Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen im Heimatforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

U-179

Kaleu

  • »U-179« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 839

Registrierungsdatum: 1. September 2007

Wohnort: Mitteldeutschland

Beruf: Informatiker

Hobbys: Politik; Lesen, Alte Dinge sammeln, Haus bauen uvm.

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. März 2019, 21:08

Nun ist es "amtlich", das deutsche Volk wird ausgetauscht.

Lange Zeit galt dieses Argument als ketzerisch und wurde als Hirngespinnst von "Verschwörungstheoretikern" abgetan und wird nach wie vor, bei "falscher" Verwendung, entsprechend BRD-Doktrin strafrechtlich sanktioniert.

Heute schreibt der 1. Kanal des BRD Staatsfernsehens, nebst anderen Ungeheuerlichkeiten, auf seiner Nachrichtenseite:

Zitat

... 19,3 Millionen Menschen in Deutschland haben einen Migrationshintergrund, wie die Studie unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes von 2017 feststellt. ...

Quelle: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/ost…studie-103.html
Nur noch eine Frage der Zeit, bis das deutsche Volk auf dem Boden der von den Besatzern errichteten BRD in der Minderheit ist.

Wir folgen dann dem Schicksal der amerikanischen Ureinwohner. Jeder weiß unter welch unwürdigen Bedingungen dieses stolze Volk heute leben muß.

Die "Gutmenschen" jubeln und der deutsche Michl? Der schläft weiter ... :Wand: Auf sein Erwachen darf man gespannt sein!

Beste Grüße
:dr:
U179
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren" Bertolt Brecht

www.Deutscher-Volkssender.de

Es haben sich bereits 39 Gäste bedankt.

2

Sonntag, 3. März 2019, 20:24

Auf sein Erwachen darf man gespannt sein!

Das Erwachen wird böse und blutig werden, viele werden nicht an Altersschwäche sterben!

Aus irgend einer aktuellen Statistik kenne ich die Aussage 60 Millionen Deutsche und bei der aktuellen Zahl von 82 Millionen Insassen ergibt sich die Differenz von 22 Millionen!

Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung
Globale Umweltveränderungen (WBGU)

Welt im Wandel
Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation

PDF Quelle >>>

© WBGU Berlin 2011
Eine weitere Agenda zum Völkermord und Sklaverei!

Derweil wird doch den Kindern in den Schulen noch immer beigebracht ein gewisser Adolf hätte das Alleinstellungsmerkmal. 8o
Quelle >>>

Zitat

[...]

So lautet der Titel der 2011 von Prof. Schellnhuber (PIK/IPCC/Club of Rome u.a.) publizierten Ideologie-Schrift des rot-grünen Neo-Marxismus und seiner ideologischen Wegbereiter – unter ihnen: Jacques Derrida, Jürgen Habermas, Paul de Man (belgischer Alt-Nazi und Judenhasser!), Judith Butler (Paul de Mans Schülerin), Peter Singer/ Al Gore/ Hillary und Bill Clinton, Theodor W. Adorno, Max Horkheimer, Herbert Marcuse, Alexander Mitscherlich, H.J. Schellnhuber, Ottmar Edenhofer u.v.m.), siehe auch: https://conservo.wordpress.com

Al Gore, immerhin ehem. US-Vizepräsident aus den Reihen der (linken) US-Demokraten, bekennt sich – so wie fast alle hochrangigen „Democrats“ in den Vereinigten Staaten (von Hillary Clinton bis Sanders) – ganz offen zum Neomarxismus der Frankfurter Schule und zu Adorno und Habermas: http://www.faz.net

http://www.fr.de

https://www.youtube.com
(ab Min.: 9:40) . Das sind also alles handfest bewiesene Tatsachen und keine „Verschwörungstheorien“(!!!); denn Al Gore sagt das alles selbst von sich.

[...]
Ist es nicht seltsam, das nur die Deutschen die Geburten einschränken, während sie bald am aussterben sind? Den umfangreichen Artikel sollte man gelesen haben!

Der illegale Merkel Pakt, der angeblich nicht bindend ist, stellt nur eine konsequente Fortführung von all dem dar. Es ist offensichtlich nun die Zeit gekommen, wo es für jeden, wenn er es denn will, sichtbar wird welche Politik verfolgt wird und die Beweise sind da.

Die BRD Verwaltung packtiert ganz offen mit Soros und es gibt keinen Aufschrei.

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 23 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (29.04.2020)

3

Montag, 4. März 2019, 14:10

Nur noch eine Frage der Zeit, bis das deutsche Volk auf dem Boden der von den Besatzern errichteten BRD in der Minderheit ist.

