Sie sind nicht angemeldet.

Sima

Profi

  • »Sima« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 175

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Wohnort: in einem kleinen Dorf, nahe Lutherstadt Wittenberg

Beruf: Ind.-Kfm., Rentner

Hobbys: mein Mann, meine Familie: meine 2 "KInder" m. Familien (mit 5 tollen Enkeln) Politik, Garten&Haus, Bücher, natürlich mein PC :),

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

1

Montag, 19. November 2012, 12:06

Erdmiete-Erdkeller

Wie baut man eine Erdmiete oder Erdkeller

Ich habe mir gestern eine Miete gebaut für Kartoffeln und zuvor langwierig gesucht für eine Bauanleitung.
Damit ihr nicht suchen müßt, habe ich den Link hier eingestellt.

Es wäre auch gut, wenn man einen dicken Ordner einfügen köntne, wo man solche Themen sammeln könnte, denn man kann zur Suche im Forum kein Stichwort zweckmäßig einfügen .

Sima
In der Ruhe liegt die Kraft.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sima« (19. November 2012, 20:50)


Tarja

Profi

  • »Tarja« wurde gesperrt

Beiträge: 698

Registrierungsdatum: 30. November 2009

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. November 2012, 20:41

Eine kleine Erdmiete kann man auch mit Hilfe einer ausrangierten Waschmaschinentrommel bauen, die man in die Erde versenkt.

Möchte man einen richtig begehbaren Erdkeller bauen, kann man große Betonringe nehmen. Diese werden halb- bis dreiviertel in die Erde versenkt. Der Rest wird mit dem Erdaushub überdeckt und bepflanzt. Es sieht dann aus wie ein Hügelbeet. Der Eingang wird zugemauert, so dass eine Tür eingesetzt werden kann. Achso, und Entlüftung nicht vergessen.

Ansonsten gibt es für das dicke Geldtäschchen Fertigbauteile für einen Erdkeller.
Einfach mal nach googeln. :)
„Die Wahrheit bedarf nicht viele Worte, die Lüge kann nie genug haben.“

Nietzsche

matty

Erleuchteter

Beiträge: 7 012

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Wohnort: Deutsches Reich!

Danksagungen: 15094

  • Nachricht senden

3

Montag, 19. November 2012, 20:47

Nun wir haben so eine Erdmiete früher schon alljährlich angelegt.
Hauptsächlich für Tierfutter zB. Rüben usw.
Das wichtigste ist dabei das es da drin trocken und Frost frei bleibt.
Was allerdings passieren kann ist das da Wühlratten eine große Speisekammer vor finden.
Also haben wir da drunter engmaschige Zinkgitter gelegt.
Man kann die auch im Winter öffnen um Futter zu entnehmen und haben da eine
Gummi Matte mit eingearbeitet.
Auch sollte eine Frost freie Entlüftung vorhanden sein.

Ansonsten ist das eigentlich auch nur wie ein Keller! :roll:

Ach so Erdmieten sind für Bier nicht so geeignet weil dauert zu lange um da ran zu kommen :D :D :D
Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Thema bewerten