Mittwoch, 24. Juli 2019, 10:53 UTC+2

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

Der Gästezugriff auf das Heimatforum wurde limitiert. Insgesamt gibt es 136 Beiträge in diesem Thema.
Um sie alle lesen zu können musst du dich vorher registrieren.

matty MännlichJungfrau

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 3. Januar 2012

Beiträge: 5 700

Danksagungen: 56243

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Deutsches Reich!

Guthaben: 29 793 Reichsmark

Stufe: 52 

Erfahrungspunkte: 15.725.907

Nächste Stufe: 16.259.327

1

Sonntag, 29. November 2015, 11:46

Die schleichende Islamisierung!!!

Der Islamischer Staat rüstet in Europa auf!!!

:diablo: :diablo: :diablo:

Dafür gibt es mehr als genug Anzeichen, dass nicht arme Flüchtlinge sondern ausgebildete Terroristen kommen.

Der Brückenkopf für diese Operation ist doch schon im Land. Die sind mit den Zügen völlig unbehelligt und unkontrolliert ins Herz Europas eingereist.
Am Bahnhof haben sie von Luftballon schwenkenden Gutmenschen noch Verpflegung und ein freundliches " Willkommen" bekommen.
Wie naive muss man denn sein um zu glauben, dass fanatische Islamisten diese unglaubliche Chance nicht nutzen um Kämpfer an die Kehle ihres erklärten Todfeindes zu bekommen.

:diablo: :diablo: :diablo:

Aufwachen scheint Deutschland wohl erst, wenn sich hier erkennbaren Strukturen gebildet haben und die ersten Anschläge verübt wurden.

:diablo: :diablo: :diablo:

Diese Politiker gefährden unsere Sicherheit. Sie schätzen die Lage nicht real ein.
Wie kann man nur ohne Kontrollen so viele Asylanten ins Land lassen?

**********************************************************

Zitat

Rekrutieren & ausrüsten: IS-Untergrundarmee für einen europäischen Bürgerkrieg

In ganz Europa rekrutiert die Terrororganisation "Islamischer Staat" neue Kämpfer für ihr "Kalifat". Die in Italien gestoppte Waffenlieferung aus der Türkei zeigt auf, dass derzeit wohl aufgerüstet wird. Will der IS einen "europäischen Bürgerkrieg" provozieren?

An potentiellen Rekruten mangelt es für den "Islamischen Staat" in Westeuropa nicht. Auch wenn der Großteil der rund 45-50 Millionen europäischen Muslime mit der IS-Ideologie nicht viel anfangen kann, so gibt es auch in den muslimischen Gesellschaften auf dem Kontinent genügend Menschen, die in sozialer Ausgrenzung leben und für eine Radikalisierung anfällig sind. Hinzu kommt die zunehmende latente Ablehnung von Muslimen durch die Mehrheitsgesellschaften, so dass sich dadurch eine Ausweitung der potentiellen Extremisten ergibt.

Selbst wenn sich nur rund 1 Prozent der Muslime in Europa für die Terrororganisation gewinnen lassen, so sind das immerhin bis zu einer halben Million Menschen zwischen Lissabon und dem Ural, die jederzeit und beinahe an jedem Ort zuschlagen können und auch entsprechende Rückzugsmöglichkeiten finden. Konspirative Wohnungen und Waffenverstecke dürfte es jetzt schon zur Genüge geben.

Inzwischen wächst die Befürchtung, dass der "Islamische Staat" mit einer umfassenden Anschlagserie quer durch Europa dazu beitragen möchte, quasi einen Bürgerkrieg auszulösen. Solche Attentate dürften nämlich die antimuslimische Stimmung auf dem Kontinent deutlich anheizen und so immer mehr Konfliktpotential schaffen, wodurch die Extremisten auf beiden Seiten einen enormen Zulauf erhielten.


(Verweis nur für registrierte Mitglieder sichtbar!)

:diablo: :diablo: :diablo:

Zitat

Die mohammedanischen Glaubenseiferer stoßen das sterbende Europa nur ins Grab

So sehr man auch bestrebt sein sollte, es dem Prinzen Eugen und Karl dem Hammer gleichzutun und den mohammedanischen Glaubenseiferern von heute ebenso aufs Haupt zu schlagen wie diese weiland den teuflischen Sarazenen und Osmanen, so muß man doch auch sagen, daß nicht deren Kraft oder Tücke Europa zu Fall zu bringen droht, sondern daß diese lediglich das sterbende Europa ins Grab stoßen und so dem elenden Trauerspiel ein Ende machen wollen. Unter dem liberalen Mißregiment – das Fichte weiland zu Recht „ein Betragen ohne Würde“ genannt hat – ist Europa politisch, sittlich, wirtschaftlich und militärisch verkommen und in diesem Zustand eine mohammedanische Masseneinwanderung zu erlauben, ist nun einmal Selbstmord. Die europäischen Frauen bekommen kaum noch Kinder. Ob dies nun eine Teufelei der VSA, im Rahmen der angestrebten Neuen Weltordnung, ist oder die Ausbildung des abendländischen Fellachentums – von der Oswald Spengler spricht – darstellt, sei dahingestellt.

Oswald Spengler
Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ PvH

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer und 606 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sima, uebender

Thema bewerten