Den Geburtendschihad, der dabei eine ganz wichtige Rolle spielt und auch geleugnet wird, erkennt man an den zunehmenden Mangel von Erzieherinnen und Erziehern.
Das die Erzieherinnen und Erzieher in Rente gehen glaubt keiner, der einen Verstand sein eigen nennt.

Quelle >>>

Zitat

GEW rechnet mit Personallücke von 583.000 Erziehern bis 2025

04. März 2019

Bundesweit fehlen aktuell nach Angaben der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) akut 100.000 Erzieherinnen und Erzieher. Bis 2025 wächst die Lücke den Angaben zufolge sogar auf 583.000 Arbeitskräfte, berichtet die "Rheinische Post" (Montagsausgabe) unter Berufung auf Zahlen der GEW. Björn Köhler, im GEW-Vorstand zuständig für Jugendhilfe und Sozialarbeit, sagte, die Fachkräfte würden benötigt, um die gesetzlich geforderte Qualität der Arbeit sicherzustellen. "Kitas sind die ersten Bildungseinrichtungen, die Kinder in unserer Gesellschaft erleben", so Köhler. [...]

Einer Fachkraft darf man sicher 10 -20 zu Betreuende zuordnen.
Schaut man sich heute die Kindergärten und Schulen und deren Zusammensetzung an hat man keine Fragen mehr.

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 23 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (29.04.2020)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. März 2019, 13:22

Mehr Taschengeld für Schützilanten!

:diablo: :diablo: :diablo:

Arbeitsminister H. Heilsbringer von den Spezialdemokröten will mehr Taschengeld für Schutzilanten.
Die Verpflichtung der Bunten ReGIERrung ist sicherlich die illegale Einwanderung durch weitere Leistung noch mehr anzuheizen.
In Buntland das als Hauptzuwanderungsursache nach Europa verstanden werden darf, soll nun das Taschengeld für diese Klientel erhöht werden.
Die Sozial Spezialisten kümmert sich halt gern um ihre künftigen "neuen Wähler"

:diablo: :diablo: :diablo:

Mehrfach wurden bereits Menschenhändler aufgegriffen, die zuvor offenbar mit einer handlichen Tabelle hausieren gegangen waren, auf der die vermeintlich großzügigsten Aufnahmeländer Europas fein säuberlich aufgelistet waren.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Hat sich schon jemand von den Verantwortlichen die Frage gestellt ob die HARTZ IV betroffenen Sozialfälle und die Pfandflaschen Rentner sich auch über ein Taschengeld freuen würden.

*****************************************************

Zitat

Peymani über Heilsbringer Hubertus: Über 50 Millionen Euro mehr Taschengeld für Asylbewerber

Nur ein geringer Teil der abgelehnten Asylbewerber wird am Ende tatsächlich abgeschoben, denn hierfür sind die einzelnen Bundesländer zuständig. Und dort, wo grüne und linke Parteibücher regieren, bleibt die Abschiebung oft aus.

Wer in Deutschland Asyl beantragt, darf sich gute Chancen auf einen Verbleib ausrechnen – egal, wie sein Antrag beschieden wird. Möglich machen dies Gesetze, die in der überwiegenden Zahl der Fälle selbst ausreisepflichtigen Ausländern vorerst gestatten zu bleiben.

Nur ein geringer Teil der abgelehnten Asylbewerber wird am Ende tatsächlich abgeschoben, denn hierfür sind die einzelnen Bundesländer zuständig. Und dort, wo grüne und linke Parteibücher regieren, bleibt die Abschiebung eben oft aus.

Aber nicht nur dadurch ist ein Asylantrag in Deutschland so chancenreich, sondern auch durch die Umsetzung Brüsseler Richtlinien, die den Kreis der Abzuweisenden über die Jahre immer weiter eingeengt haben.

Nun gilt Letzteres auch für die übrigen EU-Mitgliedsstaaten, doch müssen sich nur wenige von ihnen mit einer nennenswerten Zahl von Asylbewerbern auseinandersetzen, weil kaum ein Land die Versorgung von Zuwanderern so attraktiv ausgestaltet wie Deutschland.

Dazu kommt ein weiteres Drittel, das zwar ausreisepflichtig ist, aber „geduldet“ wird. Die verbleibenden 30% aller Anträge werden im Zuge sogenannter formeller Entscheidungen ohne inhaltliche Prüfung als unbegründet abgelehnt, was allerdings selten zu einer unmittelbaren Abschiebung führt.

Längst hat sich unter den abgelehnten Asylsuchenden natürlich herumgesprochen, dass man mit einer Klage, für deren Kosten man nicht selbst aufkommen muss, seinen Aufenthalt eine ganze Weile verlängern kann. Rund 90% aller Abgelehnten klagen und sichern sich damit bis zum abschließenden Entscheid der letzten Gerichtsinstanz die staatlichen Leistungen.

