Freitag, 14. Dezember 2018, 07:37 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

Der Gästezugriff auf das Heimatforum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 6 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

matty MännlichJungfrau

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Beiträge: 5 228

Danksagungen: 33595

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Deutsches Reich!

Guthaben: 27 302 Reichsmark

Stufe: 51 

Erfahrungspunkte: 13.262.582

Nächste Stufe: 13.849.320

1

Dienstag, 5. Dezember 2017, 18:51

Politisch- Psychologische Kriegsführung gegen das Deutsche Volk!!!

Die Psychologische Kriegsführung und gesellschaftliche Leugnung der Wahrheit!

:diablo: :diablo: :diablo:

Psychologische Kriegsführung ist eine Kriegskunst , die vielleicht so alt ist wie die Menschheit selbst. Sie besteht darin, sich aller Arten von kreativen Ideen und sanfteren Mitteln als dem Einsatz von Waffen und Gewalt zu bedienen, um einen Feind oder Gegner von der Kapitulation zu überzeugen, zum Überlaufen oder zur Aufgabe zu bewegen.

Zitat

Zitat:

„Wer die Begriffe vorgibt, steuert das Denken. Wichtiges wird politisch tabuisiert und die Unwahrheit zum Dogma erhoben.“

Jörg Haider (österreichischer Politiker) (1950 – 2008)


"Die Aufgabe der Journalisten ist es, die Wahrheit zu zerstören, gerade heraus zu lügen, zu verdrehen, zu verunglimpfen, vor den Füßen des Mammons zu kuschen und sein Land und seine Rasse um sein tägliches Brot zu verkaufen

:diablo: :diablo: :diablo:

Wenn man sich vorstellt, dass wahrheitsgetreue Berichterstattung in der Presse-Landschaft mittlerweile zu einer Marktlücke geworden ist, sieht man, wie moralisch verkommen unsere Elite ist.

Aber wie gesagt: :diablo: :diablo: :diablo:

Durch die Lüge, Heimtücke, Hinterlist, Manipulation und zielgerichtete Irreführung der Menschen sind die Verschwörer bis heute erfolgreich gewesen.

:diablo: :diablo: :diablo:

Daniele Ganser über psychologische Kriegsführung gegen die Deutschen


" type="application/x-shockwave-flash" /> ">

****************************************************************

Zitat

Tricks der psychologischen Manipulation gegen das eigene Volk

In Zeiten der sekundenschnellen Verbreitung von Nachrichten, wird eine einheitliche Wortwahl immer bedeutungsvoller. So werden aus Angriffskriegen "humanitäre Interventionen" oder in jüngster Zeit aus illegaler Migrantenschleusung ein "humanitärer Korridor". Was den Meinungsmachern sonst noch einfällt, beschreibt Heiko Schrang im 4. Auszug aus seinem neuen Buch "Im Zeichen der Wahrheit".

In den letzten Jahren hat das Internet massiv dazu beigetragen, dass Informationen, beispielsweise über die Bilderberger, die uns bislang verborgen blieben, einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht wurden. Im Gegenzug haben die Mainstreammedien mit ihren Verbündeten aus Politik und Wirtschaft ihre verwendeten Manipulationsmethoden immer weiter verfeinert. Da ihnen diese Entwicklung gegen den Strich geht, wurden unter dem Deckmantel „für Demokratie und Freiheit“ in den letzten Jahren unzählige Begrifflichkeiten neu erschaffen, um die Menschen über die wahren Absichten zu täuschen.

Die bittere Wahrheit sieht aber für uns wie folgt aus:

So werden beispielsweise kriegerische Konflikte wie in Syrien, Irak, Libyen u.v.m. nicht mehr als Angriffskriege bezeichnet, sondern man spricht von „humanitären Interventionen“, um den Eindruck zu erwecken, dass es sich um einen Hilfseinsatz für die Menschen vor Ort handelt. Die Soldaten, die in diese Einsätze geschickt werden, nennt man jetzt „Friedenstruppen“.

Ihre „Friedensmission“ bekam nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001, denen circa 3000 Menschen in New York und Washington zum Opfer fielen, eine völlig neue Bedeutung. Jetzt wurden sie dafür eingesetzt, den Völkern im Irak, Libyen, Syrien und Afghanistan Demokratie und Freiheit zu bringen.

