Donnerstag, 23. November 2017, 18:00 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

Der Gästezugriff auf das Heimatforum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 14 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

matty MännlichJungfrau

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Beiträge: 4 322

Danksagungen: 20213

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Deutsches Reich!

Guthaben: 22 460 Reichsmark

Stufe: 49 

Erfahrungspunkte: 9.297.785

Nächste Stufe: 10.000.000

1

Dienstag, 25. Juli 2017, 00:16

Identitäre Bewegung: „Burgen statt Burkas – macht die Grenzen dicht“

Identitäre Bewegung Deutschland e.V. | Heimat-Freiheit-Tradition

:diablo: :diablo: :diablo:

„Burgen statt Burkas – macht die Grenzen dicht“

Mit den "Identitären Deutschland" hat sich eine Gruppe Jugendlicher gebildet, die sich deutlich von der tumben Gewalt, sinnlosen Zerstörungswut, Hetze und Wut auf alles Deutsche, auf Heimat, Kultur, der Antifa abhebt, sie ist genau das Gegenteil.

:diablo: :diablo: :diablo:

Diese Gruppe macht durch gewaltfreie Aktionen auf sich aufmerksam. Sie sind gegen Islamisierung und gegen Heimatverlust.

Das Wissen über die eigene Versklavung bleibt den meisten Menschen aufgrund der Manipulation der Massen ein Leben lang verborgen. Wer die Manipulation erkennt, kommt der Freiheit ein Stück näher.

:diablo: :diablo: :diablo:

Die Wahrheit braucht keine Gewalt zu ihrer Verbreitung.
Sie ist wie Schnupfen - sie verbreitet sich von selbst.


*****************************************************

Zitat

Identitäre Bewegung: „Burgen statt Burkas – macht die Grenzen dicht“

Identitäre Aktivisten haben am Montagmorgen an der Nürnberger Burg ein Banner mit der Aufschrift „Burgen statt Burkas – macht die Grenzen dicht“ angebracht und IB-Flugblätter abgeworfen. Eine weitere, gewaltfrei patriotische Aktion junger Menschen, die um ihre Heimat kämpfen.

Die Identitäre Bewegung (IB) macht aktuell mit ihrer Mission „Defend Europe“ medial aus sich aufmerksam. Aktivisten der friedlichen, patriotische Jugendbewegung befindet sich auf einem angeheuerten Schiff und durchquerten am Sonntagabend den Suezkanal auf dem Weg ins Mittelmeer, um in den kommenden Tagen IB-Aktivisten aufzunehmen und die Aktion „Defend Europe“ zu beginnen.

Ihre Kollegen der Identitären Bewegung Franken brachten am Montagmorgen an der Nürnberger Burg ein Banner mit der Aufschrift „Burgen statt Burkas – macht die Grenzen dicht“ an, um so daran zu erinnert, dass offene Grenzen und die zunehmende Verdrängung unserer Kultur keineswegs in Stein gemeißelte Naturgesetze sind.
„Was seit Anbeginn der Menschheit allen unmittelbar einleuchtete – nämlich dass der Schutz des Eigenen durch Mauern, Burgen und Grenzen notwendig ist – gilt heute als überholt, ja gar als verwerflich. Zu welcher Blutspur durch Europa diese Modeströmung der offenen Grenzen bereits geführt hat, zeigt sich an den Terroranschlägen von Paris, Hannover, Brüssel, Nizza, Essen, Würzburg, Ansbach, Berlin und Manchester.

Die Nürnberger Burg steht als Stein gewordene Mahnung unserer Vorfahren an uns: Mauern und Grenzen sichern Leben!“, so die IB-Nürnberg.



(Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

:diablo: :diablo: :diablo:

Burgtheater Aktion - Identitäre Bewegung


" type="application/x-shockwave-flash" /> ">

:diablo: :diablo: :diablo:

"Heimatliebe ist kein Verbrechen!" Identitäre Bewegung in Berlin


" type="application/x-shockwave-flash" /> ">
Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sima, U-179, uebender

Thema bewerten