Dass das Taschengeld nun in einem Maß erhöht werden soll, das weit über der Inflation der vergangenen Jahre liegt, ist ein fatales Signal

Der ehemalige SPD-Generalsekretär fordert, das monatliche Taschengeld für Asylbewerber auf 150 Euro anzuheben, eine Steigerung um beachtliche 11%.

Es stellt sich für viele schon heute die Frage, warum es überhaupt eines Taschengeldes für Menschen bedarf, die froh sein können, Zuflucht in einem sicheren Land gefunden zu haben.

Heils Sozialgeschenke würden die ohnehin ausufernden Kosten der Versorgung Asylsuchender pro Jahr um einen hohen zweistelligen Millionenbetrag nach oben treiben.

Jede Menge Steuerzahlergeld für den Versuch, sich den Grünen als Koalitionspartner für 2021 anzudienen.

Aber vielleicht schlägt Parteikollegin Barley demnächst ja vor, mit der Anerkennung als Schutzsuchender auch das Wahlrecht zu verleihen.



Quelle!>>>

:diablo: :diablo: :diablo:

Gesetz für höhere Geldleistung an Asylbewerber geplant – Letzte Erhöhung scheiterte


[flash]//www.youtube.com/embed/_iLCfAW6kzI" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>[/flash]

:diablo: :diablo: :diablo:

ENDLICH mehr Taschengeld für Asylbewerber! DANKE SPD!


[flash]//www.youtube.com/embed/u05hh0dzwfA" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>[/flash]
Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 23 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (29.04.2020)

5

Sonntag, 31. März 2019, 13:00

Lange Zeit galt dieses Argument als ketzerisch und wurde als Hirngespinnst von "Verschwörungstheoretikern" abgetan und wird nach wie vor, bei "falscher" Verwendung, entsprechend BRD-Doktrin strafrechtlich sanktioniert.

Mit dem Leistungsschutzrecht sind wir dann auch ganz schnell bei der Zensur.
Lizenzrechte sind heute immer mehr reines Zeitgeschäft.
Was ist aber nach Ablauf der Lizenz oder wenn die Lizenz zurückgezogen wird?
Es darf vermutet werden das selbst das Zitat der Wahrheit dann einen "Straftatbestand" darstellt.
Bestes Beispiel ist Radio und Fernsehen digital denn da bestimmt der Sender ob du eine Kopie anfertigen darfst.
Das gesetzliche Recht eine private Kopie anzufertigen wurde dir genommen in dem es mit Umstellung auf digital verunmöglicht wurde!
Beiträge die GEZ Medien veröffentlichten dürfen selbstherrlich auch von privat nicht öffentlich gemacht werden.
Das ist heute eine Realität die dann so aussieht.

"Es wurden Urheberrechte Dritter verletzt".
Selbst auf der BRiD Seite findet man bestimmte Dokumente nicht mehr da sie für mein dafürhalten zu entlarvend sind was Volksvertretern ihr Lebenswerk ist.

Zitat

Merkel am 16.06.2005 zum 60-jährigen Bestehen der CDU und nur Tage nach ihrer Teilnahme an der von Rockefeller getragenen Bilderberg-Konferenz 2005 (5. bis 8. Mai 2005 in Rottach-Egern).

"Denn wir haben wahrlich keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit."

2017 Originalquelle >>> Quelle >>>

Zitat

Deutschland werde ein islamischer Staat, sagt Merkel - und fügt hinzu, dass sie sich damit abfinden müssen
Von ISRAEL WIRE access_time vor 2 Jahren

Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, dass die Deutschen nicht verstanden haben, wie die muslimische Einwanderung ihr Land verändert hat, und dass mehr Moscheen als Kirchen im ganzen Land zu bewältigen sind, so die Frankfurter Allgemeine Zeitung.

"Unser Land wird sich weiter verändern, und Integration ist auch eine Aufgabe der Gesellschaft, die sich mit dem Umgang mit Einwanderern beschäftigt", sagte Frau Merkel der Tageszeitung. „Seit Jahren täuschen wir uns darüber. Moscheen zum Beispiel werden ein prominenterer Teil unserer Städte sein als zuvor.
Deutschland mit einer Bevölkerung von 4 bis 5 Millionen Muslimen wurde in den letzten Wochen durch eine Debatte über Äußerungen von Thilo Sarrazin der Bundesbank geteilt, der behauptete, dass türkische und arabische Einwanderer sich nicht integrieren und Deutschland mit einer höheren Geburtenrate überschwemmen.
Die Äußerungen des Kanzlers stellen die erste offizielle Anerkennung dar, dass Deutschland wie andere europäische Länder dazu bestimmt ist, eine Hochburg des Islam zu werden. Sie hat zugegeben, dass das Land bald eine Hochburg werden wird.
In Frankreich sind 30% der Kinder unter 20 Jahren Muslime. Die Quote in Paris und Marseille ist auf 45% gestiegen. In Südfrankreich gibt es mehr Moscheen als Kirchen.

