Montag, 22. Juli 2019, 13:55 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

Der Gästezugriff auf das Heimatforum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 3 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

uebender Männlich

Super Moderator

Registrierungsdatum: 12. Juni 2008

Beiträge: 7 348

Danksagungen: 78211

Stufe: 56 

Erfahrungspunkte: 29.809.065

Nächste Stufe: 30.430.899

1

Freitag, 5. Juli 2019, 17:24

Griechenland: Markus Lanz Regierungspropaganda

Markus Lanz - Dirk Müller - Griechenland
Am 11.07.2013 veröffentlicht
Aus der Sendung vom 11.07.13
" type="application/x-shockwave-flash" /> ">

Quelle (Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

Zitat

Vor Kreta: USA und Frankreich dürfen im Mittelmeer nach Gas bohren
09:01 05.07.2019
Die Energiekonzerne Exxon aus den USA und Total aus Frankreich dürfen vor der griechischen Mittelmeerinsel Kreta nach Erdgas suchen. Das hat nach Medienberichten die griechische Regierung beschlossen. Umweltschützer und die Tourismusbranche sind in Sorge.
Den Regierungsauftrag für die Bohrungen hat offenbar der griechische Regierungschef Alexis Tsipras befürwortet. Das berichtet das Webportal (Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!) Der Pachtvertrag soll dem Bericht nach Erkundungs-Kohlenwasserstoffbohrungen im Westen und Südwesten Kretas umfassen. Das Gebiet hat demnach eine Größe von 40.000 Quadratkilometern.

Laut kretischer Regionalregierung macht dieses Projekt die Insel zu einem wichtigen Energiezentrum mit neuen Jobchancen. Für den Umweltschutz habe man laut der Behörden alles Nötige getan, heißt es in dem Euronews-Bericht weiter. Der stellvertretende Regionalgouverneur für Umwelt, Raumordnung und Energie, Nikolaos Kalogeris, wird mit den Worten zitiert: „Wir dürfen nicht vergessen, dass (Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!) hinter sich hat. Wir brauchen Investitionen. Wir haben die Risiken minimiert.“
[...]
Exxon und Total werden mit Forschungen und Probebohrungen westlich von Kreta beginnen. Das werde nach Angaben von Experten etwa acht Jahre lang dauern, heißt es weiter. Forscher halten Erdgas- und Erdölvorkommen im Westen des Landes und rund um die Insel Kreta für wahrscheinlich.
Diese Bohrungen sind meines Wissens nicht die Ersten!

Seit dem flossen viele Milliarden an die Gläubigerbanken getarnt als Griechenland Rettungspakete.
Ich wage zu behaupten das diese Banken damals schon durch den Kreditausfall das Potential hatten einen Dominoeffekt auszulösen.
Heute haftet der Deutsche pro Kopf mit 1395€ dafür ohne irgend einen Pfand!
Karl A. Schachtschneider sprach auch über die Erzwingung der Vereinigten Staaten von Europa durch eine Fiskalunion.

Mit freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 2 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty

Thema bewerten