Über die Millionen Opfer, die durch die von den USA inszenierten Anti-Terror-Kriege zu verzeichnen sind, wird so gut wie gar nichts berichtet. Geschickt wurden in diesem Zusammenhang durch die Publik-Relations-Abteilungen der jeweiligen Regierungen neue Wörter kreiert. Dazu gehört unter anderem das Wort „Kollateralschaden“, wodurch das Wort „Menschenopfer“ ersetzt wurde. Kollateralschaden klingt abstrakter, obwohl es sich dabei meist um zivile Opfer (Frauen und Kinder) handelt. So sieht der Fernsehzuschauer es emotionsloser und eher als notwendiges Übel an.

Außerdem wird nicht mehr von Freiheitskämpfern gesprochen, die ihr Land gegen Eindringlinge verteidigen, sondern man nennt sie jetzt Aufständische. Diese Aufständischen gelten als Feinde der „Demokratisierung“ und können so mit gutem Gewissen bekämpft werden. Diesen Mechanismus sieht man sehr schön im Irak, Afghanistan und der Ukraine.

Mehr noch, die Verdrehung der Begriffe wurde durch die Bush-Administration in Perfektion betrieben, indem man durch den „Homeland Security Act“ ein Ministerium für Heimatschutz gegründet hat, das aber massiv die Freiheiten und Rechte der amerikanischen Bevölkerung einschränkt.

Zudem wurden die Gesetze dorthin gehend geändert, dass jetzt sogar Menschen vorsorglich getötet werden dürfen. Das Zauberwort heißt: „Präventivschlag“. So gehen die Begrifflichkeiten ineinander über, indem durch die immer häufiger durchgeführten „Präventivschläge“ immer mehr „Kollateralschäden“ entstehen, bei denen die „Friedenstruppen“ für Demokratie und Freiheit kämpfen.

Sehr schnell haben die USA erkannt, dass man mit dem Wort „Verteidigung“ leichter moralische Unterstützung bekommt, als mit dem Wort „Krieg“.

Selbst vor Deutschlands liebstes Kind, der Fußball, war nicht davor gefeit. Jahrzehntelang war man stolz auf die Leistung der deutschen Nationalmannschaft. Da eine multikulturelle Gesellschaft das erstrebenswerte Ziel der Meinungsmacher ist, war ihnen das Wort „national“ schon lange ein Dorn im Auge.

Die Zukunft der Menschheit beruht nicht länger auf einzelnen Nationen und Kulturen, sondern auf einer vermischten Superkultur.“[

Es gibt aber auch andere Bereiche, wo es vorrangig darum geht, Menschen, die unliebsame Meinungen vertreten, an den Pranger zu stellen. Der Begriff, der hier in den letzten Jahren von den Initiatoren der Political Correctness aus der Taufe gehoben wurde, sind die „Reichsbürger“.

Was böse ist, muss mit aller Härte bekämpft werden! So sind mittlerweile die sogenannten Reichsbürger zu Feinden des Staates avanciert.

Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik Deutschland nicht als Staat an und halten sich auch nicht an das deutsche Gesetz. Die Rechtsextremen lehnen die Demokratie ab, leugnen den Holocaust und glauben, dass Adolf Hitlers Deutsches Reich fortbesteht.“

Für den „wirklich unwissenden Teil der Bevölkerung“ ist jetzt alles klar! Es handelt sich bei den Reichsbürgern um eine völlig realitätsfremde durchgeknallte Personengruppe!

Dabei stört es anscheinend niemanden, dass selbst der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble auf dem European Banking Congress am 18.11.2011 erklärt hatte, dass Deutschland zu keinem Zeitpunkt seit 1945 ein souveräner Staat gewesen sei.

Bei genauer Betrachtung werden wir auf etwas Erstaunliches stoßen. Die Bezeichnung „Reichsbürger“ ist nicht nur eine Beleidigung, sie erfüllt objektiv betrachtet sogar den Tatbestand der Volksverhetzung nach § 130 StGB.

Jeder, der diese Argumentation nach außen führt, läuft aber Gefahr, als „Neu-Rechter“ oder als „Rechtspopulist“ geächtet zu werden.



(Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

:diablo: :diablo: :diablo:


Tricks der psychologischen Kriegsführung gegen das eigene Volk


" type="application/x-shockwave-flash" /> ">

:diablo: :diablo: :diablo:

Chaos Deutschland: Überwindet die Angst jetzt!


" type="application/x-shockwave-flash" /> ">
Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 1 registrierter Benutzer und 119 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

uebender

Thema bewerten