Farbliche Hervorhebung innerhalb der Zitate durch mich.

Wer war denn bitte WIR?
Wer hat denn geltendes Recht gebrochen und gebeugt?

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 23 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (29.04.2020)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. April 2019, 17:56

Flüchtilanten NGO‘s fordern freie Fahrt!

:diablo: :diablo: :diablo:

Das rot grüne Bunte Terror- Regime unter der Gesamtleitung der Frau Doktor,
die alles wieder genauso machen würde, zeigt sein herkömmlich bekanntes Gesicht.
Die augenblickliche Praxis, wonach „Flüchtilanten“ nur irgendwo ein Schlauchboot besteigen müßten, um dann von der Küstenwache gerettet und anschließend nach Europa gebracht zu werden, sei geradezu eine Einladung, um illegal nach Europa einreisen zu können.

:diablo: :diablo: :diablo:

Die Hampelmänner der NWO wollen jetzt mit ihren Menschenversuchen weitermachen.
Wie lange wollen wir es uns noch leisten daß diese NGO Irren weitestgehend ihre Narrenfreiheit auslebt.


Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Unsere „hochwohlgeborenen“ NGO Anführer sind erst glücklich,wenn Schland brennt und unsere Köpfe auf Pfähle gespießt wurden.
Nur der Wahnsinn kennt keine Grenzen!


*********************************************************

Zitat

Mehr als 250 zivilgesellschaftliche Organisationen haben von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) eine Neuausrichtung der Flüchtlingspolitik gefordert.

„Wir sind erschüttert angesichts der gegenwärtigen europäischen Politik, die immer stärker auf Abschottung und Abschreckung setzt – und dabei tausendfaches Sterben billigend in Kauf nimmt“,

Konkret werden drei Forderungen gestellt: ein Notfallplan für Bootsflüchtlinge, die Ermöglichung „Sicherer Häfen“ sowie ein Stopp von Rückführungen nach Libyen.

Die Unterzeichner des Briefes kritisieren die „Kriminalisierung“ ziviler Helfer, „die der unterlassenen Hilfeleistung der europäischen Staaten nicht tatenlos zusehen wollen“
„Die Pflicht zur Seenotrettung ist Völkerrecht und das Recht auf Leben nicht verhandelbar“, heißt es weiter.

Organisationen loben Merkel

Zu den 262 Organisationen, die sich den Forderungen angeschlossen haben, gehören neben Organisationen wie Pro Asyl und Ärzte ohne Grenzen auch kirchliche Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften und der FC St. Pauli.

Sie fordern eine „menschenwürdige Aufnahme“ für Flüchtlinge und Migranten und Zugang zu einem fairen Asylverfahren sowie die Möglichkeit für aufnahmebereite Kommunen in Deutschland, sogenannte sichere Häfen, freiwillig Menschen aufzunehmen.

Die EU-Kommission hat die Bergung von Flüchtlingen und Migranten auf See durch die EU-Mittelmeer-Mission „Sophia“ vorerst eingestellt, auch wenn der Marine-Einsatz formell bestehen bleibt. Hintergrund ist ein Streit mit Italien über die Aufnahme der Migranten und Bootsflüchtlinge.

Während Hilfsorganisationen vorher tausende Flüchtlinge und Migranten ungehindert nach Europa beförderten, werden ihre Schiffe nun beschlagnahmt oder dürfen Häfen in Italien und Malta nicht mehr anlaufen oder verlassen.



Quelle!>>>

:diablo: :diablo: :diablo:

Philosoph kritisiert Merkels „Wir schaffen das!“-Flüchtlingspolitik scharf


[flash]//www.youtube.com/embed/csvg4jJLiWw" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>[/flash]
Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 24 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (29.04.2020)

7

Freitag, 5. April 2019, 10:20

Wie viele Lügen brauchen wir noch um zu begreifen was geplant ist?

Das es die Kreditkarten überhaupt gibt wurde vor nicht all zu langer Zeit bestritten.
Nun sind wir aber schon weiter, es wird zugegeben und es ist klar das wir das mit unseren Steuergeldern finanzieren.Daraus ergibt sich aber noch eine ganz andere Erkenntnis als Tatsache das die BRiD handlungsunwillig und handlungsunfähig ist.
Die angeblichen Planspiele der EU und UNO sind real und schlagend und die Länder haben kein Mitspracherecht!
Damit wurde die sogenannte Verschwörungstheorie als Verschwörung enttarnt.

