Sonntag, 8. Dezember 2019, 19:15 UTC+1

Du bist nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Wenn sich die Welt selbst zerstört, dann fängt es so an: Die Menschen werden zuerst treulos gegen die Heimat, treulos gegen die Vorfahren, treulos gegen das Vaterland: sie werden dann treulos gegen die guten Sitten, gegen den Nächsten, gegen Frauen und gegen Kinder. - Ernst Moritz Arndt (1769-1860) -

Vidar Männlich

Anfänger

Registrierungsdatum: 29. September 2007

Beiträge: 17

Danksagungen: 56

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Wien

Guthaben: 102 Reichsmark

Stufe: 24 

Erfahrungspunkte: 75.700

Nächste Stufe: 79.247

1

Freitag, 4. Juli 2008, 19:11

Curryreis der "besonderen Art"

Zutaten:
1/4 kg Langkornreis
1 Kaffee(bzw. Tee)löffel Salz
1 Kaffee(bzw. Tee)löffel Curry
1 Zwiebel
5dkg Fett (öl)
1/2 l Suppe (klare Brühe)

Die Zwiebel feinhacken und im öl goldgelb rösten, dann den Curry hinzugeben. Gut durchmischen, den trocken abgewischten Reis dazugeben und mit der Suppe aufgießen. (Verhältnis Suppe: Reis 2:1) Salzen und so lange kochen bis die Brühe nur noch knapp über dem Reis steht.

Passend zu gebratenem Fleisch, Nierndln oder Leber. Curry je nach Geschmack variieren.

----------------------------------------------------

Unsere Version: da wir nicht so die Zwiebelliebhaber sind, haben wir diese weggelassen.

Ich kümmerte mich um das Fleisch:

500g Putenfleisch in Würfel geschnitten. Dieses dann ca 10 Minuten von allen Seiten anbraten. (Als ich sah wie geizig sie mit ihren Gewürzen beim Reis war, gab ich Chilli, Paprika, Salz und Peffer beim braten ans Fleisch)

Das ganze ließ ich dann auf niedriger Hitze weiter köcheln bis sie ca 10 Minuten den Reis gekocht hatte. Dann gaben wir den gesamten Pfanneninhalt (samt Öl) an den Reis und ließen das dann bis zum Ende köcheln. 5 Minuten nach dem Fleisch kam ich auf die Idee einen Schuss Cognac dazuzugeben, was eine wirklich gute Idee war.

Das ganze schmeckte einfach wunderbar ^^


Viel Spaß mit dem Rezept, und guten Appetit.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer und 38 Gäste bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Chatten-Wolf, Hugin, kleine_Heidin, U-179, U-34