Dienstag, 18. Februar 2020, 12:00 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

Der Gästezugriff auf das Heimatforum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 14 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

U-34 Weiblich

Administrator

Registrierungsdatum: 22. September 2007

Beiträge: 1 446

Danksagungen: 67440

Stufe: 47 

Erfahrungspunkte: 6.552.680

Nächste Stufe: 7.172.237

1

Freitag, 28. September 2007, 21:38

Familie vom Aussterben bedroht?

Die Familie ist der Grundstein eines Jeden für seine weitere Entwicklung, sozial, wirtschaftlich und nicht zuletzt politisch!

Zurückblickend, werden intakte Familien immer mehr die Ausnahme und traditionelle Werte verlieren zunehmend ihre Bedeutung.

Während Einpersonenhaushalte, Fernbeziehungen, Alleinerziehende, gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften mit Kind und Multikulti-Familien zur Regel werden.

So ist es unmöglich, Werte weiterzugeben und beizubehalten! Genau diese, die heute von allen vermisst werden.

Familie heute - ein Produkt unserer "modernen" Gesellschaft.

Mit kameradschaftlichem Gruß, U-34

"Kein größerer Schaden kann einer Nation zugefügt werden, als wenn man ihr den Nationalcharakter, die Eigenheit ihres Geistes und ihrer Sprache raubt."
- J. G. Herder -