SPD bestätigt "Neue Weltordnung"; EZB-Macht muss kontrolliert werden (Banken, Teil 2) – PB KT (54)
- Martin Schulz wird Verschwörungstheoretiker: „Wir gehen in eine Neue Ordnung der Welt“

Ungarische Regierung: IS-Dschihadist erhielt Debitkarte von EU und UNHCR

Zitat

RT Deutsch
Am 03.04.2019 veröffentlicht
Laut Angaben der ungarischen Regierung hat ein Kommandant des sogenannten Islamischen Staates eine Prepaid-Debitkarte erhalten, die ausschließlich Flüchtlingen vorbehalten ist. Mit dieser Karte konnte der Mann monatlich €500 abheben. Diese Summe liegt über dem ungarischen Mindestlohn.
Die Debitkarten sind ein gemeinsames Flüchtlingsprojekt von EU und UNO. Laut der Europäischen Kommission werden alle Personen, die eine solche Karte bekommen genauestens überprüft. In diesem Fall ist besagte Überprüfung offenbar fehlgeschlagen.


Forenberg.deVideo  YouTube



Quelle >>>

Zitat

[...]
In Griechenland wird humanitäre Hilfe in Form von Guthabenkarten für in Frage kommende Asylbewerber und Personen, die internationalen Schutz genießen, bereitgestellt, und zwar grundsätzlich für einen Zeitraum von höchstens sechs Monaten, wie vom griechischen Ministerium für Migrationspolitik festgelegt, das das Programm zentral koordiniert. Der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen (UNHCR) setzt das Programm in Zusammenarbeit mit zwei weiteren internationalen humanitären Organisationen (Katholisches Hilfswerk und der Internationale Verband des Roten Kreuzes) um. Im Einklang mit dem EU-Recht, stellt das Programm sicher, dass Asylbewerber materielle Leistungen erhalten, damit sie ihre Grundbedürfnisse würdevoll, rechtlich und effizient erfüllen können.

Über 90 000 Begünstigte haben im Rahmen dieses Programms Bargeldhilfe mit einem zuvor festgelegten monatlichen Höchstbetrag je nach Familienzusammensetzung und unter Anpassung an das griechische soziale Solidaritätseinkommen erhalten. Karten können nur direkt vom UNHCR und seinen Durchführungspartnern aufgeladen werden. Während des Programmzeitraums 2016-2018 hat die Kommission rund 122 Mio. UR für Mehrzweck-Bargeldzuwendungen für Begünstigte in Griechenland bereitgestellt.[...]

Fassen wir zusammen:

  • Die EU hat u.a. an 90.000 Flüchtlinge in Griechenland in Zusammenarbeit mit UNHCR und Mastercard Pre-Paid-Kreditkarten ausgegeben.
  • Auf den Karten findet sich KEIN Name des Inhabers.
  • Der Inhaber wird durch eine Zuordnung der physischen Person zur Nummer auf der Kreditkarte verifiziert.
  • Die Sprecherin Tove Ernst der EU behauptet im Faktenfinder der ARD, die 90.000 Flüchtlinge seien den „griechischen Behörden und dem UNHCR“ bekannt.
[...]
Farbliche Hervorhebung innerhalb der Zitate durch mich.

Finanzierter Taxi Sozialtourismus in die BRiD ist damit knallharte Realität.

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 23 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (29.04.2020)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

8

Freitag, 5. April 2019, 10:48

Flüchtlingsjubler: Hamburg ist Bunt!

:diablo: :diablo: :diablo:

Langsam sollte auch der Letzte kapieren, daß wir längst in einer links totalitären Bunten Diktatur angekommen sind.
Hier werden Steuergelder für neue s Gold eingetauscht aber der Bunzelaner bleibt dabei auf der Strecke.
Die einen Jubeln und die anderen Buckeln um den Neu angekommenen ein auskömmliches
soziales Umfeld zu finanzieren.

:diablo: :diablo: :diablo:

Unsere Bunten Politiker unterliegen ganz offensichtlich einem gleichgeschalteten Gruppenzwang.
Keiner traut sich, aus der kollektiven aber völlig irrealen Rolle auszuscheren.

Diese Art völlig undifferenzierter Asylpolitik kommt dem Handeln von Schildbürgern gleich, die Licht in Säcke schaufeln und in die Bunten Häuser tragen.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Da die Quelle, die den Asylstrom speist, und das ignorieren diese Leute allesamt, gleich mehrere Kontinente mit Milliarden Menschen zur Grundlage hat, entwickelt das zwangsläufig eine Dynamik, die bald keiner mehr einfängt.

**********************************************************

Zitat

Schöner wohnen: Hamburg bekommt vier neue Flüchtlingsunterkünfte – „Welcome to Eppendorf“ freut sich schon wie blöd

Die Flüchtlingsjubler der Initiative „Welcome to Epppendorf“ mussten lange warten. Aber jetzt bekommen sie nicht nur eine – sondern gleich vier neue „Flüchtlingsunterkünfte“. Die Freude ist riesengroß!

