Mittwoch, 24. Juli 2019, 11:21 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

Der Gästezugriff auf das Heimatforum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 322 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

uebender Männlich

Super Moderator

Registrierungsdatum: 12. Juni 2008

Beiträge: 7 351

Danksagungen: 78430

Stufe: 56 

Erfahrungspunkte: 29.835.153

Nächste Stufe: 30.430.899

1

Samstag, 20. Juli 2013, 17:19

Wie verschaffe ich mir ein "Bleiberecht" in der BRD?

Hallo,
die Ereignisse, Ort und der zeitliche Zusammenhang sind bestimmt reiner Zufall.
Aus Zufall ermittelt ja auch Polizei und Staatsschutz!
In der Preußischen Allgemeinen Zeitung liest man von einen Bezirksbürgermeister der sich seine Welt nach dem Vorbild von Pipi Langstumpf macht und einen unfähigen Innenstaatssekretär der dem Spuk kein Ende bereitet!

(Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!) 19.07.13

Zitat

[...]Der Kreuzberger Bezirksbürgermeister Franz Schulz (Grüne) bekommt Schwierigkeiten. Berlins Innenstaatssekretär Bernd Krömer (CDU) hat ihn aufgefordert, zum Skandal der meist abgelehnten afrikanischen Asylbewerber Stellung zu beziehen, welche Schulz seit Monaten am Oranienplatz kampieren lässt: „… bitte ich um Mitteilung, auf welche Rechtsgrundlage Sie die Duldung … stützen und wann Sie die rechtswidrige Sondernutzung öffentlichen Straßenlandes beenden wollen.“ Die Platzbesetzer sind zu einem öffentlichen Ärgernis und neuerdings auch zu einem Sicherheitsrisiko für die Anwohner geworden. Schulz’ Nerven scheinen blank zu liegen. […]


Selbst die dortigen Anwohner ausländischer Herkunft die bestimmt aus ihrem Leben schon anderes mitgemacht haben beschweren sich!
Es stinkt es ist eine Zumutung, sie wollen auch mal wieder im Grünen sitzen.
Die Gewalt eskaliert!

Zitat

[...]Sobald sich die Medien am Ort sehen lassen, sind auch die „Unterstützer“ der Krawallasylanten zur Stelle. Sie bedrängen sogar Fotojournalisten. Der kommunale CDU-Fraktionschef Götz Müller: „Inzwischen sieht man kaum noch Flüchtlinge. Das Camp ist zur Spielwiese von Linksradikalen geworden.“
Die von den „Flüchtlingen“ ausgehenden Aktivitäten erwecken den Anschein, als seien sie von linken Gewalttätern ferngesteuert. Der berüchtigte Linksaußen-Aktivist Dirk Stegemann tritt immer wieder in Erscheinung. Internationalen Ärger rief die versuchte Besetzung der nigerianischen Botschaft durch die Platzbesetzer hervor. Bald danach versuchten Stegemann und „seine“ Asylbewerber, sich Zutritt zu einer Sitzung des Innenausschusses des Berliner Landesparlaments zu verschaffen. Bei dieser Gelegenheit kam heraus, dass die linksextreme Grünen-Parlamentsabgeordnete Canan Bayram Stegemann auf 400-Euro-Basis beschäftigen soll. Die Juristin Bayram gilt als Spezialistin für Asylverfahren – die natürlich wieder auf Kosten der öffentlichen Kassen geführt werden. So schließt sich der Kreis zur Asyl- und Ausländerlobby. […]

Das zu kommentieren macht wenig Sinn da es von den Gutmenschen immer verhetzend ausgelegt wird.
Es sieht wohl so aus das unsere Polizisten die nur noch als Prellbock der Politdarsteller dienen bald aufhören können den Verkehr umzuleiten denn wundersame Weise nahmen die Dinge eine Wende.

(Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

Zitat

Brandanschlag in Weddinger Rathaus: Unbekannte zünden Akten von Asylbewerbern an
Samstag, 20.07.2013, 12:50
In einem Berliner Sozialamt sind die Akten von Asylbewerbern in Flammen aufgegangen. Die Behörden nehmen den Anschlag sehr ernst, der Staatsschutz ermittelt. Wer die Täter sind, ist unbekannt – allerdings stand das Amt auf einer Anschlagsliste der linksautonomen Szene.[...]
Man möchte sagen ein Schelm der böses denkt!

Ja die „staatlich“ subventionierte und alimentierte Szene hat kein Problem öffentlich Terrorlisten ins Netz zu stellen denn es dient ja dem Kampf gegen Rechts oder?!

Zitat

[...]Die Polizei vermutet einen politischen Hintergrund. Wie die „B.Z.“ berichtet, steht das Sozialamt Wedding auf einer Anschlagsliste der linksautonomen Szene mit 120 Zielen, darunter Polizeiwachen, Gerichte und Immobilienfirmen. Nun ermittelten Polizei und Staatsschutz.
So so diesmal ist es kein rechtsradikaler Hintergrund, es ist nur ein politischer Hintergrund!
Wie wäre es denn wenn man zwei Tatsachen zusammenführt?

Linksradikaler Hintergrund!

Soweit wie schlecht aber wenn man sich den nächsten Satz anschaut fühlt man sich regelrecht für dumm verkauft!
Hier wird der Leser meiner Meinung nach ganz bewusst getäuscht in dem man ihm nur einen Teil der Wahrheit sagt!

Zitat

[...]In den zwei betroffenen Büros wurden deren Anträge auf staatliche Hilfen bearbeitet – jetzt sind viele Unterlagen vernichtet. Das ist insofern bedenklich, als längst nicht alle Daten elektronisch erfasst sind – Belege für Mieten, Telefon und ärztliche Bescheinigungen etwa könnten verloren sein. […]


Ich gehe auch mal davon aus das die Angaben der Herkunftsländer der Asylanten auch nicht mehr zu ermitteln sind da die Betroffenen längst ihren Ausweis entsorgt haben und an partieller Amnesie leiden!

Der Asylant hat den Jackpot geknackt bekommen denn wohin will man ihn jetzt abschieben?

Ach ja und bitte jetzt keine voreiligen kruden, unhaltbaren Verschwörungstheorien denn es sind alles Zufälle und Einzelfälle! :Tadel:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 530 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

, matty

Thema bewerten