Mittwoch, 26. September 2018, 16:46 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

Der Gästezugriff auf das Heimatforum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 72 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

Sima WeiblichWassermann

Profi

Registrierungsdatum: 12. Januar 2012

Beiträge: 1 166

Danksagungen: 7237

Geschlecht: Weiblich

Wohnort: in einem kleinen Dorf nahe Lutherstadt Wittenberg

Guthaben: 6 100 Reichsmark

Stufe: 42 

Erfahrungspunkte: 2.855.170

Nächste Stufe: 3.025.107

1

Donnerstag, 25. Februar 2016, 01:40

Neuigkeiten: Türkei

Das ist ein Auszug aus der Erklärung: (Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

Zitat

Zu Frieden auffordern - in der Türkei Hochverrat
[...]
"Wir erklären, dass wir uns nicht durch Schweigen an diesem Massaker beteiligen und fordern ein sofortiges Ende der vom Staat begangenen Gewalt", heiß es in der Erklärung.

Insgesamt 2.212 Akademiker und Forscher aus der Türkei und 2.279 aus dem Ausland schrieben ihren Namen unter die Erklärung.

Zitat


*Die staatlichen türkischen Behörden haben klar gemacht, dass ein Ende der staatlichen Gewalt in den Kurdenregionen der Türkei "Hochverrat" ist. Das bedeutet, dass in der Türkei Frieden und politische Gleichberechtigung von Kurden und Türken zu fordern illegal ist.

*Die 1.128 Erstunterzeichner sind anhaltenden Angriffen seitens der türkischen Regierung und nationalistischer Gruppen sowie doppelten Ermittlungen ausgesetzt. In der Woche nach der Veröffentlichung der Erklärung wurden mindestens 33 Akademiker inhaftiert. Manche haben ihre Arbeit verloren. Der Lehrbeauftragte Battal Odabasi von der Istanbuler Aydin-Universität zum Beispiel wurde wegen der Unterstützung der Erklärung entlassen. Mindestens 29 Akademiker wurden von ihren Stellen an Universitäten suspendiert.


Wie ich gelesen habe sollen bei uns ähnliche Vorbereitung der Beschneidung der Meinungsfreiheit im Gange sein. Angefangen hat es schon mit dem plötzlichen schließen von Konten bei Banken von Asylpolitik-Kritikern, von mehreren Einzelpersonen und von einer Musikgruppe habe ich es erfahren "Die Bandbreite", hat diese Untat getroffen. Wenn es nicht so ernst wäre, könnte man von Kindergarten-Gewohnheiten sprechen.

Es muß sich etwas ändern, aber von selbst und allein tut sich nichts. Im Gegenteil, diese Machenschaften werden immer schlimmer!

:kocht: Sima
In der Ruhe liegt die Kraft.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 350 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

matty, uebender

Thema bewerten