Donnerstag, 23. November 2017, 18:00 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

Der Gästezugriff auf das Heimatforum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 2 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

uebender Männlich

Super Moderator

Registrierungsdatum: 12. Juni 2008

Beiträge: 6 079

Danksagungen: 41579

Stufe: 54 

Erfahrungspunkte: 20.978.452

Nächste Stufe: 22.308.442

1

Mittwoch, 8. November 2017, 18:46

Regierung wünscht euch die Pest!

Hallo,
dank Merkels unkontrollierter gesetzwidriger Einwanderung stehen die Chancen gut das wir auf dem Europäischen Kontinent nicht nur der Tuberkulose Asyl geben.

Die älteren Jahrgänge sangen in den Schulen damals noch fröhlich wir lagen vor Madagaskar, sehen wir mal wann auch dieses Lied der Zensur zum Opfer fällt.

" type="application/x-shockwave-flash" /> ">

Quelle (Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

Zitat

WHO schlägt Alarm: Pest in Afrika breitet sich rasant aus – schon neun Staaten betroffen
By Gaby Kraal on 8. November 2017
Die Pest kann über den Flugverkehr und die Massenmigration wieder nach Europa zurückkommen

Die Lungenpest, auch als „schwarzer Tod“ bekannt, breitet sich immer rasanter in Afrika aus, mittlerweile sind bereits neun Länder betroffen, meldet die Weltgesundheitsorganisation (WHO)
Pest verwüstet Madagaskar im Rekordtempo, die gemeldeten Pest-Fälle stiegen in nur einer Woche um 8% an und aktuelle WHO-Zahlen zeigen, dass bereits 143 Menschen durch den Schwarzen Tod getötet wurden und weitere 1.947 Menschen sich infiziert haben.
[...]
„Wenn die Behandlung nicht in sehr kurzer Zeit erfolgt, werden diese Menschen sterben„
Die WHO warnte, dass der Ausbruch voraussichtlich bis etwa April nächsten Jahres andauern könnte.
[...]
Farbliche Hervorhebung innerhalb des Zitates durch mich.

Die Angst der zukünftigen europäischen "Erlebenden" kulturell benachteiligt zu werden hält sich in Grenzen denn ab März 2018 gibt es doch Familiennachzug!

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 1 Gast bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty

Ähnliche Themen

Thema bewerten