Erst hatte sich der sehnlichst herbei gewünschte Neubau einer Unterkunft für 100 „besonders schutzbedürftige Flüchtlingsfrauen“ immer wieder verzögert. Und nun das! Die ältlichen Herren und Menopausenfrauen der Flüchtlingsinitiative „Welcome Eppendorf“ werden ihr Glück kaum fassen können.

In Hamburg sollen in diesem Jahr gleich vier neue Folgeunterkünfte für Flüchtlinge eröffnet werden.

Knapp 1800 Neubürger werden sich dann auf vier Standorte verteilt in Hamburger Stadtteilen auf Steuerzahlerkosten auf ihr neues Leben freuen können. Alle Unterkünfte werden nigelnagelneu und im Standard des „sozialen Wohnungsbaus“ errichtet werden, sodass sie später auch jenen, die schon länger hier wohnen, eventuell zugute kommen könnten.

Die neuen Flüchtlinge stammen aus aller Herren Länder, aber überwiegend aus Afghanistan, Syrien, Ghana, dem Iran, dem Irak, Nigeria und dem Urlaubsland Türkei.
„Endlich tut sich etwas! Die Bauarbeiten an der Loogestraße haben endlich begonnen. Die ersten Bagger sind vor Ort.

Wir freuen uns sehr, dass damit die Realisierung der Folgeunterkunft in Eppendorf in greifbare Nähe gerückt ist“, so die Refugee-Freunde der Initiative „Welcome to Eppendorf“



Quelle!>>>

:diablo: :diablo: :diablo:

Ein Stadtteil für 2500 Flüchtlinge entsteht in Hamburg


[flash]//www.youtube.com/embed/2CuVEU24YR4" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>[/flash]
Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 23 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (29.04.2020)

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 065

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 16500

  • Nachricht senden

9

Freitag, 12. April 2019, 13:23

Berlin verkommt zum Multi Kulti Getto!

:diablo: :diablo: :diablo:

Über all wo Rot/Grüne und Dunkelrote regieren bricht das Chaos aus.
Die Berliner Politik hat die Probleme seit Jahren gekannt, doch nichts unternommen.
Jetzt ist die Lage in einigen Berliner Kiezen und Bezirken fast aussichtslos.
Gravierende Probleme gibt es und das ist nicht neu in den sozialen Brennpunkten, dort wo der Migrantenanteil über den der Eingeborenen liegt und mit einem Anteil von Kindern aus Problemfamilien zusammentrifft.

:diablo: :diablo: :diablo:

Wenn nur noch der Lehrer deutscher Muttersprachler ist oder deutsche Kinder zur kleinen Minderheit geworden sind, wenn die Eltern Lehrerinnen nicht respektieren, weil sie Frauen sind, wenn die Gewalt und Kriminalität an den Schulen zunimmt oder die Deutschkenntnisse unter jedes Grundniveau fallen – dann ist schon fast alles verloren.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Was hier passiert ist logische Konsequenz einer ungeregelten Einwanderungspolitik.
Da wurde uns Multikulti als Vorbild hingestellt und jede Kritik, das dies ja auch mit entsprechenden Gettos und Gewaltkriminalität verbunden ist, ignoriert.
Fahrlässige Experimente haben offensichtlich in der Berliner Bunten Politik wieder Hochkonjunktur.


******************************************************************

Zitat

Berlin-Kreuzberg: Von 370 Schülern nur ein Kind mit Muttersprache Deutsch – Unterricht in Türkisch

In der 4c der Jens-Nydahl-Grundschule im Berliner Ortsteil Kreuzberg gibt es an der gesamten Schule nur ein deutschstämmiges Kind. Der Unterricht wird teilweise auf Türkisch geführt, da viele Kinder weder Deutsch noch ihre Muttersprache Türkisch richtig beherrschen.

Die Klasse wird von 20 Kindern besucht, von denen sechs eine Lernschwäche vorweisen und 19 Deutsch als Zweitsprache sprechen. Doch es gibt nur ein einziges deutschstämmiges Kind in der Klasse – aber nicht nur in der 4c, sondern in der gesamten Schule mit 370 Kindern.

Die Jens-Nydahl-Grundschule ist dabei eine von 278 Schulen in Berlin, die laut der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, mit Sondermitteln unterstützt wird.

So wachsen die Kinder bei Eltern auf, die morgens nicht zur Arbeit gehen, kein oder nur wenig Deutsch sprechen und die Kinder oftmals vernachlässigen.

