Montag, 22. Juli 2019, 13:55 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

matty MännlichJungfrau

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Beiträge: 5 698

Danksagungen: 56043

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Deutsches Reich!

Guthaben: 29 778 Reichsmark

Stufe: 52 

Erfahrungspunkte: 15.709.712

Nächste Stufe: 16.259.327

1

Montag, 1. Juli 2019, 13:44

Linksterrorismus ist wieder Salonfähig!

Schwere linksextreme Gewalttaten in Leipzig

:diablo: :diablo: :diablo:

Der Vergleich mit „Weimarer Verhältnissen“ drängt sich auf und das mit Recht!

:diablo: :diablo: :diablo:

Wer in jedem Andersdenkenden und jedem Kritiker des herrschenden linken Einheitskonsenses unterschiedslos den „Nazi“ riecht, ist nicht nur ein politischer Tor und ein historischer Analphabet, der die Schrecken einer totalitären Diktatur bagatellisiert.
Wenn jeder Nicht-Linke ein potentieller „Nazi“ ist, der „Nazi“ aber das absolut Böse verkörpert, dann kann jeder, der sich in stalinistischer Diktion zum „Antifaschisten“ erklärt, sich selbst zum „Widerstandskämpfer“ adeln, dem jedes Mittel recht sein darf, um risikolos die Dämonen der Vergangenheit noch einmal zu besiegen.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Läuft das nicht alles irgendwie auf die Errichtung einer dritten sozialistischen Diktatur auf deutschem Boden hinter der Fassade eines "Rechtsstaates" hinaus!

******************************************************************

Zitat

Politische Schläger an der Uni Leipzig unterwegs: Vermummte griffen Andersdenkenden (21) in der Mensa an

Nachmittags in der Mensa: Der gewalttätige Kampf gegen Andersdenkende wird immer offener.

Am vergangenen Donnerstag schlugen Vermummte an der Mensa der HTWK (Leipzig University of Applied Sciences) an der Karl-Liebknecht-Straße zu:

Drei vermummte Täter griffen am 27. Juni 2019, gegen 13:00 Uhr unvermittelt einen 21-Jährigen in der Mensa der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig an.“
(Polizei Sachsen)


Aufgrund eines Faustschlages ins Gesicht musste das Opfer ambulant behandelt werden, so die Sicherheitsbehörden, die darüber informierten, dass das Polizeiliche Terrorismus- und Extremismus-Abwehrzentrum (PTAZ) beim LKA die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung übernahm.

Nach Angaben der erfolgte der Angriff offenbar, weil die Täter den 21-Jährigen für einen „Rechtsradikalen“ hielten.
Er soll Mitglied der Identitären Bewegung sein, die immer wieder durch Aktionen des zivilen Ungehorsams von sich Reden macht. Die Schläger sollen ihm bei der Attacke die Nase gebrochen haben.



(Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

:diablo: :diablo: :diablo:

Christian Lindner verbannt Störer und erntet Beifall - Rhetorik Analyse Uni Leipzig,


" type="application/x-shockwave-flash" /> ">
Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 4 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender

Thema bewerten