Sie sind nicht angemeldet.

21

Freitag, 26. März 2021, 12:45

Die KRISE muss bezahlt werden - Enteignung kommt!

Marc Friedrich wird sich hüten es noch deutlicher zu sagen was er ohnehin schon die ganze Zeit über predigte denn sonst sind seine Videos auch bald Geschichte.
ID2020, Digitaler Euro keiner soll mehr die Möglichkeit besitzen sich der Kontrolle und dem Diebstahl zu entziehen.
Nichts läuft mehr in der BRiD :?: Falsch :!:
Die Kontoabfragen des Bundesfinanzamtes erreichen ungeahnte Höhen was zu denken geben sollte.
Da Kinder im Regelfall keine Konten haben reduziert sich die Personenzahl von 82 Millionen entsprechend.
Das bringt mich zu der Annahme das ganz gezielt Geldströme überwacht wurden.
Im Jahr 2020 wurden 1.014.704 Kontoabfragen gemacht, im Jahr zuvor 915.257

Gerechtigkeit ist wenn den Rentnern ihre Lebensleistung gestohlen wird so der DGB.
Hätten sie nichts gespart könnte man ihnen auch nichts wegnehmen so die Schlussfolgerung zu der man unwillkürlich kommt.

Erinnert ihr euch? "Sie werden nichts besitzen und werden glücklich sein"

Teile und Herrsche :!: :diablo:

Quelle >>>

Zitat

DGB: Topverdiener und Vermögende für Renten stärker besteuern

26. März 2021

In der Diskussion um die langfristige Stabilisierung der Rentenfinanzen fordert der DGB, Topverdiener und Vermögende stärker zur Kasse zu bitten.

"Jetzt muss die gesellschaftliche Debatte über die Verteilung des Wohlstands zwischen Alt und Jung, zwischen Ärmeren und Reichen, weitergehen", sagte DGB-Vorstand Anja Piel der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Freitagausgabe). Sie verwies dabei auf die Bundestagswahl im Herbst und die Reformvorschläge, die die Rentenkommission vor genau einem Jahr präsentiert hat.

Rentenpolitik sei keine mathematische Aufgabe, die sich mit bloßem Herumschrauben an Variablen wie Renteneintrittsalter, privater Vorsorge und Beitragssatz lösen lasse.

"Wir müssen stattdessen über ein gerechteres Steuerkonzept diskutieren, mit einer Erbschaftsteuer und einer Vermögensteuer." Top-Verdienende und Vermögende können und müssen nach den Worten der Gewerkschafterin mehr zum Gemeinwesen beitragen - "auch zu einem umfassenden solidarischen Konzept für die Zukunft der Rente". Es brauche einen "intelligenten Mix aus Steuern und Beiträgen", sagte sie.

Piel warnte zugleich: "Es darf keine weiteren Rentensenkungen geben, ein Rentenniveau von 48 Prozent muss die unterste Grenze bleiben. Sonst heißt es gerade für die Jüngeren: Mehr einzahlen, weniger rausbekommen und dann auch noch die Kosten für die private Vorsorge alleine tragen - das ist einfach ungerecht."
[...]

Wer nun noch immer glaubt er könne was steuerfrei vererben der kann es nur in nicht angreifbaren und nicht bekannten Vermögenswerten tun.
Raus aus den Immobilienwerten bevor die Blase platzt und das System den Rest holt :!:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (26.03.2021)

22

Montag, 12. April 2021, 18:16

Ernst Wolff in seinem neuen Video (unzensiert) warnt vor der gefährlichen Illusion das es keinen Krieg mehr geben könnte :!:

Die Machthaber werden vermutlich nicht zögern Militär einzusetzen was die letzten Waffenkäufe in Bayern zeigten :!: :tot:

Zitat

[...]
Die Mächtigen, die ihre Gewissenlosigkeit in den vergangenen 14 Monaten deutlich unter Beweis gestellt haben, verlieren momentan an Macht und Einfluss, da das Narrativ vom hyper-gefährlichen Virus Tag für Tag stärker zerfällt und auf Dauer wohl kaum aufrecht zu erhalten sein wird. Gleichzeitig aber ist ihnen bewusst, dass die Wirtschaft und das Finanzsystem zwar zerbrochen sind, die Militärs dafür aber bis an die Zähne bewaffnet und in der Lage sind, innerhalb kurzer Zeit eine riesige Zerstörung anzurichten und ihnen so zur Machterhaltung zu verhelfen.

Die Situation, in der sich die Welt in unseren Tagen befindet, gleicht damit einem Sprengsatz, dessen Lunte bereits brennt. Deshalb ist es von höchster Bedeutung, in den kommenden Tagen und Wochen alle Kräfte zu mobilisieren und die Informations- und Aufklärungsoffensive zu intensivieren, um all diejenigen, die noch nicht vollständig im Sinne der Mächtigen manipuliert und konditioniert sind, aus ihrer Lethargie zu holen und sie dazu zu bewegen, sich dem wachsenden Widerstand gegen die Entwicklung in Richtung Diktatur und Krieg anzuschließen.
[...]

Zensierte Quelle
Ernst Wolff: Diktatur & Krieg: Die Welt am Rande des Abgrunds [Der aktuelle Kommentar 12.04.21]
12.04.2021


Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (12.04.2021)

Thema bewerten