Sie sind nicht angemeldet.

41

Mittwoch, 13. Januar 2021, 18:45

Wer heute 40 Jahre oder jünger ist dem wird eine Zukunft bereitet die er sich in seinen kühnsten Träumen nicht ausmalen geschweige erleben wollte.
Ausgehend von einer Studie der Ruhr-Universität Bochum ist spätestens im Jahr 2040 "systemverträgliches Ableben" angesagt.
Begründet wird dies immer noch mit dem Märchen das die Menschen immer älter werden würden.
Tatsache ist daß das Geld der Rentenkasse nie da war und an ein mehrfaches Betrugssystem gekoppelt ist.
Das Gericht hat sich somit auf die zweifelhafte Gesetzeslage eingelassen und stärkt das Recht der Exekutiven gegen Menschen mit Behinderungen vorzugehen.

Was bedeutet alte oder behinderte Menschen mit ohnehin schwachen Immunsystem mit Stoffen zu belasten die starke Nebenwirkungen haben?
:diablo: :tot:

Quelle >>>

Zitat

24 Tote und 137 Infizierte in Pflegeheim nach COVID-19-Impfung – zuvor gab es NULL Todesfälle durch Covid

13. Januar 2021

von Adam Dick

Im Pflegeheim The Commons on St. Anthony in Auburn, New York, scheinen die Dinge rückwärts zu laufen. Die Impfung von Menschen soll die Todesfälle durch Coronaviren reduzieren bzw. beenden. Oder?

Aber im „The Commons“ sollen solche Todesfälle erst aufgetreten sein, nachdem die Bewohner begonnen hatten, sich gegen Coronaviren impfen zu lassen.

James T. Mulder schrieb am Samstag auf syracuse.com, dass es bis zum 29. 12.2020 keine Coronavirus-Todesfälle in The Commons gegeben habe.

Der Tag, an dem die Todesfälle von Bewohnern mit Coronavirus in The Commons auftraten, ist auch, wie Mulders Artikel offenbart, sieben Tage nachdem das Pflegeheim begann, den Bewohnern Coronavirus-Impfungen zu verabreichen, wobei 80 Prozent der Bewohner bisher geimpft worden waren.

In einem Zeitraum von weniger als zwei Wochen seit dem 29. Dezember sind laut Mulder 24 mit dem Coronavirus infizierte Bewohner des 300-Betten-Pflegeheims gestorben.

Ist das alles nur ein seltsamer Zufall?
Hinter einer Bezahlschranke in der BRiD findet sich dann diese Überschrift.

Quelle >>>

Zitat

Sonntag, 10.01.2021 - 17:42
2 min
Zahl der Corona-Toten in Darmstadt-Dieburg explodiert

22 Menschen sterben im Kreis Darmstadt-Dieburg an einem Tag. Spielen Pflegeeinrichtungen dabei eine Rolle? Das Gesundheitsamt will sich am Montag äußern.
Reinhard Jörs: Lokalredakteur Darmstadt-Dieburg
Von Reinhard Jörs
Lokalredakteur Darmstadt-Dieburg
14 Tage vorher bejubelte man den Impfstart :!:

Quelle >>>

Zitat

Sonntag, 27.12.2020 - 19:51
3 min
Das Impfen im Landkreis Darmstadt-Dieburg beginnt in Asbach

Im Landkreis Darmstadt-Dieburg haben mobile Teams mit dem Impfen gegen Covid-19 begonnen. In zwei Pflegeheimen haben gut 100 Menschen mitgemacht. Zum Start ruckelt es ein wenig.
Wolfgang Görg: Lokalredakteur Darmstadt-Dieburg

Auch hinter einer Bezahlschranke verborgen :!: :diablo:

So kommen wir ganz einfach auf eine Todesfolge für alte Menschen durch die Impfung von 22% :!:

Wenn alles nach Systemrecht gelaufen ist haben 22% ihr Todesurteil buchstäblich selber unterschrieben :!:

Ihr könnt es auch anders betrachten 22% Gewinn sprich Einsparung an dem Ort für eine nicht vorhandene Rentenkasse und ein mörderisches System! :diablo:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty (13.01.2021)

Thema bewerten