Donnerstag, 23. November 2017, 18:01 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

Der Gästezugriff auf das Heimatforum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 53 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

matty MännlichJungfrau

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Beiträge: 4 322

Danksagungen: 20213

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Deutsches Reich!

Guthaben: 22 460 Reichsmark

Stufe: 49 

Erfahrungspunkte: 9.297.788

Nächste Stufe: 10.000.000

1

Dienstag, 21. März 2017, 10:02

Lobbyisten und Politik spielen schmutziges Spiel

Fachkräftemangel ist reines Märchen: Ziel sei das Lohnniveau niedrig zu halten!!!

:diablo: :diablo: :diablo:

Immer öfter hört man von verschiedenen Verbänden, Vereinen und aus der Wirtschaft die Klagerufe. Es fehlen Fachkräfte an jeder Ecke.
Nun kommen Fachkräfte in Massen aus Afrika und nah Ost und nun ist das auch wieder nicht richtig?

:diablo: :diablo: :diablo:

Nur wer braucht schon Fachkräfte für Einbruch, Vergewaltigung und Sprenggläubig usw.

Oder anders gesagt:

Wer denkt den daran das unsere geschenkten Goldstücke hier für ein Apfel und ein Ei schuften werden.
Die sind hier her gekommen um ihr Glück zu suchen und nicht um hier etwa das Sozialprodukt der Elite zu steigern.

Wir haben kein Fachkräftemangel sondern einen großen Mangel an Willen vernünftige Löhne zu zahlen und dann dachte man sich man hole einfach billige "Fachkräfte" aus aller Welt die man hier schön billig ausbeuten kann.

:diablo: :diablo: :diablo:

Aber wie gesagt:

Der Fachkräftemangel scheint in dieser Regierung unüberbrückbare Lücken zu haben!!!

**********************************************************

Zitat

Arbeitsamt-Analyse zeigt: Fachkräftemangel ist reines Märchen – Lobbyisten und Politik spielen schmutziges Spiel

Wie eine Analyse des Arbeitsamtes zeigt, gibt es keinen flächendeckenden Fachkräftemangel in Deutschland. Wer aber hat dieses Märchen in die Welt gesetzt, wie es in Medien und Politik seit Jahren erzählt wird?

„Aktuell zeigt sich nach der Analyse der Bundesagentur für Arbeit kein flächendeckender Fachkräftemangel in Deutschland“. Dieser Satz stammt aus der Fachkräfteengpassanalyse der Agentur für Arbeit vom Dezember 2016 und stellt die Debatte um den Fachkräftemangel in Deutschland vollständig auf den Kopf.

Kampf der Unternehmen um niedriges Lohnniveau schmutzig und kalkuliert

Seitens der Industrie werde die Stimmung vom Mangel an Fachkräften verbreitet. Daimler, VW, Audi, Opel – alle würden das Spiel mitmachen. Industriezweige würden bewusst Studien, Expertengremien und Cheflobbyisten auf Themen ansetzen und instrumentalisieren.

Ziel sei das Lohnniveau niedrig zu halten. Je mehr Fachkräfte auf den Markt strömten, desto niedriger könne das Lohnniveau gehalten werden.

Bestimmte Branchen haben Fachkräftemangel wegen sehr hohem Kostendruck

Sicher gebe es echten Fachkräftemangel, jedoch nicht branchenübergreifend. So haben Branchen, die keine große Lobby hinter sich haben, Fachkräftemangel. Diese Branchen stellen zum Beispiel Erzieher, Pflegekräfte, Maschinenbauer oder Handwerker ein.

So gebe es gerade im Pflegebereich wegen der älter werdenden Gesellschaft zwar mehr Arbeit. Aufgrund des Kostendrucks werde aber am Gehalt der Fachkräfte gespart. Durchschnittlich würden laut aktuellen Studien Pflegefachkräfte im Schnitt 2.000 bis 2.200 Euro brutto verdienen. In Städten, wie Düsseldorf, München oder Köln könne man aber davon kaum eine Familie gründen und vernünftig leben.

Wegen den Versäumnissen von Politik und Wirtschaft, diese Menschen respektvoll und leistungsgerecht zu bezahlen, dürften zukünftig immer weniger Jugendliche eine Ausbildung in Pflegeberufen wählen. Dies gelte ähnlich für andere gewerbliche Berufe.



(Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

:diablo: :diablo: :diablo:

Die Lüge vom allgemeinen Fachkräftemangel


" type="application/x-shockwave-flash" /> ">

:diablo: :diablo: :diablo:

Die Lügen des Systems!!!
*********************

Fachkräftemangel Lüge ermöglicht Lohndumping


" type="application/x-shockwave-flash" /> ">
Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 29 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sima, U-179, uebender

Thema bewerten