Sonntag, 22. September 2019, 10:07 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

Der Gästezugriff auf das Heimatforum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 13 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

uebender Männlich

Super Moderator

Registrierungsdatum: 12. Juni 2008

Beiträge: 7 502

Danksagungen: 83895

Stufe: 57 

Erfahrungspunkte: 30.897.741

Nächste Stufe: 35.467.816

1

Mittwoch, 16. Januar 2019, 14:44

Macrons Eskalationspolitik

Wenn der Staatsbürger der Souverän ist so sind Macron & Co nur überbezahlte Angestellte.
Damit sollte auch klar sein wer das Sagen im Lande hat!
So einfach kann gelebte Demokratie sein!

Quelle (Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

Zitat

Paris: Macron lässt Einsatzpolizei CRS mit G36-Sturmgewehren gegen Gelbwesten aufmarschieren
16.01.2019 • 09:56 Uhr
Einsatzpolizisten der französischen Compagnies Républicaines de Sécurité (CRS) sind bei Gelbwesten-Protesten in Paris mit G36-Sturmgewehren gesehen worden. Diese sollen laut Presseberichten nicht mit Gummigeschossen, sondern mit scharfer Munition geladen gewesen sein.

Die französischen Compagnies Républicaines de Sécurité (CRS, dt.: Sicherheitskompanien der Republik) sind in Paris bei ihrem Einsatz bei Protesten der Gelbwesten nun mit Sturmgewehren der Modellreihe G36 des deutschen Herstellers Heckler & Koch gesichtet worden. Das Brisante daran: Diese Waffen sollen nicht mit den für die Nutzung durch die Einsatzpolizei typischen Patronen mit Gummigeschossen, sondern laut Daily Mail mit scharfer Munition geladen sein.
[...]

Zitat

Die CRS-Leute mit den Gewehren hatten Schutzhelme und Körperprotektoren an – sie gehörten keiner Einheit an, die sich auf Feuerwaffeneinsatz spezialisiert. Sie hatten die Aufgabe, uns einfach mit tödlichen Waffen zu bedrohen, und zwar in einer sehr besorgniserregenden Manier. Wir haben ein Anrecht auf Erklärungen", zitiert Daily Mail den Protestierenden Gilles Carron.


Warum tritt Macron nicht zurück wenn seine Lösungen für den Souverän untragbar sind?

Der Souverän schuldet dem Angestellten keine Erklärungen für sein Handeln, der Angestellte dem Souverän sehr wohl!

Macron riskiert hierbei bewusst Verletzte und Tote, denn keiner kann sagen ob sich bei einer Rangelei nicht Schüsse aus versehen lösen könnten.

Mit Freundlichen Grüßen :winken:

uebender

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 133 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty, U-179

Thema bewerten