Dienstag, 19. März 2019, 09:36 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

matty MännlichJungfrau

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Beiträge: 5 426

Danksagungen: 44353

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Deutsches Reich!

Guthaben: 28 352 Reichsmark

Stufe: 52 

Erfahrungspunkte: 14.280.792

Nächste Stufe: 16.259.327

1

Dienstag, 12. März 2019, 14:47

Altparteien droht Schlappe bei Wahlen!

Der Wahl K(r)ampf geht wieder los!

:diablo: :diablo: :diablo:

Wie längst bekannt ist der Wahl Kampf im Bunten System wieder am Würken.
Welche Parteien und welche Programme wieder aus irgendwelchen Schubladen geholt werden dürfte allgemein bekannt sein.
Nicht viel neues und schon gar nichts fürs eingeborene Volk dürfte dabei sein in diesem Brei aus Bunt und Verrückt sein.

:diablo: :diablo: :diablo:

Die Demokratie fußt auf dem Selbstbestimmungsrecht der Völker.
Bei einem intakten demokratischen Staat übt das Staatsvolk, repräsentiert durch Parlament, Regierung und Justiz, quasi das Hausrecht aus und dieses Recht ist der Politische Korrektheit zum Opfer gefallen.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:


Jede Nationale Stimme ist eine weniger im System und das ist Gut so.
Nur National ist Sozial!


*********************************************************

Zitat

Neueste Umfrage: Das linke Lager fällt in sich zusammen

Berlin – Stegner, Lauterbach, Kahrs & Co leisten wahrlich ganze Arbeit. Mit ihren dummen Sprüchen treiben sie die SPD immer weiter Richtung Abgrund. Aber die gesamte Partei ist irreparabel zerstört, da gibt es auch für die Alten wie Sigmar nichts mehr zu kitten.
Im aktuellen INSA-Meinungstrend verliert die SPD wieder zwei Punkte und kommt nur noch auf 15 Prozent. CDU/CSU (30,5 Prozent) gewinnen derweil eineinhalb Punkte hinzu. Bündnis90/

Das heißt auf „Gut Deutsch“: Die Verluste von SPD und der Linken werden von den Grünen nicht mehr aufgefangen, das linke Lager fällt in sich zusammen.

Aber die Gewinne des anderen Lagers halten sich in Grenzen.

Erstmals seit einem Monat haben die Grünen die SPD wieder überholt und sind erneut zweitstärkste Kraft.

Doch die gute Nachricht ist:

Weder eine schwarz-rote („GroKo“) noch schwarz-grüne Koalition hätten nach Neuwahlen eine parlamentarische Mehrheit. Stabile Mehrheiten gibt es für eine Jamaika-Koalition aus CDU/CSU, FDP und Grünen mit zusammen 58 Prozent, für eine Kenia-Koalition aus CDU/CSU, SPD und Grünen mit zusammen 63 Prozent, für eine Deutschland-Koalition aus CDU/CSU, SPD und FDP mit zusammen 55,5 Prozent und eine Bahamas-Koalition aus CDU/CSU, AfD und FDP mit zusammen 55 Prozent.



(Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

:diablo: :diablo: :diablo:

Altparteien droht Schlappe bei den Europawahlen 2019


" type="application/x-shockwave-flash" /> ">
Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sima, uebender

Thema bewerten