Montag, 22. Juli 2019, 13:55 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

Der Gästezugriff auf das Heimatforum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 3 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

uebender Männlich

Super Moderator

Registrierungsdatum: 12. Juni 2008

Beiträge: 7 348

Danksagungen: 78211

Stufe: 56 

Erfahrungspunkte: 29.809.065

Nächste Stufe: 30.430.899

1

Montag, 8. Juli 2019, 17:26

Fremd im eigenen Land reicht nicht mehr!

Eine Pizza essen gehen am Zell am See-Kaprun scheitert am "Verbotsirrtum und oder Einzelfall"?

Quelle (Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

Zitat

Nur arabische Gäste: Syrischer Wirt aus Zell am See-Kaprun bedient keine Einheimischen mehr
8. Juli 2019 - 11:39
[...]
Nun sorgt ein Gastronomiebetrieb in Kaprun für Aufregung, da er sich offenbar weigerte, Einheimische zu bedienen.
[...]
Als er sich erneut eine Pizza bestellen wollte, staunten er sowie weitere Kunden nicht schlecht: Er wurde nämlich gar nicht erst bedient oder seine Bestellung entgegengenommen. Denn der Betreiber hat sich ganz seinen arabischen Gästen verschrieben. Auch die Speisekarte war nur auf arabisch gedruckt.
[...]
Dort heißt es von anderen Gästen, dass die Pizzeria gar keine Anrufe mehr von heimischen Telefonnummern annehmen würde.
[...]
Eigentümer meldet sich auf Facebook

Nachdem etliche negative Kommentare bereits viel Beachtung in den sozialen Netzwerken gefunden haben, meldete sich schließlich auch der Eigentümer des Hauses zu Wort. Ihm zu Folge hätten zwei Syrer das Lokal gemietet, er selber betreibe die Pizzeria schon seit drei Sommern nicht mehr. Diese Syrer würden sich mit dem Pizzabacken offenbar nicht genug auskennen und sie darum auf der Karte auch nicht mehr anbieten. Warum nur muslimische Gäste bedient werden, ließ er allerdings offen. Ab Oktober wolle er sich nun wieder persönlich vermehrt um die Einheimischen kümmern.
Farbliche Hervorhebung innerhalb des Zitates durch mich.

Quelle (Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

Zitat

[...]
Gewerbeanmeldung mit Befähigungsnachweis:

Ein sogenannter Befähigungsnachweis ist für viele Unternehmens- bzw. besser gesagt Gewerbearten erforderlich. Man spricht bei einem betreffenden Gewerbe auch oft von einem reglementierten Gewerbe. Als Nachweis kann in einem solchen Falle etwa eine Unternehmens- oder Meisterprüfung gelten, aber auch Schul- und Arbeitszeugnisse oder etwa ein Studienabschluss können einen solchen Befähigungsnachweis darstellen.

Wenn man ein Unternehmen anmelden möchte, welches einen Befähigungsnachweis verlangt, man diesen aber selbst nicht vorweisen kann, kann man alternativ auch einen Geschäftsführer einstellen, der diesen Befähigungsnachweis vorzuweisen hat. Ferner ist es der Behörde möglich zu prüfen, ob jemand genügend Erfahrung für ein Gewerbe besitzt – hierfür ist jedoch vom Antragsteller gesondert ein Antrag gestellt werden. Hier ist es wichtig zu erwähnen, dass man während der Prüfung des Nachweises der Befähigung seitens der zuständigen Stelle nicht sogleich mit der gewerblichen Tätigkeit beginnen darf, man muss den rechtskräftigen Bescheid der Behörde abwarten.
[...]
Farbliche Hervorhebung innerhalb des Zitates durch mich.

Und der Geschäftsführer ist seit drei Jahren nicht in der Firma und äußert sich dazu in der Öffentlichkeit der Art dazu? :Wand:

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty

Thema bewerten