Franz Knieps, Vorstand des BKK-Dachverbandes, sagte unterdessen: "In der Frühphase der Pandemie wurden ausgesprochen viele Corona-Patienten intubiert, selbst sehr alte Menschen. Da muss man sich schon fragen, ob das nicht sogar kontraproduktiv war."

Mitte Juni hatte der Bundesrechnungshof in seinem ersten Bericht über die Corona-Politik der Bundesregierung den Vorwurf erhoben, dass die "Krankenhäuser zum Teil weniger intensivmedizinische Behandlungsplätze meldeten, als tatsächlich vorhanden waren".

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (27.06.2021)

4

Donnerstag, 15. Juli 2021, 19:33

Nach den Krankenhausbetten kommt nun die bösartig heimtückische Virenschleuder Kinder Lüge raus.
Falsch positiv Rate beim Test schon mal was davon gehört?
Getestet bedeutet aber nicht erkrankt :!:
Wie groß muß die Lüge noch werden damit die Mehrheit sagt es reicht jetzt :?: :!: :kocht:

Quelle >>>

Zitat

Merkel Lockdown: Ein politisch motivierter Betrug?
Hessen: Nur 34 von 1,1 Millionen Schülern positiv getestet


»Vergangene Woche wurden an Schulen in Hessen rund 1,1 Millionen Schnelltests durchgeführt. 146 positive Schnelltests wurden anschließend durch PCR-Tests überprüft. Hiervon waren dann noch 34 positiv. Dies sind weniger als 0,01 Prozent aller durchgeführten Tests.«
Bundesweit diskutieren Politiker über die Gefahr, dass Schüler das Coronavirus verbreiten könnten. Millionen Schüler mussten über Monaten zu Hause bleiben. Der ausgefallene Schulunterricht hat Millionen Kindern soziale und schulische Probleme bereitet. Markus Söder fordert, Kinder impfen zu lassen.

Doch wie viele Kinder bzw. Schüler sind den wirklich infiziert? In welcher Größenordnung muss man sich die Gefahr vorstellen:
Die Staatskanzlei Hessen erklärte via Twitter:

»[...] vergangene Woche wurden an Schulen in Hessen rund 1,1 Millionen Schnelltests durchgeführt. 146 positive Schnelltests wurden
anschließend durch PCR-Tests überprüft. Hiervon waren dann noch 34 positiv. Dies sind weniger als 0,01 Prozent aller durchgeführten Tests.«
Damit ist klar: Hier wurde eine Gefahr an die Wand gemalt, die es so nicht gibt. Die Zahl der corona-positiven Kindern ist verschwindend
gering.
Wir werden so lange impfen bis keiner mehr zum Testen da ist :?: :diablo: :tot:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (15.07.2021)

Thema bewerten