Mittwoch, 14. November 2018, 08:18 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

Der Gästezugriff auf das Heimatforum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 24 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

matty MännlichJungfrau

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Beiträge: 5 170

Danksagungen: 31910

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Deutsches Reich!

Guthaben: 27 002 Reichsmark

Stufe: 51 

Erfahrungspunkte: 12.960.491

Nächste Stufe: 13.849.320

1

Dienstag, 19. Dezember 2017, 19:57

Gesunder Menschenverstand: Die neue Regierung in Österreich!!!

Asylanten: Das will die neue Regierung Österreichs!!!

:diablo: :diablo: :diablo:

Der österreichische Außenminister Sebastian Kurz sieht sich in Europa als Taktgeber für eine weiter verschärfte Flüchtlingspolitik.Österreich setzt künftig den gesunden Menschenverstand an die Stelle eitler Selbstinszenierung, linker Träumereien und grüner Lobbypolitik

Kurz ist ein Segen für Deutschland als notwendiges Korrektiv.

Er repräsentiert aus seiner Sicht die Mitte der Gesellschaft, und das über Österreichs Grenzen hinaus!
Ein Rechtsruck mit Folgen für Berlin und die EU und die Gut menschlichen Irren toben schon!
C. Roth ist empört wie immer und führt schon ihre Kriegstänze auf!

Zitat

Zitat:

Das deutsche Satiremagazin "Titanic" nennt ÖVP-Chef Sebastian Kurz einen "Baby-Hitler" und ruft zum Mord an ihm auf.


:diablo: :diablo: :diablo:

Das ist der Gipfel an Geschmacklosigkeit und krimineller linkskaputter Mordaufruf und Verleumdung. Das ist ein Aufruf zu einer Straftat.
Das hat nichts mit Satire zu tun.“

Östereich erwacht langsam, die br D pennt wie immer und wann erwacht Deutschland?

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Ich finde die Österreicher und ihre neue Regierung einfach beneidenswert oder " Kurz und gut"!

***********************************************************

Zitat

Neues Regierungsprogramm Österreichs: Harter Kurs gegen illegale Migration

Im neuen österreichischen Regierungsprogramm von ÖVP und FPÖ wird ein harter Kurs gegen illegale Migranten gefahren. Bargeld und Handys müssen als erstes auf den Tisch.

Das neue Regierungsprogramm für Österreich steht. Wie kaum anders zu erwarten, will die Koalition von ÖVP und FPÖ einen harten Kurs in Sachen Migration fahren.

Dabei soll illegale Migration gestoppt und Asylverfahren beschleunigt werden. Aber das ist bei weitem nicht alles. Das neue Bündnis in Österreich zeigt, dass man es tatsächlich ernst meint mit einer neuen politischen Richtung.

Und hierbei geht es richtig zur Sache, denn:

wer sich in Österreich um Asyl bewirbt, der soll in Zukunft bei Antragsstellung sein gesamtes Bargeld abgeben. Die Beträge sollen zur Deckung der Grundversorgungskosten genutzt werden, heißt es.

Doch nicht nur das Geld kommt auf den Tisch sondern das Handy gleich mit. Die Behörden würden dann die Handydaten lesen, um die Identität zu klären, bzw. die angegebene Reiseroute zu verifizieren. Die Handys dürfen aber behalten werden.

Bei Heimreisen der Asylsuchenden soll schneller der Schutzstatus aberkannt werden, während des Asylverfahrens sollen die Betroffenen nur noch Sachleistungen erhalten, kein Bargeld.

Weiter soll die ärztliche Verschwiegenheitspflicht aufgehoben werden, wenn Erkrankungen eines Asylbewerbers „grundversorgungsrelevant“ sind.

Die Geldleistung für Asylberechtigte und subsidiär Schutzberechtigte in der Mindestsicherung wird auf eine Grundleistung von 365 Euro sowie einen möglichen Integrationsbonus von 155 Euro reduziert. Leistungen für eine Familie werden auf 1500 Euro gedeckelt.

Zum Thema Sicherheit sollen in den kommenden Jahren 2100 zusätzliche Polizisten eingestellt werden.
Man sieht eine Schließung von islamischen Kindergärten und islamischen Privatschulen bei Nichterfüllung der gesetzlichen Voraussetzungen vor.

Strafen bei Gewalt- und Sexualdelikten sollen drastisch verschärft werden. Das gilt insbesondere für Übergriffe gegen Frauen und Kinder.

Vereine, die etwa von Religionsgesellschaften aus dem Ausland finanziert werden, sollen konsequent aufgelöst werden.

Das Vereinsgesetz soll überarbeitet werden, um solche Schlupflöcher zu stopfen.



(Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

:diablo: :diablo: :diablo:

Schwarzblau - Die neue Regierung in Österreich


" type="application/x-shockwave-flash" /> ">

:diablo: :diablo: :diablo:

Koalitionspakt auf 180 Seiten: Das will die neue Regierung Österreichs


" type="application/x-shockwave-flash" /> ">
Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 148 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

U-179, uebender

Ähnliche Themen

Thema bewerten