Freitag, 22. Februar 2019, 13:23 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

Der Gästezugriff auf das Heimatforum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 15 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

matty MännlichJungfrau

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Beiträge: 5 372

Danksagungen: 42196

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Deutsches Reich!

Guthaben: 28 057 Reichsmark

Stufe: 52 

Erfahrungspunkte: 14.005.216

Nächste Stufe: 16.259.327

1

Sonntag, 27. Januar 2019, 14:46

Buntland‘s gefährliche Öko-Hysterie!

Der Krampf mit den Umwelt Faschisten!

:diablo: :diablo: :diablo:

Die nächsten logischen Schritte wären ein Generelles Zulassungsverbot in Verbindung mit Herstellungsverbot und das nicht nur für Diesel!
Als nächstes dürften die Benziner dran glauben müssen und das ruft zu Solidarität mit allen
die fahren müssen auf.
Nur gemeinsam können diese Umwelt Irren ausgebremst bzw. wörtlich das dem Verkehr gezogen werden.

:diablo: :diablo: :diablo:

Verbote alter Technologien führen zu zwangsweisen Investitionen in neue Technologien und das bringt dann wieder neue Milliarden für die alten Milliardäre.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Der Elektroflitzer wird mit aller Gewalt durchgesetzt ob wir uns den leisten können oder nicht.
Dabei sollen die ja laut Öko Irrer billiger werden nur die Verlängerungsschnur wird ziemlich teuer werden.
Andere Böse Zungen behaupten das alle E Mobile jetzt als Extra einen Notstromgenerator erhalten.
Was wollt ihr den wir fahren mit Strömlingen!


*********************************************************************

Zitat

Gelbwesten-Demo: 1200 Menschen gegen Dieselfahrverbot in Stuttgart

Erst Steuerfreiheit, jetzt Fahrverbot. Rücktritt von Landesverkehrsminister gefordert.

Etwa 1200 Menschen versammelten sich nach Angaben der Polizei bei einer Kundgebung auf dem Wilhelmsplatz. Währenddessen tagte die Kohlekommission am Samstag in Berlin.

Einige der Demonstranten forderten den Rücktritt von Landesverkehrsminister Winfried Hermann oder wandten sich verbal allgemeiner gegen dessen Partei, die Grünen.

Auf Aufklebern und Schildern standen Sprüche wie „Freie Fahrt für meinen Diesel!“ oder „Pro Diesel, keine Enteignung“.

Dieselfahrer Siegfried Wiesenmaier sagte Reuters TV, als er sein Fahrzeug erworben habe, sei ihm dieses sogar mit Steuerfreiheit schmackhaft gemacht worden. „Und jetzt soll alles Scheiße sein und der ganze Diesel im Arsch sein.

Kundgebungsteilnehmer Rolf Matthies, ebenfalls mit einer gelben Weste bekleidet, sagte: „Die, die es aufdecken, was passiert, sollen jetzt die Schuldigen sein. Und das stimmt nicht, sondern die Industrie ist schuld.

Seit Anfang des Jahres greift in der baden-württembergischen Landeshauptstadt das erste flächendeckende Fahrverbot für Diesel bis einschließlich Euro-Norm 4.

Derweil die Auto-Hersteller mit Kaufanreizen die Flottenerneuerung vorantreiben wollen, stößt die im Dieselkompromiss mit der Bundesregierung vorgesehene Nachrüstung älterer Diesel nach wie vor auf Skepsis. BMW lehnt eine technische Nachrüstung so wie die meisten ausländische Hersteller ab.

In Stuttgart werden Verstöße gegen das Fahrverbot derzeit noch mit Verwarnungen geahndet, ab Februar wird ein Bußgeld von 80 Euro fällig. Den Einwohnern innerhalb der Stadtgrenzen hat der Gesetzgeber noch eine Karenzzeit bis April eingeräumt.

Die Initiative der 107 Lungenärzte sei ein wichtiger und überfälliger Schritt. Er helfe mit, „Sachlichkeit und Fakten in die Diesel-Debatte zu bringen“. In einem der „Welt“ vorliegenden Papier erklären die Mediziner der Zeitung zufolge, dass sie derzeit keine wissenschaftliche Begründung für die aktuellen Grenzwerte sähen.

Sie forderten daher eine Neubewertung der Studien durch unabhängige Forscher.



(Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

:diablo: :diablo: :diablo:

Diesel-Proteste in Stuttgart


" type="application/x-shockwave-flash" /> ">

:diablo: :diablo: :diablo:

Demo gegen Diesel-Fahrverbote in Stuttgart


" type="application/x-shockwave-flash" /> ">
Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 11 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender

Thema bewerten