Mehrheit der Schüler kennt nur die eigene Wohnumgebung

Viele der Schüler wachsen rund um den kriminalitätsbelastenden Ort „Kottbusser Tor“ mit seiner Drogen- und kriminellen Szene auf. Sie leben mit ihren großen Familien in kleinen Wohnungen und sehen Drogensüchtige die sich in den Nischen des Schulgebäudes ihren Rausch ausschlafen. Ein weiteres Problem ist offenbar, dass ein Großteil der Eltern nicht arbeiten geht und die meisten Familien zu Hause nur Türkisch sprechen.

Sie kennen auch nichts von Kreuzberg. Sie kennen wirklich nur ihren kleinen Block hier und leben in einer ganz kleinen Umgebung“, so die Konrektorin.

Als Lösung für das Problem wird eine stärkere Durchmischung der Schülerschaft angesehen. Daher soll die Schule attraktiver gemacht werden, durch eine gute Ausstattung oder zusätzliche Angebote für Schülerinnen und Schüler.

Viele der Schüler können weder vernünftig Türkisch noch Deutsch

Um die türkischsprachigen Schüler zu fördern, wird zum Teil in Türkisch unterrichtet. Denn ohne Kenntnisse der Muttersprache fehlt das Fundament für eine gute Sprachentwicklung, heißt es.

Die Schuldirektorin macht deutlich, dass Fachpersonal fehlt und der Verwaltungsaufwand für die einzelnen Schulen enorm ist. „Wir fühlen uns damit oft alleingelassen.“

Fachkräfte arbeiten lieber an Schulen mit einem besseren Ruf

In dem Artikel heißt es weiter, dass eine einzige Sozialpädagogin 70 Kinder mit Förderbedarf an der Schule betreut. Seit Monaten versucht die Schulleitung, neue Mitarbeiter anzuwerben. Doch die Fachkräfte würden lieber an Schulen mit einem besseren Ruf arbeiten.

Insgesamt 62,5 Millionen Euro will der Bund für die kommenden zehn Jahre hierfür bereitstellen, die Länder wollen noch einmal so viel dazugeben.

Ob das reicht, um die Missstände zu beheben, gilt es abzuwarten.



Quelle!>>>

:diablo: :diablo: :diablo:

Wachschutz an Grundschule: Hier gehen Eltern auf Schüler los!


[flash]//www.youtube.com/embed/46egB_u7PjU" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>[/flash]
Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 23 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (29.04.2020)

10

Dienstag, 28. Mai 2019, 14:17

Kennt jemand die Partei BIG?
Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit klingt hochtrabend doch wer sich die Seite anschaut fühlt sich schnell an Erdogans Spruch mit der Demokratie erinnert.
Stimmbezirk 1001 in Duisburg bei der EU Wahl war kein Märchen aus tausend und einer Nacht es ist eine Warnung!


Quelle >>>

Zitat

Islamisierung läuft: BIG erhält in einem Stimmbezirk von Duisburg 35,71 Prozent!
28. Mai 2019
Der Test ist gelungen, auch wenn es sich hierbei nur um einen kleinen Ortsabschnitt handelt. Im Stimmbezirk 1001 von Duisburg-Marxloh, also dort, wo viele Muslime zu Hause sind, erhält die islamische Partei BIG bei dieser Europawahl mit 35,71 Prozent die meisten Stimmen – und das mit großem Abstand:
Natürlich interessiert das die Medien überhaupt nicht, schließlich befindet sich ganz Deutschland im Grünenrausch, da würde die Nachricht, dass Deutschland immer schneller islamisiert wird, die klimabesoffenen Wähler nur verunsichern.[...]
Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 23 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (29.04.2020)

11

Samstag, 24. August 2019, 17:20

Wir haben aktuell in der BRiD offiziell 82 Millionen Einwohner doch wie viele sind davon noch wirklich Deutsche?

Quelle >>>

Zitat

[...]
Zuwanderung ist allerdings nur ein Faktor, der den Anteil an Menschen mit ausländischen Wurzeln anwachsen läßt. Ein anderer ist die niedrige Geburtenrate der autochthonen Deutschen. Dadurch sinkt der Anteil der sogenannten Herkunftsdeutschen Jahr für Jahr um einige Hunderttausend Menschen. Waren es 2005 noch 66,4 Millionen Herkunftsdeutsche, so waren es 2018 nur noch 60,8 Millionen. (rk)
Vermutlich wird das Deutsche Volk in den kommenden 20 Jahren auf 40 Millionen Menschen schrumpfen.
Mit den in den kommenden Jahren gehen die sogenannten Babyboomer in Rente.
Merkt der Deutsche nicht das er sich selber umbringt und ausrottet?
Volksaustausch und fremd im eigenen Land ist kein sinnentleertes Gerede! :kocht:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 23 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (29.04.2020)

12

Donnerstag, 14. November 2019, 18:08

Nie war Bildung so notwendig wie heute!
Es lohnt sich oft in den Kommentarspalten kurzzeitig unzensierter Medien wie YouTube zu lesen diese fördert teilweise wahre Perlen zu Tage.
Wer hier glaubt die "Flüchtlingswelle" sei ein Zufall der ist im besten Fall ein Idiot!
Wikipedia dazu.

Zitat

Ins Lateinische als idiōta entlehnt, verschob sich die Bedeutung des Wortes hin zu „Laie“, auch „Pfuscher“, „Stümper“, „unwissender Mensch“. Später wurde der Begriff allgemein auf Laien oder Personen mit einem geringen Bildungsgrad angewandt.
Selbst politisch aktive Menschen tappen in die Falle Beweise für Verschwörungen schuldig bleiben zu müssen und geben sich dadurch dem Spott preis.
Aussagen über die NWO sorgen meist nur für Gelächter anstatt sie etwas bringen.
Die Frage vieler warum Entscheidungsträger nicht zum Wohle des Volke entscheiden erklärt sich mit den Sprüchen folge der Spur des Geldes und in der Politik geschieht nichts aus Zufall!
Es darf denke ich als gesichert gelten das fast alle Führungsriegen deren Staaten Mitglieder bei der UN sind ihre Völker betrügen.
Schäuble darf man mit seinen Aussagen wohl als den besten Tippgeber bezeichnen der mit seinen Aussagen dann logischer Weise angefeindet wird.
Die Eine Welt Regierung mit Neuer Weltordnung sind leider realer als viele denken und glauben wollen.
Die AGENDA XXXX war niemals ein nationales sondern ein supranationales Projekt.
Fluchtursachen? Lächerlich! Umvolkung zu Deutsch in Deutscher Sprache vom UN Server!

Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, verabschiedet am 25. September 2015.
Quelle >>>
ar70001.pdf

Aktivitätenprogramm für die Durchführung der Internationalen Dekade der Menschen afrikanischer Abstammung, verabschiedet am 18. November 2014

Quelle >>>
ar69016.pdf

Zitat

Die Generalversammlung,unter Hinweis auf ihre Resolution 68/237 vom 23. Dezember 2013, mit der sie die In-ternationale Dekade der Menschen afrikanischer Abstammung, vom 1. Januar 2015 bis zum 31. Dezember 2024, unter dem Motto „Menschen afrikanischer Abstammung: Anerken-nung, Gerechtigkeit und Entwicklung“ verkündete, deren Auftakt unmittelbar im Anschluss an die Generaldebatte der neunundsechzigsten Tagung der Generalversammlung stattfinden soll, und zu diesem Zweck die Gelegenheit hervorhebend, durch die wirksame Begehung der Dekade maßgebliche Synergieeffekte bei der Bekämpfung aller Geißeln des Rassismus zu erzielen und in dieser Hinsicht zur Umsetzung der Erklärung und des Aktionsprogramms von Durban1 beizutragen,sowie unter Hinweisauf ihre Resolution 64/169 vom 18. Dezember 2009, mit der sie 2011 zum Internationalen Jahr der Menschen afrikanischer Abstammung erklärte, eingedenk dessen, dass es von vorrangiger Bedeutung ist, auf den Fortschritten aufzubauen, die im Zu-ge der Durchführung des Aktivitätenprogramms für das Jahr erzielt wurden, und zu diesem Zweck unter Hinweis auf Ziffer 61 ihrer Resolution 66/144 vom 19. Dezember 2011, mit der sie die Arbeitsgruppe von Sachverständigen für Menschen afrikanischer Abstammung ermutigte, ein vom Menschenrechtsrat zu verabschiedendes Aktionsprogramm, einschließ-lich eines Mottos, zu entwickeln, mit dem Ziel, vor Ablauf des Jahres 2013 die Internationa-le Dekade der Menschen afrikanischer Abstammung zu verkünden, ferner unter Hinweisauf ihre Resolution 52/111 vom 12. Dezember 1997, mit der sie beschloss, die Weltkonferenz gegen Rassismus, Rassendiskriminierung, Fremdenfeindlich-keit und damit zusammenhängende Intoleranz einzuberufen, und ihre Resolutionen 56/266 vom 27. März 2002, 57/195 vom 18. Dezember 2002, 58/160 vom 22. Dezember 2003, 59/177 vom 20. Dezember 2004 und 60/144 vom 16. Dezember 2005, in denen sie den Weg für die umfassende Weiterverfolgung der Weltkonferenz und die wirksame Umsetzung der Erklärung und des Aktionsprogramms von Durban vorgab,[...]



So sehen also Verschwörungen und "Eliten" aus! :vinsent:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 24 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U179 (29.04.2020)

Thema bewerten